Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 11.12.2023

Werbung

Baumpflanzungen am Mainufer-Radweg

von Adolf Albus

(16.11.2023) In den nächsten Tagen werden vom städtischen Baubetriebshof Flörsheims zwölf Bäume entlang des Radweges R 3 am Mainufer gepflanzt.

Die Pflanzungen erfolgen in einem Abstand von zwölf Metern. Damit bleibt die landwirtschaftliche Bewirtschaftung der Wiesenbereiche für die Pächter weiter gewährleistet. Um in den Folgejahren Schäden am Radweg zu vermeiden, ist weiterhin vorgesehen, einen Abstand von fünf Metern von der Trasse einzuhalten.

Gesetzt werden drei verschiedenen Baumarten: Schwarz-Erlen, Eschen sowie Zitter-Pappeln. Im ersten Abschnitt liegen die Pflanzungen auf der nördlichen Seite des Fahrradweges, im weiteren Verlauf kommen dann auch Bäume auf der südlichen Seite dazu. In den kommenden Jahren soll die Bepflanzung fortgeführt werden.

Um ein Anwachsen sicherzustellen, verbessert der Baubetriebshof das Pflanzsubstrat mit einem wasserspeichernden Zusatzstoff, welcher das eingebrachte Gießwasser zeitversetzt an den Baum abgibt. Dieses Produkt, das auch zur Optimierung der Unterhaltung dienen soll, wird von der Stadt Flörsheim am Main erstmals getestet.