Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 12.07.2024

Werbung
Werbung

Boris Rhein erneut zum Landesvorsitzenden der CDU Hessen gewählt

von Ilse Romahn

(24.06.2024) Ministerpräsident Boris Rhein ist mit einer überwältigenden Mehrheit von 96,4% auf dem 120. Landesparteitag in Wetzlar abermals zum Landesvorsitzenden der CDU Hessen gewählt worden. 96,4% der 329 abgegebenen Stimmen sorgten dafür, dass Hessens Ministerpräsident Boris Rhein auch in Zukunft an der Spitze der CDU Hessen steht und die hessische Union führt.

Boris Rhein
Foto: CDU Hessen
***

Die bis dato kommissarische Generalsekretärin Anna-Maria Bischof wurde mit einem sehr guten Ergebnis in ihr Amt als Generalsekretärin gewählt.

Ministerpräsident Boris Rhein, Landesvorsitzender der CDU Hessen: „Die CDU Hessen ist die starke Stimme der bürgerlichen Mehrheit in unserem Land und die Volkspartei für Hessen. Wir arbeiten jeden Tag mit aller Kraft für unsere Bürgerinnen und Bürger und stehen für das, was unser Hessen prägt – für Heimat, Herz und Hightech. In unserem Wahlkampf und mit unserer neuen christlich-sozialen Koalition zeigen wir: Die hessische Union hat auch nach 25 Jahren in der Regierung immer noch die besten Ideen für unser Land. Wir wollen, können und werden Hessen weiterführen. An der Spitze dieser Partei stehen zu dürfen, ist eine große Ehre und Motivation für weitere gute Jahre für Hessen.

Mein Glückwunsch gilt allen neu- und wiedergewählten Mitgliedern unseres Präsidiums und Landesvorstandes. Gemeinsam gehen wir als Landespartei kontinuierlich voran. Die Wahl unserer Generalsekretärin Anna-Maria Bischof freut mich besonders. Sie wird die Partei in ihrer Funktion in den kommenden Jahren maßgeblich prägen.“

Anna-Maria Bischof, Generalsekretärin der CDU Hessen: „Ich freue mich über das starke Ergebnis unseres Landesvorsitzenden, unseres Ministerpräsidenten Boris Rhein. Er legt Wert auf Zusammenhalt, auf eine gute Mischung in unserer Partei. Boris Rhein hat uns im vergangenen Oktober zu einem großen Wahlsieg geführt. Seinen gemeinsamen Weg mit uns haben die Delegierten mit einem großartigen Wahlergebnis bestätigt. Dass ich nun auch gewählte Generalsekretärin der CDU Hessen bin, freut mich sehr. Es ist mir eine Ehre, als Generalsekretärin der CDU Hessen die Partei und Politik in Zukunft erfolgreich mitzugestalten.“

Darüber hinaus gab es eine turnusgemäße Neuwahl des kompletten Landesvorstandes. Um alle hessischen Regionen noch besser abzubilden, wurde in einer Satzungsänderung beschlossen, dass es künftig sechs statt fünf Stellvertreter geben wird. Für Nordhessen wird die Landtagsabgeordnete Lena Arnoldt stellvertretende Landesvorsitzende, für Westhessen Staatsminister Ingmar Jung, für Südhessen Staatsministerin Diana Stolz, für das Rhein-Main-Gebiet die Bundestagsabgeordnete Patricia Lips, für Mittelhessen der Europa-Abgeordnete Prof. Dr. Sven Simon und für Osthessen Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld.

Die drei weiteren Mitglieder des Präsidiums sind Isabelle Hemsley, Max Breitenbach und Kai-Uwe Hemmerich.

Gewählte Beisitzer sind Leopold Born, Sandro Zehner, Johannes Volkmann, Christian Engelhardt, Dr. Johannes Hanisch, Markus Meysner, Marie-Sophie Künkel, Jana Melzner, Stephan Paule, Annette Wetekam, Sara Steinhardt, Jan Weckler, Paul Wandrey, Simke Ried, Michael Aufenanger, Gottfried Milde und Eva Söllner.

Neue Landesschatzmeisterin der CDU Hessen ist die ehemalige Olympiasiegerin, mehrmalige Weltmeisterin im Dressurreiten und hessische Landessportbeauftragte Ann Kathrin Linsenhoff. Ihr Stellvertreter ist Staatsminister Manfred Pentz. Mitgliederbeauftragte bleibt Vanessa Hinterschuster-Hieronymus.

Aus dem Präsidium der CDU Hessen verabschiedet wurden Lucia Puttrich, Claudia Jäger, Peter Beuth und Prof. Dr. Andreas Dombret. Ihnen gilt der herzliche Dank der CDU Hessen für ihre stets verlässliche, kompetente und bereichernde Arbeit.
 


 


 


 
 
 
.