Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 17.06.2021

Werbung
Werbung

Beim Dealen erwischt

von Helmut Poppe

(07.06.2021) Zwei 39-jährige Männer gerieten Samstagabend in der Innenstadt ins Visier von Zivilfahndern, nachdem offensichtlich Drogen und Geld in einem Fahrzeug die Besitzer wechselten.

Gegen 21:45 Uhr bewiesen zivile Beamte einen richtigen Riecher, als sie einen Mann und sein Fahrzeug unter Beobachtung nahmen, aus dem offenbar gedealt wurde. Es dauerte nicht lange bis ein weiterer Pkw vorfuhr, aus dem ein anderer Mann ausstieg. Der potentielle Kunde gesellte sich in der Folge zu dem anderen Mann ins Fahrzeug. Als sich die Wege der beiden Männer nach einiger Zeit wieder trennten, führte sie das offensichtliche Drogengeschäft jeweils in eine Kontrolle.

Polizeibeamte fanden schließlich rund 2,63 Gramm Haschisch bei dem mutmaßlichen Abnehmer der Drogen auf, den sie in Sachsenhausen anhalten konnten. Da zudem der Verdacht bestand, dass dieser unter dem Einfluss von Drogen sein Fahrzeug bewegte und dieser darüber hinaus über keine gültige Fahrerlaubnis verfügte, beendeten die Beamten prompt die Fahrt des 39-jährigen Mannes. Bei der Kontrolle des mutmaßlichen Dealers, ebenfalls 39 Jahre alt, fanden die Beamten eine kleine Menge an Haschisch sowie Bargeld auf. Die aufgefundenen Beweismittel stellten die Beamten sicher.

Die zwei 39-jährigen Männer durften nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder gehen. Ein Strafverfahren wegen des Verdachts des illegalen Handels mit Betäubungsmittel wurde eingeleitet. (ots)