Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.09.2022

Werbung

Benefiz-Klosterkonzert für die Basilikaorgel Seligenstadt mit Felix Ponizy

von Ilse Romahn

(14.09.2022) Felix Ponizy, der Regionalkantor mit Dienstsitz an der Einhardbasilika Seligenstadt, hat einen gefestigten Ruf als exzellenter Organist. Den stellt er in den Dienst eines Benefiz-Orgelkonzertes der Seligenstädter Klosterkonzerte am Mittwoch, 21. September, um 19.00 Uhr in der Einhardbasilika.

Felix Ponizy
Foto: Kulturring Seligenstadt
***

Der mit ihren fünfzig wegen ihres Klanges geschätzten Wilbrand-Orgel bescheinigen Sachverständige nach immer wieder auftretendem Reparaturbedarf inzwischen einen grundlegenden Sanierungsbedarf, bis hin zu einem Neubau. Diesem Anliegen widmet sich der neugegründete Förderverein Basilika-Orgel Seligenstadt unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Boris Rhein. Der Verein ist zusammen mit dem Kulturring Seligenstadt Veranstalter des Benefizkonzertes.

Felix Ponizy, mit dem Instrument bestens vertraut, wird gleichwohl ein Programm mit hohem Anspruch präsentieren: François Couperin, Offertoire, Messe pour les convents; Johann Sebastian Bach, Präludium C-Dur BWV 545,1; Felix Ponizy, Improvisation über "Vater unser im Himmelreich"; Johann Sebastian Bach, Fuge C-Dur BWV 545,2; César Franck, Choral No. 2 h-Moll und Max Reger, Benedictus Des-Dur Op. 59 und Toccata d-Moll, Fuge D-Dur Op. 59.

Karten: € 15,- / Schüler, Lehrlinge, Studenten, Schwerbehinderte (m/w): € 10,.
E-Mail: info@klosterkonzerte-seligenstadt. de | Telefon: (06182)25323 und an der Abendkasse.