Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 21.11.2019

Werbung
Werbung

Budenzauber zwischen Alpen und Mittelmeer

Advent mal anders: Ungewöhnliche Weihnachtsmärkte von Südtirol bis Mallorca

von Ilse Romahn

(04.11.2019) Plätzchenduft, Lichterglanz und leise Weisen: Die „stade Zeit“ hat ihren besonderen Reiz – ob vor verschneiter Bergkulisse oder unter Palmen.

Der 1.555 Meter hoch gelegene Bergadvent bei Ellmau am Wilden Kaiser/Österreich lässt sich gemütlich an sieben weihnachtlichen Stationen erkunden.
Foto: Kurt Härting
***

Wo die vorweihnachtliche Magie besonders einzigartig ist, zeigen folgende Tipps vom Christkindlmarkt auf dem Alpengipfel über ein urbanes Kleinod inmitten der Stadt bis hin zum mediterranen Inseladvent. Und wer noch ausgefallenere Wünsche hat, schreibt einfach an den Nikolaus höchstpersönlich. 

Romantik auf über 1.500 Metern: Bergadvent am Wilden Kaiser/Tirol
Inmitten des tief verschneiten Walds lädt Ellmi’s zauberhafter Bergadvent Besucher auf den Hartkaiser, Ellmaus Hausberg. An drei Wochenenden im Dezember (6./7., 13./14. und 20./21.12.2019 jeweils freitags und samstags von 16.30 bis 22 Uhr) schlemmen sich Gäste auf 1.555 Metern durch Leckereien wie Bratapfel, Lebkuchen und hausgemachten Punsch. Rund um das Panoramarestaurant „Bergkaiser“ sind im Zauberwald sieben Stationen in einem gemütlichen Rundgang zu erwandern. Jede einzelne Weihnachtshütte zeichnet sich dabei durch ihren besonderen Charme aus, mit traditionellem Christbaumschmuck sowie feinsten Speisen und Getränken entlang des fackelgesäumten Pfads. Dank der modernen 10er-Gondelbahn gelangen Gäste bequem zum Bergadvent am Wilden Kaiser in Tirol und abends wieder zurück ins Tal. www.wilderkaiser.info 

Weihnachten wie früher: Bauernadvent in Schenna/Südtirol
Mit Lebkuchenduft, Weihnachtsliedern und wärmendem Punsch lockt der Schenner Bauernadvent auch dieses Jahr in den idyllischen Ortsteil St. Georgen. Von 6. bis 8. und 13. bis 15. Dezember 2019 finden Einheimische und Schenna-Urlauber beim beschaulichen Bummel durch den historischen Keller des Pföstlhofs Handgefertigtes von örtlichen Produzenten aus Filz, Wolle oder Holz. Jeweils von 16 bis 19.30 Uhr gibt es an den liebevoll dekorierten Ständen Südtiroler Kunst- und Naschwerk: von kuscheligen Pantoffeln über Christbaumschmuck bis hin zu Glühwein und Zelten, wie das traditionelle Südtiroler Früchtebrot genannt wird. Kids kuscheln im Streichelzoo mit Schafen, Zwergziegen und einem Pony. www.schenna.com/bauernadvent 

Märchenhaft schön im Allgäu: Weihnachtsmärkte in Lindau und Bad Hindelang
Schneebedeckte Berge, der Bodensee und ein Märchenwald: Die Lindauer Hafenweihnacht zählt zu den wohl stimmungsvollsten Christkindlmärkten Deutschlands. Direkt am Bahnhof gelegen, ist er von Oberstaufen in 40 Minuten mit dem Zug erreichbar. Nur etwas länger dauert die Fahrt vom Hotel Allgäu Sonne zum Erlebnis-Weihnachtsmarkt in Bad Hindelang. Freitags und sonntags ziehen dort 150 Märchen- und Sagenfiguren an den Buden vorbei. Zauberhafte Gefühle dürfte auch das Winterangebot des 5-Sterne-Hotels auslösen (gültig von 3.11. bis 21.12.2019): Ab einem Übernachtungspreis von 124 € erhalten Gäste eine Vergütung von 15 €/Nacht auf Nebenleistungen (Bars, Wellness, Verpflegung), ab 5 Nächten sogar 25 €/Nacht. www.allgaeu-sonne.de 

