Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 19.10.2020

Werbung
Werbung

Besinnliche Weihnachtszeit 1.500 Meter „über dem Gewöhnlichen“

von Adolf Albus

(14.10.2020) Der Winterwald ist in Weiß getaucht, eine beschauliche Ruhe liegt über der Landschaft und den Bergen. Der Duft von Tannen und Weihnachtsgebäck steigt einem in die Nase, der Christbaum ist festlich geschmückt, draußen tanzen die Schneeflocken, vielleicht lässt sich sogar ein Reh am Waldrand blicken.

Ansicht der Hotelanlage im Winter
Foto: Hotel Tann
***

Die Lage des Hotel Tann an einer Waldlichtung am Südtiroler Ritten ist idyllisch. Wo könnte man die Weihnachtszeit mehr genießen als an einem Kraftplatz, wo leidenschaftliche Gastgeber darauf warten, einem in einem familiären Umfeld die Wünsche von den Augen abzulesen.

Es ist ein geflügeltes Wort – den Weihnachtsstress hinter sich lassen. Im Hotel Tann kann die Seele wirklich baumeln. Schon bei der Ankunft duftet der weihnachtliche Apfelpunsch. Am besten schmeckt dieser auf der romantischen Terrasse. Von dort schweift der Blick über die Wälder in die Dolomiten. Eine Woche lang – von 19. bis 27. Dezember 2020 – kehrt im Hotel Tann die Bergweihnacht ein. Eine abendliche Laternenwanderung mit anschließendem Orangenpunsch nach Großmutters Rezept ist an Romantik kaum zu überbieten. Leckere Plätzchen aus Barbaras Weihnachtsbäckerei zergehen förmlich auf der Zunge. Die Heilige Messe in der Schutzengelskapelle am Heiligen Abend ist bei Einheimischen und Gästen sehr beliebt. Danach kommt man zur Bescherung unter dem Tann-Christbaum zusammen. Das festliche Weihnachtsessen wird umrahmt von heimeliger Weihnachtsmusik.

 

Köstliches und Duftendes aus der Waldküche

Das Hotel Tann ist umgeben von Wäldern. Dort, 1.500 Meter „über dem Gewöhnlichen“, findet die Hotelchefin Barbara Untermarzoner ihre kulinarische Spielwiese. Sie ist eine Expertin der Waldküche. Die wilde Natur mit all ihren wunderbaren Aromen, Wurzeln, Blüten, Sprossen, Baumzapfen, Pilzen und Wildfrüchten bringt sie mit einer unglaublichen Leidenschaft und Liebe in die geschmackvolle Hotelküche. Wertvolle Vitaminspender, natürliche Superfoods und Aromen sind die Essenz ihrer kreativen Waldküche. Zeit und Achtsamkeit sind die Grundzutaten von Barbaras kulinarischen Waldmomenten. Zu dem, was sie im Wald erntet und sammelt, gesellen sich ausgewählte Qualitätsprodukte aus Südtirol, Lebensmittel und Zutaten, die nachhaltig produziert werden.

 

Winterwald und Brotbad

Das Ski- und Wandergebiet Rittner Horn ist nur 800 Meter vom Hotel Tann entfernt (Busverbindung direkt ab Hotel). Rodeln, Skifahren, Tourenski, Snowboarden, Langlauf, Winterwandern oder Schneeschuhwandern locken nach draußen. Mit der RittenCard können Aktive sämtliche Attraktionen und Vorteile sowie täglich eine kostenlose Fahrt auf das Rittner Horn genießen. Zurück im Hotel ist es Zeit, sich aufzuwärmen. Das Hotel Tann ist ein Ort für außergewöhnliche Wellness. Pure Entspannung macht der neue, erweiterte Ruheraum „Pinus Mugo“ möglich. Im traditionellen Brotbad – einzigartig in Südtirol und Italien – wird die Restwärme des Backofens nach dem Brotbacken genutzt. Die milde, trockene Wärme und der wunderbare Duft von frisch gebackenem Brot wirken anregend und heilsam, wie schon die Menschen im Mittelalter wussten. Im Brechelbad entfalten unzählige Tannenzweige ihre natürlichen Aromen und Wirkstoffe. Im Zirbenstüberl werden bei 90 Grad die Inhaltsstoffe des Urbaumes Zirbelkiefer aktiviert. Im beheizten Panoramapool mit Solewasser atmen Wellnessgäste an der frischen Winterluft auf.

Anschließend an Weihnachten bietet das Hotel Tann Arrangements für Bergsilvester und vier oder sieben Tage Genuss und pures Leben rund um den Dreikönigstag.

 

Stille Bergweihnacht (19./20.12.–26./27.12.20)

Leistungen: 7 Nächte, Empfang mit hausgemachtem Apfelglühmix, Tann-Genießerfrühstück, Barbaras Waldküche, Leckeres aus Barbaras Weihnachtsbäckerei, Laternenwanderung mit Orangenpunsch, Messe am Hl. Abend, Bescherung unter dem Tann-Christbaum, festliches Weihnachtsessen, Wellnessbereich „Pinus Mugo“, Panoramapool, Ritten Card – Preis p. P.: ab 672 Euro

Bergsilvester (26./27.12.20–02./03.01.21)

Leistungen: 7 Nächte, Empfang mit hausgemachtem Apfelglühmix, Tann-Genießerfrühstück, Barbaras Waldküche, Silvesterabend mit festlichem Menü, musikalischer Begleitung und Mitternachtseinlage, Langschläfer-Katerfrühstück, Skishow, Wellnessbereich „Pinus Mugo“, Panoramapool, Ritten Card – Preis p. P.: ab 1.085 Euro

Dreikönigswoche (02./03.01.21–09./10.01.21)

Leistungen: 4 oder 7 Nächte, Empfang mit hausgemachtem Apfelglühmix, Tann-Genießerfrühstück, Barbaras Waldküche, traditionelles Räuchern, Wellnessbereich „Pinus Mugo“, Panoramapool, Ritten Card – Preis p. P.: 4 Nächte ab 544 Euro, 7 Nächte ab 896 Euro

 

www.tann.it