Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 21.06.2021

Werbung
Werbung

Corona-Lockerungen Stufe 2: Hofheims Haus der Jugend öffnet Türen

von Adolf Albus

(31.05.2021) Laut des Robert-Koch-Instituts lag die 7-Tage-Inzidenz am gestrigen Donnerstag im Main-Taunus-Kreis den fünften Tag unter 50. Für diesen Fall sieht das hessische Eindämmungskonzept den Übergang in die nächste Lockerungsstufe am folgenden Tag vor.

Für die Stadt Hofheim bedeutet dies, dass nun auch das Haus der Jugend wieder seine Türen für die Jugendlichen öffnen darf. Bis zu 50 Personen dürfen sich dort nun aufhalten. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Donnerstag 14 bis 18 Uhr. Auch der Digittreff ist über den Link tinyurl.com/digitreff oder durch die kostenlose App „Discord“ weiterhin erreichbar.

„Ich danke allen Hofheimerinnen und Hofheimern, die mit Ihrer Geduld und Disziplin zu diesem Erfolg beigetragen haben. Nach dem Außerkrafttreten der Bundesnotbremse in der vergangenen Woche ist das Erreichen der Stufe zwei der nächste wichtige Schritt in Richtung Normalität“, sagt Bürgermeister Christian Vogt. „Die Lockerungsmaßnahmen geben eine tolle Aussicht, wir müssen aber weiter mit Umsicht und Vorsicht im Alltag handeln.“

In der Stufe 2 der Corona-Lockerungen dürfen sich außerdem u.a. vom heutigen Freitag an zwei Haushalte oder zehn Personen treffen, wobei Genesene, Geimpfte und Kinder bis einschließlich 14 Jahren nicht mitzählen. Schwimmbäder dürfen öffnen, Mannschaftssport ist unter bestimmten Bedingungen möglich, Kultureinrichtungen, alle Geschäfte und Hotels dürfen wieder öffnen. In Gaststätten darf auch innen wieder bewirtet werden.

Die kompletten Regelungen für Landkreise und kreisfreie Städte können Interessierte über die Internetseite des Hessischen Sozialministeriums unter soziales.hessen.de/gesundheit/corona-in-hessen/wo-gelten-welche-bundes-und-landesregeln abrufen.