Pirouetten auf der Piazza: Locarno on Ice im Tessin/Schweiz
Anstoßen unter dem winterlichen Tessiner Nachthimmel, Schlittschuh laufen auf der kunstvoll dekorierten Eisbahn und kulinarische Spezialitäten in den umliegenden Iglus probieren, während man einem der zahlreichen Live-Konzerte lauscht: So klingt Locarno On Ice auf der Piazza Grande im Herzen der gleichnamigen Schweizer Stadt. Das jährliche Event rund um die 2.000 Quadratmeter große Eisfläche hat sich mit seiner wohligen Atmosphäre bei Einheimischen wie Gästen als beliebter Treffpunkt in der Tessiner Adventszeit etabliert. Es beginnt am 21. November 2019 mit einer Grand Opening Show und ist bis 6. Januar 2020 täglich von 10 bis 1 Uhr nachts geöffnet (Eintritt frei). Über 60 Unterhaltungsangebote stehen auf der Agenda, darunter ein spezielles Festtagsprogramm zu Silvester. www.ticino.ch 

Sonnenschein statt Schneegestöber: Adventsmarkt im Pueblo Español/Mallorca
Der Adventsmarkt im Pueblo Español in Mallorcas Hauptstadt Palma ist bei Touristen und Locals mittlerweile eine Institution. Im „Spanischen Dorf“, das mit Miniaturen bedeutender Gebäude die nationale Architekturgeschichte begehbar macht, duftet es von 5. bis 15. Dezember 2019 nach Bratäpfeln und mallorquinischem Mandelkuchen. Im Eintritt von 5 € ist ein Glühwein inklusive, Kinder bis 12 Jahre zahlen nichts. Nicht weit entfernt liegt das Boutiquehotel Cort mit seinen 16 Suiten und Zimmern. Im Gourmetrestaurant des 4-Sterne-Superior-Hauses genießen Urlauber ganzjährig mediterrane Köstlichkeiten oder einfach ein Glas Wein – bei gutem Wetter auch auf der Terrasse. Im Rahmen von geschäftlichen oder privaten Weihnachtsfeiern kreiert die Cort-Küche zudem gern ein besonderes Menü. 1 Ü im DZ inkl. F kostet ab 74 €/Pers. www.hotelcort.com 

Besuch vom fürstlichen Christkind: Weihnachtsmarkt im Regensburger Schloss/Bayern
Von 22. November bis 23. Dezember 2019 öffnet der romantische Weihnachtsmarkt auf Schloss Thurn und Taxis in der UNESCO-Welterbestadt Regensburg im Osten Bayerns. Offene Feuerstellen bringen in allen Budenstraßen nicht nur Wärme und Behaglichkeit, über ihrer Glut werden auch regionale Spezialitäten wie Feuerzangenbowle nach geheimer Rezeptur gebraut. Sogar das fürstliche Christkind zeigt sich auf dem Prunkbalkon im Innenhof von St. Emmeram, trägt ein Gedicht vor und verteilt Sternenstaub, der Glück bringen soll. Traditionelle Handwerker vom Drechsler bis zum Kerzenzieher produzieren vor Ort Unikate. Übernachtungstipp: ibis Styles Regensburg, DZ ab 70 €/Pers. accorhotels.com 

