Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 21.06.2021

Werbung
Werbung

Ausflüge und Erkundungen in und rund Flörsheim

von Adolf Albus

(09.06.2021) Die Stadt Flörsheim am Main lädt in den Monaten Juni und Juli zu vier Freilufterkundungen ein, bei denen das Erleben der Natur und interessantes Wissen dazu im Mittelpunkt stehen.

„Die verbesserte Lage in der Pandemie macht es möglich, wieder Ausflüge und Rundgänge anzubieten. Sie bieten Gelegenheit, sich an der frischen Luft zu bewegen, etwas Interessantes zu erfahren und vor allem wieder etwas Gemeinschaft und Geselligkeit zu erleben“, sagt Bürgermeister Dr. Bernd Blisch.

Zum Auftakt steht die wilde Natur im Fokus, denn sie steuert viel zur Kräutervielfalt am Wegesrand, im Wald und auf Wiesen bei. Am Mittwoch, 16. Juni, 17 Uhr, informiert die Kräuterexpertin Gabriele Eichler auf einer zirka einstündigen, geführten Tour, welche Kräuterarten in der regionalen Umgebung gerade zu finden sind und wie sie für den eigenen Bedarf genutzt werden können.

Wer sich gut auskennt, kann den Speiseplan mit nährstoffreichen Wildkräutern bereichern, unterschiedliche Aromen entdecken und mit den „Heilkünstlern“ unter den Kräutern Beschwerden und Krankheiten lindern. Nicht nur um die mystischen Kräuter ranken sich Sagen und Legenden, auch zeitgemäße, unterhaltsame Kräutergeschichten, die die Expertin zu manchem Gewächs erzählt, zeigen, welche Geheimnisse die „heimischen Schätze“ noch immer bergen.

Der Kräuterspaziergang beginnt am Parkplatz vor dem Gasthof Wiesenmühle. Die Teilnahme kostet fünf Euro, Karten können unter Telefon 06145 955-163 oder per E-Mail an brigitte.schneider@floersheim-main.de reserviert sowie an der Tageskasse erworben werden.

Am Mittwoch, 23. Juni, steht ein Ausflug nach Mühlheim am Main auf dem Programm. Ziel sind die Dietesheimer Steinbrüche, wo die Wanderfreudigen eine beeindruckende Landschaft aus smaragdgrünen Seen, hohen Steilwänden und bizarren Felsformationen erwartet. Die renaturierte Seenlandschaft, die durch den bis 1982 betriebenen Basaltabbau entstanden ist, gibt heute selten gewordenen Pflanzen und Tieren neuen Lebensraum.

Die Highlights auf dem gut begehbaren, meist ebenen Rundweg sind die reizvollen Ausblicke, beispielsweise von der sogenannten Canyon-Brücke. Was es Wissenswertes zu den Dietesheimer Steinbrüchen zu erfahren gibt, erzählt die Gästeführerin Ingrid Schmidt. Eine Rast auf der Restaurant-Terrasse mit Blick auf den idyllischen Grünen See steht am Ende der rund sieben Kilometer langen Wanderung.

Treffpunkt ist um 13.10 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz in Flörsheim am Main, die einstündige Anfahrt wird mit der S-Bahn absolviert. Rückkehr ist gegen 18 Uhr.

Karten kosten zehn Euro, darin ist die Bahnfahrkarte enthalten. Die Tickets können nur vor Ort an der Tageskasse erworben werden, eine Reservierung per E-Mail an brigitte.schneider@floersheim-main.de oder unter Telefon (06145)955-163 wird empfohlen.

Wieder um Kräuter – diesmal speziell um sogenannte Frauenkräuter – geht es am Mittwoch, 7. Juli. Diese können bei speziellen Beschwerden eine sanfte und natürliche Alternative zum Chemiecocktail sein. Die Wirkung der besonderen Wildkräuter in der Therapie wird seit Jahrhunderten geschätzt und ist wissenschaftlich nachgewiesen. Ob am Wegesrand selbst gesammelt oder im heimischen Kräutergarten angebaut, eine gut sortierte natürliche Hausapotheke steht wieder hoch im Kurs. Die Kräuterexpertin und Heilpraktikerin Gabriele Eichler erklärt auf der einstündigen Erkundungstour, wo heimische Frauenkräuter wachsen, wie sie verarbeitet und angewendet werden. Treffpunkt ist um 17 Uhr auf dem Parkplatz beim Gasthof Wiesenmühle. Die Teilnahme kostet fünf Euro, Karten können unter Telefon (06145)955-163 oder per E-Mail an brigitte.schneider@floersheim-main.de reserviert sowie an der Tageskasse erworben werden.

Der Wetterpark in Offenbach ist das Ausflugsziel am Mittwoch, 14. Juli. Er bietet nicht nur sehr anschaulich wissenschaftliche Informationen zum Wettergeschehen, sondern auch schöne Spazierwege. Auf dem 20.000 Quadratmeter großen Areal mit Sitz des Deutschen Wetterdienstes vermitteln Lehr- und Erlebnispfade Wissenswertes zu Wetterphänomenen. Wetterparkführer Rüdiger Seidel verbindet das Thema Wetter auf unterhaltsame Weise mit Schlager- und Popmusik. Welche Rolle Wetter und Klima für diese Musik spielen, veranschaulicht er anhand einschlägiger Hits. Eine Einkehr zur Mittagszeit ist vorgesehen.

Treffpunkt ist um 12.10 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz in Flörsheim. Die S-Bahn bringt die Ausflügler nach Offenbach und auch wieder zurück, Rückkehr ist gegen 16.30 Uhr. Karten kosten zehn Euro, darin ist die Bahnfahrkarte enthalten. Die Tickets können nur vor Ort an der Tageskasse erworben werden, eine Reservierung per E-Mail an brigitte.schneider@floersheim-main.de oder unter Telefon (06145)955-163 wird empfohlen.