Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 26.10.2020

Werbung
Werbung

Bühne frei für Literatur!

Internationale Stars stehen auf der ARD-Buchmessenbühne im Rampenlicht

von Ilse Romahn

(05.10.2020) Jan Böhmermann, Klaus Brinkbäumer, Chilly Gonzales und Malakoff Kowalski, Andrea Petković, Harald Martenstein, Alice Schwarzer, Harald Welzer, Iris Wolff und Nell Zink: Diese und viele andere Autor*innen sind im Rahmen der Frankfurter Buchmesse – Special Edition auf der ARD-Buchmessenbühne zu Gast: sowohl persönlich vor Ort als auch live zugeschaltet.

Unter Berücksichtigung der aktuellen Bestimmungen können zurzeit alle Aufzeichnungen in der Festhalle vor Publikum durchgeführt werden: Die Festhalle ist für 450 Personen bestuhlt. Das Programm der ARD-Buchmessenbühne (www.buchmesse.de/ard) wird federführend von der ARD und ihren Anstalten ausgerichtet; weitere Partner sind 3sat, ARTE, Deutschlandfunk, DER SPIEGEL und die FAZ.

Juergen Boos, der Direktor der Frankfurter Buchmesse: „Mit der ARD-Buchmessenbühne in der Festhalle ist es uns gelungen, viele Autor*innen und ihre Neuerscheinungen an fünf Tagen im Oktober ins Rampenlicht zu rücken. Dieser bemerkenswerte Zusammenschluss der ARD mit vielen Medienpartnern dient einer Sache: Wir alle wollen gemeinsam in dieser Woche für das Buch trommeln. Ich danke allen Beteiligten für ihr Engagement.“

Der Intendant des Hessischen Rundfunks, Manfred Krupp: „Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr trotz Corona ein umfangreiches Programm mit attraktiven Gesprächsgästen auf der ARD-Buchmessenbühne in der Festhalle anbieten können. Einer der Höhepunkte ist die ARD-Buchmessennacht am Freitagabend, bei der sich neben der*dem Buchpreisträger*in viele weitere Autor*innen präsentieren. Natürlich ist es sehr schade, dass wir diesmal nicht mit tausenden Besucher*innen am ARD-Stand in den Austausch treten können. Wir wollen aber trotzdem möglichst viele erreichen: Über den Online-Auftritt buchmesse.ARD.de streamen wir an allen Tagen live von der ARD-Buchmessenbühne. Das ist in diesem Jahr wichtiger denn je. Neben den Live-Streams bietet die Website Backstage-Einblicke, Porträts, Buchbesprechungen sowie in diesem Jahr erstmals den Video-Podcast „What a Mess“, und ist somit eine kompetente Begleiterin rund um die Messe und das ARD-Programm.“

Programm-Highlights auf der ARD-Buchmessenbühne  
Der Weltempfang, ein Gemeinschaftsprojekt der Frankfurter Buchmesse und des Auswärtigen Amts, ist traditionell der Ort für offenen Austausch und politischen Dialog. Die wichtigsten Köpfe aus Politik, Kultur und Wirtschaft diskutieren Themen, über die gesprochen werden muss. In diesem Jahr ist das Programm online verfügbar, Die Eröffnung findet jedoch in der Festhalle statt, mit einem Podium zum Schwerpunktthema „Europa – Kulturen verbinden“. Zu Gast ist u.a. der Journalist Giuliano da Empoli, Gründungsvorsitzender des mailändischen Thinktanks Volta. Moderiert wird die Eröffnung von Gert Scobel. (Mittwoch, 14. Oktober, 17.30 Uhr)

Spannung, Kontroverse und 100 Prozent Frauenpower: Die Talkreihe „Streiterinnen!“ geht in die dritte Runde und findet von Mittwoch bis Sonntag, jeweils um 14 Uhr auf der ARD-Buchmessenbühne statt. Engagierte Autorinnen diskutieren über streitbare Themen. Für mehr Nachhaltigkeit, gegen Rassismus und für mehr Respekt! Das sind nur einige der Themen, über die Autorinnen und Unternehmerinnen wie Olivia Wenzel, Sina Trinkwalder, Naomi Ryland und Lisa Jaspers sprechen werden. (Mittwoch, 14. Oktober – Sonntag, 18. Oktober, 14 Uhr)