Heiße Maroni vor Bürgerhäusern: Christkindlemarkt in Dornbirn/Österreich
Während Kinder das Kasperltheater besuchen oder in der Bastelstube kleine Geschenke anfertigen, dürfen sich Besucher des Dornbirner Christkindlemarkts im Zentrum zwischen 22. November und 23. Dezember 2019 auf Raclette, heiße Maroni und Kunsthandwerk von regionalen Herstellern freuen. Weihnachtlich geschmückte Bürgerhäuser bilden die Kulisse des Vorarlberger Traditionsmarkts. Erholsamen Schlaf finden Gäste nur fünf Fußminuten entfernt: In Harry‘s Home Dornbirn kosten 2 Nächte im Studio Double ab 112 €/Pers. inkl. F. www.harrys-home.com 

Weihnachtszauber in Südtirols kleinster Stadt: Glurnser Advent/Vinschgau
Umringt von einer gänzlich erhaltenen, mittelalterlichen Stadtmauer zählt der Glurnser Advent im Vinschgau zu den romantischsten Vorweihnachts-Veranstaltungen des Landes. Von 6. bis 8. Dezember 2019 präsentieren lokale Produzenten ihre Schätze auf dem historischen Stadtplatz und unter den malerischen Lauben von Südtirols kleinster Stadt. Bläsergruppen spielen, Chöre singen, dazu inszeniert die Glurnser Theatergruppe ein Adventsspiel. Direkt in Glurns gibt es drei, im Oberen Vinschgau derzeit 72 Urlaubshöfe der Marke „Roter Hahn“, auf denen Weihnachtsbrauchtum noch aktiv gelebt wird. Gäste können an Adventsritualen wie Plätzchenbacken oder Strohsternebasteln teilhaben. Beinah mystisch geht es beim Räuchern, also dem Segnen des Hofs, zu: Dabei zieht die Bauersfamilie mit einer Pfanne voll Glut sowie Weihrauch und -wasser durch Haus und Stall. www.roterhahn.it 

Urig im Bayerischen Wald: Christkindlmarkt am Waldwipfelweg und Schweinhütter Waldweihnacht
Inmitten von einem der letzten Urwälder Europas begeistert die Waldweihnacht in Schweinhütt (7./8.12. und 14./15.12.2019) Groß und Klein mit Märchen am Lagerfeuer. Der Christkindlmarkt am Waldwipfelweg in St. Englmar an mehreren Terminen im November und Dezember 2019 verzaubert dagegen durch seinen Panoramablick über die verschneite Winterlandschaft. Passende Unterkunft ist das nahegelegene 4-Sterne-Superior-Hotel Bodenmaiser Hof mit seinem Angebot „SchneeSchnuppern“ (buchbar bis 15.3.2020). Es beinhaltet unter anderem 7 Ü, eine Hot-Spot-Rückenbehandlung, ein Bad in der Heimatwanne und kostet ab 772 €/Pers. im DZ. Übrigens: Bei Buchungen bis 31. Dezember 2019 und ab 7 Nächten werden 10 Prozent Rabatt gewährt. www.bodenmaiser-hof.de 

Für stille Genießer: Adventsmarkt in Füssen/Allgäu
Verwinkelt, romantisch und vor wahrhaft beschaulicher Kulisse präsentiert sich der kleine, feine Adventsmarkt von Füssen. Nur wenige Schritte vom immergrünen Wildfluss Lech entfernt, bummeln Besucher innerhalb der dicken Mauern des ehemaligen Benediktinerklosters St. Mang gemütlich von Stand zu Stand. Passend zur barocken Fassade bieten die Weihnachtshäuschen von 6. bis 8. und 13. bis 15. Dezember 2019 liebevoll gefertigtes Kunsthandwerk, traditionellen Christbaumschmuck und duftende Köstlichkeiten von Plätzchen bis Punsch feil, dazu erklingt Musik aus der Region. Wer die besinnliche Stimmung auch nach dem Weihnachtsmarktbesuch nicht missen will, kommt bei den Füssener Schlafgastgebern besonders gut zur Ruhe. www.fuessen.de 

