Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 16.04.2021

Werbung
Werbung

Ausstellung `Ulli Crespo Grönland eiskalt` im Museum im MMK/Zollamt

Präsentation der Schenkung von Ulli Crespo

von Ilse Romahn

(22.03.2021) Anlässlich der Schenkung von Ulli Crespo an das Museum für Moderne Kunst zeigt die Crespo Foundation eine Präsentation des Legats und Fotografien von Ulli Crespo.

Faszinierende Grönland-Fotos
Foto: Ulli Crespo / MMK/Zollamt
***

Die Schenkung an das MMK umfasst Gemälde, Zeichnungen, Fotografien und Skulpturen von Ilija Bosilj Bašičević, Thomas Bayrle, Joseph Beuys, Miriam Cahn, Walter Dahn, Peter Dreher, Ellsworth Kelly, Teresa Margolles, Meuser, A.R. Penck, Tobias Rehberger, Jeff Wall, Andy Warhol und Franz West.

Darüber hinaus wird die fotografische Auseinandersetzung der Künstlerin Ulli Crespo mit Grönland und der Faszination des Eises gezeigt. In den großformatigen Aufnahmen wird das Überwältigende und Gewaltige der eisigen Gegenden erfahrbar: Skulpturen aus Eis, Gletscherbrocken und -ströme, Treib- und Packeis, Felsen, Fjorde, zerklüftete Klippen, gesammelt als Eindrücke auf einer „picture taking expedition“ nach Grönland, der größten Insel der Erde.

So sind zwei Facetten von Ulli Crespo im Zollamt MMK zu sehen: Ulli Crespo, die Fotografin, deren Reise- und Naturdarstellungen bereits in mehreren Bildbänden publiziert wurden. Und Ulli Crespo, die Philanthropin, die mit der von ihr gegründeten Crespo Foundation Künstler und Künstlerinnen und Kunstinstitutionen unterstützte sowie zahlreiche humanitäre und bildungspolitische Förderprojekte initiierte und finanzierte.

Die faszinierende Doppel-Ausstellung wird bis 11. April 2021 gezeigt im Zollamt/MMK in Frankfurt/M., Domstraße. 

Öffnungszeiten jeweils Dienstag bis Sonntag von 11.00 bis 18.00 Uhr. Mittwoch von 11.00 Uhr bis 20.00 Uhr.