Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 20.05.2022

Werbung
Werbung

Beschädigte Holzbohlen: Brücke am Jacobiweiher kurzfristig gesperrt

von Ilse Romahn

(17.01.2022) Das Amt für Straßenbau und Erschließung der Stadt Frankfurt am Main hat die Fuß- und Radverkehrsbrücke, die über den Jacobiweiher im Stadtwald führt, aus Sicherheitsgründen kurzfristig gesperrt. Mehrere Holzbohlen sind angebrochen und somit nicht mehr belastbar.

Für Spaziergängerinnen und Spaziergänger sowie Radfahrerinnen und Radfahrer ergeben sich damit Umwege; da sie den Weiher nicht mehr direkt queren können. Es besteht die Möglichkeit, sowohl in nördlicher als auch südlicher Richtung den Weiher zu umrunden.
 
Die beschädigten Holzbohlen werden ersetzt. Die Ausführung übernimmt der Stadtforst des Grünflächenamts. Die Brücke ist voraussichtlich wieder in rund zwei Wochen für den Fuß- und Radverkehr geöffnet.
 
Dass die Brücke sanierungsbedürftig ist, ist bekannt. Derzeit laufen bereits die Planungen für einen kompletten Neubau der Brücke. Voraussichtlich im Sommer 2022 beginnen die Arbeiten an dem Ersatzneubau. (ffm)