Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 12.08.2020

Werbung
Werbung

Barock- und Kaffeehausmusik in Sossenheim

von Ilse Romahn

(30.07.2020) In großer Besetzung kann das Blasorchester Höchst / Musikverein Unterliederbach e.V. derzeit wegen „Corona“ nicht auftreten, in kleiner schon.

"Fenstermusik" mit Katinka Pönsgen, Hans Christoph Stoodt, Karl-Horst Kandel und Franz Lindenthal
Foto: Blasorchester Höchst / Musikverein Unterliederbach e.V
***

So fand sich ein Quartett mit den Instrumenten Cello, Querflöte, Bass und Saxophon/Klarinette zu einer „Fenstermusik“ beim Victor-Gollancz-Haus in Sossenheim zusammen.

In sommerlicher Stimmung wurde der hübsche Garten des Hauses in eine barocke Sommerresidenz verwandelt. Bei Suiten von Johann Fischer (1646 – 1719) konnten sich die Bewohner als Adlige längst vergangener Zeiten fühlen. Und Kaffeehausmusik aus der ersten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts erinnerte an die „goldenen“ Zwanzigerjahre.

Das Konzert war eine willkommene Abwechslung für die Bewohner und vom Quartett auch als Dankeschön für die Bediensteten gedacht.

Es musizierten Katinka Pönsgen (Querflöte), Hans Christoph Stoodt (Cello), Karl-Horst Kandel (Bass) und Franz Lindenthal (Klarinette/Saxophon).