Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 21.06.2021

Werbung
Werbung

Auszeichnung für Planungsdezernent Josef

von Ilse Romahn

(07.05.2021) Als werteorientierte Organisation hat das Urban Land Institute (ULI) bereits zum 16. Mal herausragende Persönlichkeiten für ihr besonderes Maß an Weitsicht, Verantwortungsbewusstsein und unternehmerisches Handeln sowie ihren Einsatz für lebenswerte Städte ausgezeichnet.

Ulrich Höller und Mike Josef
Foto: Stadt Frankfurt / ULI Germany Austria Switzerland
***

Als Preisträger in der Kategorie Stadtplanung entschied sich die ULI Germany Awardjury für den Frankurter Dezernent für Planen und Wohnen, Mike Josef. Sein Laudator Ulrich Höller, ABG Real Estate Group, begründete die Entscheidung der Jury mit den folgenden Worten: „Mike Josef kann bereits in jungen Jahren auf eine außergewöhnliche Lebensbiographie und beeindruckende Entwicklung zurückblicken. Die Jury würdigte insbesondere seine Innovationskraft und integrative Moderationsfähigkeit an der Schnittstelle zwischen machbarer Politik und verantwortungsvoller, zukunftsgerichteter Stadtplanung“.

Mike Josef kommentierte: „Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung und bedanke mich ganz herzlich beim Urban Land Institute dafür. Bei unserem Handwerk geht es um die Abwägung von Interessen. Es geht um wirtschaftliche Angemessenheit, ökologische Notwendigkeit und sozialen Ausgleich. Es geht darum, die Stadt zusammenzuhalten, ein Zuhause zu bieten, es geht um Bildungschancen, Aneignungsmöglichkeiten und um Arbeit. Die Menschen sollen sich in der Stadt wiederfinden. Dazu gehört, die soziale Mischung zu erhalten, die Nutzungsmischung zu fördern, eine stadtfreundliche Mobilität, einladende öffentliche Räume, Sicherheit und ein reges Stadtteilleben. Daran müssen wir weiterarbeiten. Wir, da ich ohne die zahlreichen Akteure und Interessensgruppen alleine nichts erreichen kann. Denn Stadtentwicklung ist eine echte Gemeinschaftsaufgabe.“ (ffm)