Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 27.11.2020

Werbung
Werbung

Aus für das Deutsche Fernsehballett

Der langjährige Physiotherapeut Andreas Stommel äußert sich zum Abschied

von Ilse Romahn

(30.10.2020) Lange Zeit war es eine Institution im deutschen Fernsehen, doch nun wird das Fernsehballett zum Ende des Jahres aufgelöst. Zum Abschied gibt es am 31. Oktober einen letzten TV-Auftritt.

Deutsches Fernsehballett (Max Strommel) (1)
Foto: Max Kohr
***

Andreas Stommel, leitender Physiotherapeut des Bonner Zentrums für Ambulante Rehabilitation, begleitete das Fernsehballett viele Jahre bei seinen Auftritten und weiß, warum sich das Ende schon seit Längerem ankündigte.

„Ich war seit 2011 mit dem Fernsehballett unterwegs − zum Beispiel auf Tourneen oder bei Fernsehproduktionen − und habe die Tänzer und Tänzerinnen vor und nach Auftritten physiotherapeutisch betreut. Tanzen stellt durchaus eine anspruchsvolle Sportart dar, deshalb wurde beim Fernsehballett immer dafür gesorgt, dass alle Tänzer gesundheitlich gut versorgt werden. Welche Szenen sich hinter den Kulissen abspielen, können sich viele Zuschauer gar nicht vorstellen. Ich erinnere mich zum Beispiel noch daran, wie sich eine Solistin auf Tournee eine Verletzung zuzog, allerdings gab es keinen Ersatz für ihre Rolle. Aufhören kam für sie nicht infrage, also haben wir alles gegeben, damit sie schnell wieder auf der Bühne stehen konnte. Solche Erlebnisse schweißen natürlich das gesamte Team enger zusammen.

Es ist sehr schade, dass das Fernsehballett nun eingestellt wird, denn damit geht uns ein traditionsreiches Kulturgut verloren. Allerdings war das Ende für Brancheninsider schon länger absehbar. Die TV-Landschaft verändert sich und das Fernsehballett ist inzwischen einfach nicht mehr so gefragt wie früher. Schon seit einigen Jahren gab es deshalb auch gar kein festes Ensemble mit fest angestellten Tänzern. Stattdessen wurden für die wenigen Auftritte nur noch kurzfristig wechselnde Freelancer engagiert. Das klassische Fernsehballett, wie Zuschauer es von früher kennen, ist leider schon seit einigen Jahren Geschichte.“

Weitere Informationen unter www.reha-bonn.de