Wo es weihnachtet, knirscht und gruselt: Adventzauber in St. Anton am Arlberg/Tirol
Am 1. Dezember 2019 läuten die Glöckchen erstmals zum Adventzauber im Park beim Museum St. Anton. Auf dem Weihnachts-Erlebnis-Weg laden Themenplätze zum Verweilen und Naschen der typischen „Kiachla“ ein. Kinder basteln in der Wichtelstube oder backen ihre Lieblingsplätzchen, in einer Waldhütte erzählen Einheimische Märchen (weitere Termine: 6., 8., 15., 21. und 22.12.2019). Am Abend des 5. Dezember werden Besucher Zeugen eines wundersamen Treibens in St. Anton am Arlberg/Tirol: Dann begleiten junge Burschen in furchterregender Gestalt den Heiligen Nikolaus beim Arlberg-Pass Krampalar-Lauf durch die Dorfstraßen. Die Krampalar, wie sie am Arlberg heißen, fallen durch gruselige Masken und ein mächtiges „Teufelsfell“ auf. Wer nicht artig war, sollte sich in Acht nehmen. www.stantonamarlberg.com

Lebende Krippe am „Heiligen Berg“: Andechser Christkindlmarkt/Oberbayern
Esel, Ochsen und Schafe treten auf dem Andechser Christkindlmarkt von 6. bis 8. Dezember 2019 als tierische Komparsen auf, wenn in einer lebenden Krippe die Weihnachtsnacht nachgestellt wird. Am „Heiligen Berg“ südwestlich von München entdecken Besucher traditionelles Klosterhandwerk wie Fatschenkinder oder Wachsmodel. Die kulinarische Vielfalt reicht von Wildspezialitäten und Kletzenbrot bis hin zur Feuerzangenbowle. Nur 20 Autominuten entfernt liegt das Vier Sterne Superior Hotel Vier Jahreszeiten Starnberg. Zur Vorweihnachtszeit kosten 2 Nächte im DZ inkl. F ab ca. 130 €/Pers. www.vier-jahreszeiten-starnberg.de 

Lichte Momente am Wasser: Wolfgangseer Advent/Österreich
Lebensgroße Figuren, eine Krippe mit Streichelzoo und eine außergewöhnliche Dekoration – schon mehrfach wurde der Wofgangseer Advent (22.11. bis 22.12.2019) im Salzkammergut als schönster Weihnachtsmarkt in Österreich ausgezeichnet. Der Weihnachtsmann hat hier Hausverbot, stattdessen kommt das Christkind. Wer ebenso authentisch übernachten möchte, bucht ein Zimmer im nahe gelegenen Kirchenwirt in Strobl. Das Hotel ist in mehreren Themenboxen von urlaubsbox enthalten, zum Beispiel in „Raus aufs Land“. Mit 140 Hotels in Europa zur Auswahl kostet sie 169,90 € und enthält 2 Nächte im DZ/2 Pers. mit F sowie einen 60-€-Wertgutschein für weitere Hotelleistungen. www.urlaubsbox.com 

Briefe an den Weihnachtsmann: Himmelpfort/Mecklenburgische Seenplatte
Was 1984 die kreative Idee einer herzensguten Briefträgerin war, hat sich mittlerweile zu einem (Weihnachts-)Postamt mit jährlich Hunderttausenden Zuschriften aus 80 Nationen gemausert: Im kleinen Dorf Himmelpfort an der Grenze zwischen Mecklenburg-Vorpommern und Brandenburg gibt es eine eigene Weihnachtsmann-Adresse, an die Kinder ihre Wunschzettel schicken können. 20 fleißige Filialmitarbeiter schwingen dort im Auftrag von Santa Claus die Federn, der in den Wochen vor Heiligabend auch „selbst“ vor Ort anzutreffen ist. Für eine rechtzeitige Antwort vor dem Fest sollten Briefe bis zum dritten Advent eingehen (Absender nicht vergessen). Anschrift: An den Weihnachtsmann, Weihnachtspostfiliale, 16798 Himmelpfort. www.mecklenburgische-seenplatte.de