Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 21.05.2024

Werbung
Werbung

Benzin rauf, Diesel runter

von pm/ots

(19.05.2023) Preisdifferenz zwischen beiden Kraftstoffsorten bei über 20 Cent Um gut 20 Cent wird Diesel niedriger besteuert als Benzin und dies spiegelt sich derzeit auch in den aktuellen Kraftstoffpreisen wider.

Kraftstoffpreise im Wochenvergleich
Foto: ADAC
***

Die aktuelle ADAC Auswertung zeigt, dass ein Liter Super E10 im bundesweiten Mittel derzeit 1,784 Euro kostet, der Preis für Diesel liegt bei 1,580 Euro. Die Preisdifferenz beträgt damit 20,4 Cent.

Im Vergleich zur Vorwoche ist der Benzinpreis um 1,2 Cent gestiegen, Diesel hat sich hingegen um 0,8 Cent verbilligt. Die Notierungen von Rohöl und US-Dollar sind insgesamt weitgehend unverändert, ein Anlass für die Verteuerung des Ottokraftstoffs ist somit nicht erkennbar. Vielmehr besteht laut ADAC auch weiterhin deutliches Potenzial für Preisnachlässe an den Zapfsäulen.

Der ADAC empfiehlt den Autofahrern, nach Möglichkeit abends zwischen 18 Uhr und 22 Uhr zu tanken, dann ist Sprit in aller Regel um einiges günstiger als am Morgen. Schnelle und praktische Hilfe bekommen Autofahrer mit der Smartphone-App "ADAC Spritpreise", die die Preise nahezu aller über 14.000 Tankstellen in Deutschland zur Verfügung stellt. Ausführliche Informationen zum Kraftstoffmarkt und aktuelle Preise gibt es auch unter www.adac.de/tanken.