Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.02.2024

Werbung
Werbung

Bürgermeisterwahl in Kriftel

Briefwahl ist ab sofort möglich

von Adolf Albus

(25.01.2024) Am Sonntag, den 3. März, sind die Kriftelerinnen und Krifteler zur Bürgermeisterwahl aufgerufen. Amtsinhaber Christian Seitz ist der einzige Kandidat. „Ab sofort können die Bürgerinnen und Bürger per Briefwahl ihre Stimme abgeben“, darauf weist Wahlleiter und Erster Beigeordneter Franz Jirasek hin.

 Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Briefwahlunterlagen zu erhalten:

  •  Briefwahlunterlagen abholen und/oder wählen kann man diese Woche noch im Bürgerservice und ab Montag in Saal I des Rathauses - ohne Anmeldung. Das ist möglich montags, mittwochs und freitags in der Zeit von 8 bis 12 Uhr und donnerstags in der Zeit von 16 bis 18 Uhr. Saal I ist direkt über den Seiteneingang zu erreichen. Menschen mit Behinderungen können am Haupteingang klingeln und werden dann eingelassen, so dass sie barrierefrei in den Saal gelangen können.
  • Wer den Stimmzettel mit nach Hause nehmen möchte, kann ihn dort in Ruhe ausfüllen und anschließend über die Post portofrei ans Wahlamt der Gemeinde schicken oder in den Briefkasten am Rathaus werfen.
  • Möglich ist es auch, die Briefwahlunterlagen und ihre Zusendung online zu beantragen. Der Antrag ist auf der Webseite der Gemeinde Kriftel zu finden. Briefwähler können auch eine formlose E-Mail an das Wahlbüro (wahlen@kriftel.de) oder ein Fax an das Wahlamt senden (06192/45514) unter Angabe von Namen, Adresse und Geburtsdatum.
  • Die Wahlbenachrichtigungen werden in dieser Woche verschickt. Ist sie da, besteht die Möglichkeit, die Rückseite auszufüllen und per Post zur Gemeinde zu schicken oder in den Briefkasten am Rathaus einzuwerfen – auch so können die Briefwahlunterlagen beantragt werden.
  • Die Briefwahl ist bis zum Freitag, den 1. März, 13 Uhr, möglich.