Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 12.08.2022

Werbung
Werbung

Ausstellung im Planungsdezernat zum Schönhof-Viertel

„Ein Vorzeigebeispiel der Stadtentwicklung“

von Ilse Romahn

(01.08.2022) Das Schönhof-Viertel im Frankfurter Westen wird mit rund 2000 Wohnungen, hiervon 600 geförderte Mietwohnungen, ein Vorzeigebeispiel der Innenentwicklung. Auf einer ehemaligen gewerblich genutzten Fläche entsteht zwischen Westbahnhof und Brentanopark ein neues nachhaltiges Quartier mit Deutschlands erster Hybrid-Grundschule, mehreren Kitas, attraktiver Nahversorgung und jeder Menge Grün.

Jetzt bietet die Ausstellung „Das Schönhof-Viertel in Frankfurt – ein Vorzeigebeispiel der Stadtentwicklung" im Atrium des Planungsdezernates, Kurt-Schumacher-Straße 10, einen Einblick in die bisherige Entwicklung des neuen Quartiers. Sie findet im Rahmen des Großen Frankfurter Bogen-Sommers statt, an dem sich das Stadtplanungsamt gemeinsam mit der Unternehmensgruppe Nassauische Heimstätte Wohnstadt und Instone Real Estate Development beteiligt. Der Eintritt ist kostenlos. Die Ausstellung läuft bis zum 26. August, Montag bis Freitag, jeweils von 8.30 bis 18.00 Uhr. (ffm)