Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.06.2021

Werbung
Werbung

Bockenheim: Täter bestiehlt 93-jährigen Mann

von Helmut Poppe

(07.05.2021) Am Dienstagnachmittag (04.04.2021) entwendete ein 52-jähriger Täter das Portemonnaie eines 93-jährigen Mannes. Dank einer 27-jährigen Frau und einem 31-jährigen Zeugen, konnte die Frankfurter Polizei den Dieb festnehmen.

Gegen 17.45 Uhr war der 93-jährige Mann in der Juliusstraße gerade dabei seinen Rollator in sein Auto zu verstauen. Plötzlich näherte sich ihm von hinten ein unbekannter Mann. Der 93-Jährige freute sich zunächst, da er dachte, dass ihm dieser beim Einladen helfen wolle. Schnell musste er jedoch feststellen, dass dem nicht so war. Der Unbekannte riss plötzlich an dem Rollator, bis er die darin befindliche Geldbörse in den Händen hielt und sich damit auf ein Fahrrad schwang, um die Flucht zu ergreifen. Als das Opfer lautstark auf die Tat aufmerksam machte, reagierte eine 27-jährige Zeugin sofort. Sie rief einem 31-jährigen Fußgänger zu, dass der Radfahrer ein Portemonnaie entwendet habe, kümmerte sich um den 93-jährigen Mann und alarmierte die Polizei. Der 31-Jährige nahm währenddessen die Verfolgung auf; bis zu einem Innenhof in der nahgelegenen Falkstraße. Dort hatte der Dieb das Rad abgestellt und ist anschließend in das Wohnhaus verschwunden. Sofort informierte der Zeuge die Polizei darüber, welche wenig später den Tatverdächtigen in dem Haus festnehmen konnte. Im Treppenhaus fanden die Polizisten zudem die Beute auf. Der mutmaßliche Dieb führte weiterhin ein Tierabwehrspray, ein Cutter-Messer sowie einen Fahrzeugschlüssel der Marke BMW mit sich. Diese Gegenstände sowie das Fahrrad stellte die Polizei sicher.

Der Tatverdächtige wurde nach der Durchführung der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Die Ermittlungen dauern an. (ots)