Immer um 15.30 Uhr geht es unter dem Motto ES WIRD ZEIT… um Fragen, die junge, politisch engagierte Menschen bewegen. Die von ARTE organisierten Veranstaltungen schlagen dabei eine Brücke zu Kanada, dem virtuellen Ehrengast der Buchmesse. Als eine weitere ARTE Beistellung fürs live-Programm der diesjährigen Buchmesse: der kanadische Musiker Chilly Gonzales und sein neues Buch Enya, das er zusammen mit Malakoff Kowalski am Freitag, 16. Oktober, 17 Uhr, vorstellt. In „Enya - Talking about taste“ streiten sie sich über Geschmacksfragen - eine einzigartige Gelegenheit, den Kultmusiker hautnah zu erleben.

Beste Unterhaltung, relevante Themen, hochwertige Literatur mit internationaler Ausstrahlung – dafür steht die ARD-Buchmessennacht. Der oder die aktuelle Buchpreisträger*in ist ebenso zu Gast wie Kritikerin Elke Heidenreich und der israelische Friedenspreisträger David Grossman. Es geht um Rassismus, um Amerika vor der Wahl und die Verteidigung der Demokratie auch in Deutschland. Jan Böhmermann plaudert aus seinem Twittertagebuch Gefolgt von niemandem, dem du folgst und Jan Weiler erzählt hinreißende Geschichten davon, wie es ist, wenn aus Pubertierenden junge Erwachsene werden. 13 herausragende Titel dieser Buchmesse, Schlag auf Schlag moderiert von Catherine Mundt und Alf Mentzer.

Corona hat die Welt in den Lockdown gezwungen. Im Vergleich mit anderen Ländern scheint Deutschland bislang überraschend gut durch die erste Welle der Krise gekommen zu sein. Was bleibt von der Krise, wie nachhaltig hat sie Gesellschaft und Politik verändert, wie stark spaltet sie das Land? Im SPIEGEL-Talk diskutiert der Philosoph Markus Gabriel mit dem SPD-Gesundheitsexperten und Epidemiologen Prof. Dr. Karl Lauterbach über die langfristigen Folgen der deutschen Corona-Politik. Moderiert wird das Gespräch von Martin Knobbe, dem Leiter des SPIEGEL-Hauptstadtbüros. (Samstag, 17. Oktober, 12.30 Uhr)

Am Samstag, 17. Oktober, treten die beiden Giganten der schottischen Literatur erstmals auf deutschem Boden gemeinsam auf. Irvine Welsh zählt seit seinem Debütroman Trainspotting zu den wichtigsten britischen Autoren der Gegenwart, die Verfilmung von Danny Boyle ist ein Klassiker der Popkultur. Mit seinem neuen Roman Die Hosen der Toten beendet er die Trainspotting-Reihe mit einem gewaltigen Paukenschlag. In Großbritannien stürmte der Roman Platz 1 der Bestsellerlisten, auch hierzulande ist die Resonanz enorm. John Niven stammt aus der Gegend um Glasgow. Ihm gelang mit dem Roman Kill Your Friends der weltweite Durchbruch, eine bitterböse Satire auf die Musikindustrie. Sein neuer Roman Die F*ck-it-Liste ist eine scharfzüngige Thriller-Satire auf das Amerika in Zeiten von Trump.

Am Sonntag, 18. Oktober, um 15 Uhr, spricht Erfolgsautorin Cornelia Funke mit Bärbel Schäfer über ihr neues Buch Reckless - Auf silberner Fährte, dem vierten Band der Reckless-Saga. Cornelia Funke ist eine der bekanntesten deutschen Autorinnen von Kinder- und Jugendliteratur. Mit den Bestseller-Büchern wie Herr der Diebe, Drachenreiter sowie der Tintenwelt-Trilogie feierte sie internationale Erfolge, und ihre Bücher sind mittlerweile in mehr als 40 Sprachen erschienen. Inzwischen lebt Cornelia Funke mit ihrer Familie in Los Angeles, Kalifornien; zu der Veranstaltung wird sie live zugeschaltet.

Das gesamte Programm der ARD-Buchmessenbühne wird aufgezeichnet und per Livestream (buchmesse.ARD.de) übertragen. Das detaillierte Programm der ARD-Buchmessenbühne finden Sie unter buchmesse.de/ard.

Tickets für die Veranstaltungen können Sie hier erwerben: https://buchmesse2020.reservix.de/events