Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 28.09.2021

Werbung
Werbung

Band Maybebop im Theater Rüsselsheim

Vier großartige Stimmen zum Saisonauftakt

von Ilse Romahn

(13.09.2021) Am Sonntag, 19. September, startet das Theater Rüsselsheim mit der Band Maybebop in die neue Saison 2021/2022. Der Titel des Programms der vierköpfigen a capella-Kombo könnte treffender nicht sein für den Auftakt in die 53. Spielzeit: Ziel: Los!

Vier Typen. Vier Mikrofone. Deutsche Texte. Bestes Entertainment: Das ist die a capella-Band MAYBEBOP. Ihrer entwaffnend ungekünstelten Art und ihrer Spiel- bzw. Singfreude kann niemand widerstehen. Von Programm zu Progamm gewinnt der Vokalvierer an Reife, ohne an Frische und Unterhaltungswert zu verlieren. Ihre doppelbödigen Songs gehen ins Ohr, beziehen Position und treffen den Nerv der Zeit. Stilistisch kennen sie keinerlei Limitierungen und ihr Licht- und Sounddesign setzt einfach Maßstäbe. Wie die Jungs über sich selbst sagen, langweilen sie sich schnell und suchen ständig nach neuen Herausforderungen, um sich selbst bei Laune zu halten und das Publikum zu überraschen. So gibt es kein Drehbuch, jeder Abend ist unverbraucht und einzigartig, jede Konzertminute feiert den Moment. Alles, nur kein Stillstand, denn: Das erklärte Ziel: Los!

Karin Krömer, Leiterin des Theaters Rüsselsheim: „Ich freue mich sehr, dass wir mit MAYBEBOP eine der besten Bands ihres Faches gleich zum Start der neuen Spielzeit gewinnen konnten. Die vier Künstler sind nicht nur Meister des Sprachgesangs, sondern zudem äußerst humorvoll, nahbar und einfach extrem symphatisch.“

Ziel:Los! ist das zehnte Bühnenprogramm von Jan Bürger, Countertenor, Lukas Teske, Tenor & Beatbox, Oliver Gies, Bariton, und Sebastian Schröder, Bass, nach siebzehn  gemeinsamen Jahren. Die neuen Songs sind unberechenbar und legen mal berührend tiefgründig, mal herrlich albern den Finger in kleine und große Wunden der Gegenwart. Die Band bleibt ihrem Stil treu, indem sie ihn ständig bricht: musikalisch grenzenlos und ganz nebenbei auf sängerisch sagenhaftem Niveau.

Das Konzert findet am Sonntag, 19. September, um 19 Uhr im Großen Haus des Theater Rüsselsheim statt. Spieldauer ca. 135 Minuten inklusive Pause.

Interessierte erhalten Karten in den Vorverkaufsstellen von Kultur123 Stadt Rüsselsheim, telefonisch unter (06142)832630, online auf www.theater-ruesselsheim.de sowie an der Tages- bzw. Abendkasse.

Alle Veranstaltungen werden unter den jeweils aktuellen Hygiene- und Abstandsbestimmungen der Bundes- bzw. Landesregierung durchgeführt. Diese sind unter www.kultur123ruesselsheim.de zu finden. Sollten sich Vorgaben ändern, werden die Veranstaltungen erneut betrachtet und mögliche Änderungen auf der Website, per Newsletter und über die sozialen Medien kommuniziert.