Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 06.12.2022

Werbung

Benefizkonzert für bessere Kinderhospizarbeit in Frankfurt

LIONS- und LEO-Club Weihnachtskonzert in der Alten Nikolaikirche

von Adolf Albus

(17.11.2022) Die Kinderhospizarbeit in Frankfurt erhält prominente Unterstützung: Am 09. Dezember 2022 lädt der LIONS Club Frankfurt-Rhein-Main und der LEO-Club Frankfurt-Kaiserstadt unter der Schirmherrschaft von Cornelia von Wrangel, ehemalige Koordinatorin der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, zu einem Benefizkonzert ein.

 In der Alten Nikolaikirche auf dem Römerberg in Frankfurt am Main wird der Walldorfer Gospelchor kostenfrei unter der Leitung von Verena Bachmann für einen stimmungsvollen Abend sorgen. Beginn ist um 19.00 Uhr. Der Eintritt ist frei, die Spenden des Konzerts kommen vollständig dem ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst Löwenzahn zugute. Der Chor bittet um das Tragen einer medizinischen Maske. Wer bereits im Vorfeld diese Aktion unterstützen möchte: LIONS-Förderverein des LC Frankfurt-Rhein-Main e.V., IBAN: DE96 3006 0601 0005 3570 98. Weitere Informationen unter https://frankfurt-rhein-main.lions.de oder https://deutsche-kinderhospiz-dienste.de/, in der Basispressemappe oder auf https://www.instagram.com/hope.kommt.rum/.

Die Deutschen Kinderhospiz Dienste begleiten lebensverkürzt erkrankte Kinder und ihre Familien. Sie sollen trotz ihres Schicksals ein Stück Lebensfreude erhalten, auch wenn es nur für eine begrenzte Zeit ist. Insgesamt sind rund 400 Kinder und Jugendliche in Frankfurt betroffen. Das bedeutet, dass sie meist vor ihrem 27. Geburtstag sterben werden. Manche leiden an genetischen Erkrankungen, andere hatten im frühen Kindesalter einen Unfall, andere eine schwere Viruserkrankung des Gehirns oder Krebs. Der ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst Löwenzahn Frankfurt hat sich zum Ziel gesetzt diesen Familien zu helfen! Dafür braucht es zum einen Ehrenamtliche, die die Familien Zuhause begleiten und vor allem auch finanzielle Unterstützung in Form von Spenden

„Wir freuen uns sehr, dass wir vom Lions-Club Frankfurt Rhein-Main und Leo-Club Frankfurt-Kaiserstadt, der Jugendorganisation, im Rahmen der Aktion „FAZ-Leser helfen“, hier so umfassend unterstützt werden. Jede Spende ist eine große und wichtige Hilfe, um unsere Arbeit hier in Frankfurt aktiv voranzubringen. Den betroffenen Familien Erleichterung in ihren Alltag zu bringen, um ihre Lebensfreude und Lebensqualität zu steigern,“ erläutert Kerstin Lüttke, Leiterin und Koordinatorin des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Löwenzahn in Frankfurt-Bornheim.

Wer beim Projekt der Deutschen Kinderhospiz Dienste ehrenamtlich helfen möchte oder sich für eine Begleitung interessiert, ist herzlich Willkommen und kann sich per Telefon oder per E-Mail melden.

Ambulanter Kinder- und Jugendhospizdient Löwenzahn Frankfurt am Main

Wittelsbacherallee 21, 60316 Frankfurt am Main, Telefon: (069)247 541 200

Nächster Kursbeginn ist Anfang 2023. https://ambulanter-kinderhospizdienst-frankfurt.de/