Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 29.07.2021

Werbung
Werbung

Blühendes Steinfurth

von Ilse Romahn

(19.07.2021) Passend zum Höhepunkt der Rosenblüte im Juli hat die Bad Nauheim Stadtmarketing und Tourismus GmbH eine neue Gästeführung durch Steinfurth entwickelt. Dabei lernen die Teilnehmer mehr über Historie, Tradition und Handwerk des Rosenanbaus im ältesten Rosendorf Deutschlands.

Blühendes Steinfurth
Foto: Touristinformation Bad Nauheim
***

Steinfurth ist das älteste Rosendorf Deutschlands und fasziniert jährlich Tausende Besucher. Der Rosenanbau im Ort hat eine lange Tradition, die Gästen nun in einer Führung näher gebracht wird. Stationen sind unter anderem die Rosenschule Schultheis, als älteste Rosenschule Deutschlands, der Gartenhof Löw zu Steinfurth mit seiner Historie zu Heinke Freifrau Löw von und zu Steinfurth und ihr damals vielbelächeltes Novum zur Kombination von Rosen mit Stauden und Heilkräutern sowie Steinfurths historischer Ortskern. Die Führung endet am Rosenmuseum, mit der Möglichkeit, sich die Ausstellung anzuschauen oder ein Stück Rosentorte zu probieren.

Im Sommer 2021 wird die Führung an fünf Terminen angeboten.  Treffpunkt ist die Tourist Information, In den Kolonnaden 1. Die Gästeführerin gibt eine Einführung des Themas am Treffpunkt und fährt dann gemeinsam mit den Teilnehmern per Bus nach Steinfurth. Alternativ können die Teilnehmer auch direkt nach Steinfurth zum Rosensaal kommen, Treffpunkt ist dort um 15 Uhr. Die Strecke ist etwa 1,5 km lang, die Führung dauert ca. 1 Stunde. Tickets kosten 9,50 Euro, ermäßigt 8,50 Euro (zzgl. Busticket). Eine Anmeldung im Voraus wird empfohlen.

Termine sind der 23.7., 6.8., 3.9., und 17.9. Die Führung kann auch als Sonderführung gebucht werden. Tickets und weitere Informationen sind erhältlich bei der Tourist Information Bad Nauheim, In den Kolonnaden 1, Tel. (06 032)929920, info@bad-nauheim.de oder online unter www.bad-nauheim.de.