Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 25.06.2024

Werbung
Werbung

Auf den Hund gekommen

Bergurlaub mit Vierbeiner

von Ilse Romahn

(10.06.2024) Zell am See-Kaprun hebt die Wuff-Latte! Die Urlaubsregion im Salzburger Land ist nämlich nicht nur die erste Adresse für aktive Familien, sondern auch für Hundebesitzer. Und Urlaub mit Vierbeiner boomt. Umso besser, dass Zell am See-Kaprun auf den Hund gekommen ist.

Für Hundebesitzer und Hundeliebhaber ist Zell am See-Kaprun der ideale Urlaubsort.
Foto: Zell am See-Kaprun Tourismus
***

Was haben Fiffi und Brutus gemeinsam? Alle lieben Zell am See-Kaprun! Ob Dogge, Dackel oder Tschi-Wau-Wau – in der vielleicht hundefreundlichsten Urlaubsregion Österreichs hebt jeder Vierbeiner liebend gern das Hinterpfötchen. Denn auch Hunde brauchen Auszeiten vom Alltag. Nur: Wo soll der nächste Urlaub hingehen? Das kann man seinen Hund zwar fragen, ob man eine befriedigende Antwort erhält, bleibt abzuwarten. Aber stellvertretend kann man die eigenen Kinder interviewen. Die antworten (hoffentlich) in Menschensprache mit: „Spaß, Spannung und Schokolade!“ Alternativ: „… und Reiswaffeln!“ Aber jetzt mal Spaß beiseite. Man sollte Kinder und Tiere nicht in einen Topf werfen. Andererseits sagt die Statistik, dass es in Deutschland etwa genauso viele Kinder unter 13 Jahren – nämlich gut zehn Millionen – wie Hunde gibt. Und wer eins und eins zusammenzählt, kommt schnell auf die glorreiche Idee: Gemeinsamer Familienurlaub auf zwei Beinen und vier Pfoten, das wär’s! Aber welche Urlaubsregion heißt Vierbeiner genauso herzlich willkommen wie Zweibeiner? Genau, Zell am See-Kaprun. Die haben nämlich ein Herz für Kinder. Und für Hasso. 
   
Tierisch gute Zeiten, oder: der ultimative Urlaub für Zwei- und Vierbeiner    
Aber was können Zell am See und Kaprun, was andere Destinationen nicht können? Oder wollen? Anderswo werden Hunde maximal geduldet, in Zell am See-Kaprun wird ihnen quasi der rote Teppich ausgerollt. Mit der Bergbahn auf den Gipfel? Mit Hundeticket (und Maulkorb) kein Problem. Assistenzhunde sind hier eh überall VIPs. Gassifreundliche Wanderwege? Gibt’s schier unendlich viele. Hunde-Pensionen und -Appartements? Pfote drauf! Mit Rocky ins Restaurant? In ausgewählten Restaurants in Zell am See-Kaprun ist er (samt Herrchen und Frauchen) herzlich willkommen. Und die Kinder erst recht. Was tun, wenn Luckys Blick eindeutig sagt: „Leinen los!“? Hierfür gibt es in Zell am See-Kaprun spezielle Hundezonen zum leinenlosen Toben. Und falls der beste Freund des Menschen nach einem erlebnisreichen Tag ganz dringend mal Zeit für sich braucht, gibt es professionelle Hundebetreuung.  

Zell am See-Kaprun ist kein x-beliebiges Urlaubsziel in den Bergen. Es ist ein Versprechen für unvergessliche Momente, die Mensch und Hund gleichermaßen genießen können. Unkomplizierter kann ein Familienurlaub mit Hund nicht sein. Und „Langeweile“ kann man hier getrost aus dem Wortschatz streichen. „Vielfalt“ dagegen unterstreicht man besser ganz dick. Denn die Kombination aus Naturschönheiten und menschen- und hundefreundlicher Infrastruktur findet man auf dem gesamten Alpenbogen wohl kein zweites Mal. Und noch dazu in so verkehrsgünstiger Lage. Von München fährt man beispielsweise gerade mal zweieinhalb Stunden mit der Bahn. Und taucht dann ein in eine alpenweit einmalige Erlebniswelt zwischen Gletscher, Berg und See. Und die Fellnasen können überall prima mitmischen. Wau!

Mehr Infos unter https://www.zellamsee-kaprun.com/de   https://www.zellamsee-kaprun.com/de/urlaub-mit-hund