Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 16.08.2022

Werbung
Werbung

Bayerisch-Schwabens Wasser-Highlights für den Familiensommer

Kanuslalom-WM, Legoland® Jubiläum & naturnaher Badespaß

von Ilse Romahn

(18.07.2022) Ob bei der Kanuslalom-WM in der UNESCO-Welterbestadt Augsburg, Wasserski- & Wakeboard-Erlebnis an zahlreichen Seen oder Abenteuer rund ums kühle Nass zur 20. Jubiläumssaison des Legoland Deutschland: Bayerisch-Schwaben ist im Sommer in seinem nassen Element.

Auf der Suche nach Abkühlung erleben große und kleine Gäste die vielfältige Region sowohl beim Baden im Natur- oder Flussfreibad, beim Beobachten der Kanu-Profis im geschichtsträchtigen Eiskanal oder auf einer Erkundungstour mit SUP, Wasserski und Paddelboot. Wir stellen einige der Wasser-Highlights aus Bayerisch-Schwaben vor.

UNESCO-Welterbe zum Anfassen: rund ums Wasser bei der Kanuslalom-WM Augsburg
Vom 26. bis zum 31. Juli findet in Augsburg die Kanuslalom-WM statt. Kanufans und Wasserfreunde aus aller Welt besuchen in dieser Woche den Arbeitsplatz von Augsburgs Schleusenwärter und Bayerisch-Schwaben-„Gesicht“ Sebastian Jurka. Direkt neben dem beeindruckenden Hochablass beginnt die Wildwasseranlage, die wie der Hochablass selbst zum UNESCO-Welterbe zählt und im Jahr 1972 eine Austragungsstätte der Olympischen Spiele war. „Mich macht es stolz, was die Stadt Augsburg und wir hier haben“, so Sebastian Jurka. Umso mehr freut sich der dreifache Familienvater, dass das internationale Event kleinen und großen Interessierten das Thema Wasser näherbringt. Diese beobachten nicht nur die Leistung der Sportler im tosenden Wasser, sondern nehmen auch an einem vielfältigen Rahmenprogramm der Augsburger Kultur- und Kreativszene teil: vom kleinen Wasserdrachen im Freilichttheater über das Bobby-Car-Bilderbuchautokino bis zum bunten „Kind und Kegel-Programm“.

Wasserabenteuer im Legoland Deutschland
Im Legoland Deutschland toben sich kleine Entdecker in den verschiedenen Themenwelten zwischen Piraten, Pharaonen und Rittern aus. Dabei sorgen zahlreiche Wasserattraktionen für jede Menge Spaß und eine ordentliche Portion Abkühlung. So spielen die Kleinsten beispielsweise auf dem DUPLO® Spielplatz in bunten Häusern und mit spritzigen Fontänen oder tauchen ein in Käpt‘n Nicks Piratenschlacht. Mutige begeben sich mit dem Boot auf eine wilde Dschungel X-pedition durch den Legoland Regenwald. Auf einer Sturzfahrt von der Spitze eines Vulkans geht es für die Wasserratten einen zwölf Meter langen Wasserfall hinab in die Lagune. Anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Parks und Feriendorfes freuen sich Familien zudem auf weitere Events und Geburtstagsüberraschungen – von der Legoland Parade bis zu neuen überlebensgroßen Legoland Helden.

Planschen im Natur- oder Flussfreibad
Türkisgrünes Wasser, Sprungfelsen und Schilf – ein Tag im Naturfreibad Fischach fühlt sich wie Urlaub an – das weiß auch Katharina Zott, Brennmeisterin der Destillerie Zott, Herzblut-Mama und Bayerisch-Schwaben-„Gesicht“. Zwischen Obstbränden und Hofleben gönnt auch sie sich mit der Familie im Sommer gerne eine Pause im nahegelegenen Freibad. Während die Kleinen sich im Kinderbecken, auf der Wasserrutsche, in der Grotte oder im Spielbach auspowern, genießen Eltern auf der gepflegten Liegewiese ihre Auszeit. Neben der idyllischen Anlage ist vor allem auch das ökologische Konzept des Freibads für Katharina Zott ausschlaggebend. Dieses wurde nach modernen, umweltschonenden und energiesparenden Gesichtspunkten konzipiert. Durch den Einsatz von Mikroorganismen reinigt sich das Badewasser auf natürliche Weise und Besucher planschen im sauberen Wasser ohne Chlor & Chemie. Ein weiterer Tipp für Naturbade-Fans: Das Wörnitz Flussfreibad des Residenzstädtchens Oettingen im Ries ist eines der letzten Flussbäder in ganz Bayern.

Mit Action auf den Seen der Region: Wasserski- und Wakeboard-Spaß
Egal, ob selbst ausprobieren oder von der Liegewiese aus mitfiebern – einige Seen in Bayerisch-Schwaben bieten für Anfänger und Profis die Möglichkeit, sich auf Wasserskiern und beim Wakeboarden zu erfrischen. Am idyllischen Gufi-See im Landkreis Dillingen lernen bereits Kinder im Alter zwischen acht und zwölf Jahren beim Kids-Kurs die Grundkenntnisse und bestaunen die Sprünge der Profis im Wakepark bei einem Snack auf der Sonnenterrasse. Auch am Friedberger See im Wittelsbacher Land kommen Adrenalinfans auf ihre Kosten. So toben sich Besucher der Wakeboard- und Wasserskianlage beim Ferienprogramm, exklusiven Anfängerkurs für Klein und Groß oder beim Afterwork-Boarden auf den Brettern aus. Zum Bummeln oder Schlemmen lohnt sich im Anschluss ein Abstecher in die nahegelegene Wittelsbacher-Stadt Friedberg.

Baden, Brett und Boot auf dem Waldsee
Wer es ruhiger angehen lassen möchte, ist im Freibad Waldsee in der Nähe der Fuchsienstadt Wemding im Donau-Ries richtig. Der malerische Naturbadesee lädt Familien mit einer großen Liegewiese, neuer Seeterrasse sowie Kleinkinderbecken, Wasserspielplatz und einer 70 Meter langen Wasserrutsche dazu ein, die heißen Sommertage zu genießen. Zudem können sie an SUP-Paddelkursen teilnehmen oder mit dem Ruderboot den See erkunden. Ein angrenzender Campingplatz sowie ein Kiosk sorgen für Übernachtungsmöglichkeiten und Verpflegung. Zudem geht es auf Wander- und Radwegen in die unberührte Natur des UNESCO Global Geopark Ries und zu den eindrucksvollen Kirchen und Kapellen der Region. Auch ein Besuch der geschichtsträchtigen Altstadt von Wemding sorgt für kulturelle Kontraste zum Wasserspaß.

Weitere Informationen zu diesen und vielen weiteren Erlebnismöglichkeiten in Bayerisch-Schwaben gibt es beim Tourismusverband Allgäu/Bayerisch-Schwaben e.V. – c/o Destinationsmarketing Bayerisch-Schwaben unter (0821)450401 oder auf www.bayerisch-schwaben.de