Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.09.2022

Werbung

Bornheim: Körperverletzung mit tätlichem Angriff gegen Polizeibeamte

von Helmut Poppe

(16.08.2022) Am Sonntagabend (14. August 2022) kam es in der Heidestraße zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Männern (37 und 30 Jahre) und einem 48-Jährigen Mann.

Der Geschädigte bemerkte die beiden Beschuldigten an seinem geparkten Fahrzeug stehend. Hierbei berührten Sie des Öfteren den Pkw des 48-Jährigen. Nachdem dieser die beiden Personen aufforderte, von seinem Auto Abstand zu halten, schlugen der 37- und 30-Jährige wortlos auf ihn ein. Hierbei verletzten sich alle drei Männer. Im Verlauf der Auseinandersetzung befreite sich der 48-Jährige und kontaktierte die Polizei.

Nach dem Eintreffen der Polizeistreife brachten die Krawallmacher ihre aggressive Stimmung den Einsatzkräften entgegen. Die Streife bemerkte, dass beide Aggressoren stark alkoholisiert waren. Nachdem das lautstarke und aggressive Verhalten der beiden Männer nicht nachließ, wurden beide Störenfriede für weitere polizeiliche Maßnahmen ins Polizeigewahrsam verbracht. Der Aggressionszustand des 37-Jährigen verringerte sich nicht. Im Rahmen der Blutentnahme riss er seinen im Vorfeld fixierten Arm los und schlug mit der Faust gegen die Nase eines Polizisten.

Der Atemalkoholtest des 30-Jährigen ergab einen Wert von ca. 3,20 Promille. Infolge der Widerstandshandlungen und des weiterhin und zunehmend aggressiveren Verhaltens des 37-Jährigen konnte hier keine Atemalkoholkontrolle durchgeführt werden.

Der Geschädigte erlitt leichte Verletzungen. Der Polizeibeamte konnte seinen Dienst nicht mehr weiter ausführen und musste in ein umliegendes Krankenhaus zwecks Untersuchung gebracht werden.

Der 30-Jährige Beschuldigte wurde nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Der 37-Jährige Beschuldigte wird  dem Haftrichter vorgeführt. (HP/ots)