Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 28.07.2021

Werbung
Werbung

Christa Sommerer im Kirchenvorstand der Krifteler Auferstehungsgemeinde verabschiedet

von Adolf Albus

(15.07.2021) Seit 2004 war Christa Sommerer im Kirchenvorstand der Auferstehungsgemeinde aktiv, am Sonntag wurde sie jetzt im Rahmen des Gottesdienstes offiziell verabschiedet, weil sie ins Allgäu umgezogen ist.

Christa Sommerer (vorne Mitte) im Kreise des Kirchenvorstandes. Mit dabei Pfarrerin Carmen Schneider (v. li.), Pfarrer Rasmus Bertram (4. v. re) und Bürgermeister Seitz (3. v. li.).
Foto: Mitsch
***

Eine kleine Kindergruppe aus der Kita Vogelnest kam in die Kirche, um ihr ein Abschiedslied zu singen. Anschließend wurde im Freien ein Imbiss gereicht. Auch Bürgermeister Christian Seitz war gekommen, um sich bei ihr für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement zu bedanken, alles Gute zu wünschen und ein kleines Geschenk zu übergeben.

Bereits in der letzten Sitzung am 15. Juni hatten sich die Mitglieder des Kirchenvorstands herzlich per Zoom bei Christa Sommerer für ihre Arbeit bedankt und ihr viele gute Wünsche mit auf den Weg gegeben. Anfang 2013 hatte sie das Amt der Vorsitzenden übernommen und damit Verantwortung in Personalangelegenheiten, für die Finanzen und in Fragen der Verwaltung übernommen. Anpackend sei sie im Amt gewesen, „jedoch stets ruhig und besonnen“, beschreibt sie Pfarrerin Carmen Schneider im Gemeindebrief. Unter anderem hatte sie den Umbau und die Sanierung der Kita Vogelnest aktiv mitbegleitet.