Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 16.04.2024

Werbung
Werbung

Blüten und Brauchtum: Ostern im Chiemgau

Georgiritt in Traunstein ist Immaterielles Kulturerbe

von Ilse Romahn

(15.03.2024) Wintersportfans nutzen die Ostertage, um noch ein letztes Mal Pistenglück zu erleben. Naturfans schwärmen in Wald und Wiese aus, wo sich die Frühblüher in allen Farben zeigen. Und wer gerne in die Traditionen einer Region eintaucht, besucht Ostermärkte oder - im Chiemgau - den traditionellen Georgiritt in Traunstein.

Chiemgau
Foto: Chiemgau GmbH Tourismus
***

25.000 Stiefmütterchen im Schlosspark Herrenchiemsee
In den Gewächshäusern auf der Insel Herrenchiemsee ziehen die Gartenmeisterin Veronika Wöhrer und ihre Helfer jedes Jahr mehrere zehntausend Stiefmütterchen vor. Sobald die Beete des barocken Schlossgartens vorbereitet sind, beginnt das Auspflanzen der rund 25.000 blauen und gelben Setzlinge. Die Auswahl der Sorten, Farben und Ornamente beruht dabei auf alten Plänen und Fotografien. Die Insel ist von Prien und Gstadt aus stündlich erreichbar. www.herrenchiemsee.de

Georgiritt in Traunstein am Ostermontag
Der traditionelle Georgiritt am Ostermontag ist eine der größten Pferdewallfahrten in Bayern. Nach dem Schwerttanz um 9:30 Uhr, dessen Wurzeln ins Jahr 1530 zurückreichen, startet der historische Festzug um 10 Uhr am Traunsteiner Stadtplatz. Das Ziel der mehreren hundert geschmückten Pferde ist das Ettendorfer Kircherl. Dort empfangen die Teilnehmenden den Segen des Pfarrers. Der Schwerttanz, der den Sieg des Frühlings über den Winter symbolisiert, wird um 14 Uhr wiederholt. Der Georgiritt in Traunstein sowie der Schwertertanz sind in das Bundesverzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen worden.

Ostern für die ganze Familie
Viele Gemeinden, etwa Reit im Winkl, Unterwössen, Grassau und Inzell, bieten am Osterwochenende Eiersuchen und weitere Aktivitäten für Familien an. Auch im Märchenpark in Marquartstein dürfen Kinder die versteckten Eier suchen. Es ist ratsam, sich auf den Webseiten der jeweiligen Gemeinden aktuell zu informieren, da bei Regen die Veranstaltungen zum Teil verlegt werden. In Ruhpolding gibt es einen musikalischen Osterspaziergang. Alle Informationen stehen im Internet unter www.chiemsee-chiemgau.info/ostern.

Die erwachende Natur bestaunen
Wanderungen und Spaziergänge lohnen sich in diesen Wochen besonders. Im Wald zeigen sich Schlüsselblumen und Veilchen, die Parks und Wiesen sind voller Narzissen. Auf der Seite "Spazierwege - Genuss auf Schritt und Tritt" sind die schönsten Wege vorgestellt. www.chiemsee-chiemgau.info/spazierwege

Informationen zu Unterkünften und Freizeitangeboten gibt es unter www.chiemsee-chiemgau.info.