Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 28.09.2021

Werbung
Werbung

Bundestagswahl 2021 in Bad Soden: Bereits über 4.000 Briefwahlanträge

von Adolf Albus

(03.09.2021) Etwas mehr als drei Wochen vor der Bundestagswahl am Sonntag, 26. September 2021, sind im Wahlamt der Stadt bereits über 4.000 Briefwahlanträge eingegangen.

Zum Vergleich, bei der letzten Bundestagswahl 2017 haben in Bad Soden am Taunus insgesamt nur 4.700 Wählerinnen und Wähler die Briefwahl genutzt. Diese erfreuliche Entwicklung zeigt, dass die Bad Sodener Bürgerinnen und Bürger die komplett kontaktfreie Briefwahl in Zeiten der Pandemie als gute Möglichkeit ansehen, ihr Wahlrecht auszuüben und gleichzeitig sich selbst und andere zu schützen.

„Wir rechnen damit, dass die Zahl der Briefwahlanträge in den kommenden Wochen noch deutlich steigen wird“, sagt Wahlleiter Torsten Kieswetter. „Wir ermuntern alle Bürgerinnen und Bürger, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen, denn mit Blick auf die weiterhin steigenden Inzidenzen ist dies die beste Möglichkeit, kontaktlos und somit sicher zu wählen.“

Der einfachste, komfortabelste und vor allem schnellste Weg zur Beantragung der Briefwahlunterlagen erfolgt über die städtische Website www.bad-soden.de. Mit nur wenigen Klicks können hier die Briefwahlunterlagen beantragt werden, die dann in wenigen Tagen kontaktlos nach Hause oder an jede andere angegebene Adresse gesandt werden.