Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 01.07.2022

Werbung
Werbung

Auch in Zukunft mit modernster Ausstattung am Start

von Ilse Romahn

(18.05.2022) Das Technische Hilfswerk (THW) in Hofheim ist fest in die Einsatzstrukturen des Main-Taunus-Kreises eingebunden. Ein Teil des Teams ist die Schnell-Einsatz-Gruppe (SEG). Die Gruppe verfügt über das notwendige Werkzeug und Material, um nach dem Einsatz von Polizei, Rettungsdienst oder Feuerwehr zum Beispiel Eingangstüren zu sichern oder zerstörte Glasflächen provisorisch zu verschließen.

Gruppenfoto THW Hofheim
Foto: Taunus Sparkasse
***

Das Fahrzeug, das das Team für den Transport von Mannschaft und Material bisher genutzt hat, war in die Jahre gekommen und nicht mehr einsatztauglich. Also hat das THW aus Bundesmitteln einen VW-Bus angeschafft, der über die normale Grundausstattung verfügte. Für den weiteren Ausbau von Bus und dem notwendigen Anhänger nach bestimmten nutzungsspezifischen Vorgaben brauchte das Team finanzielle Unterstützung. Mit diesem Wunsch wandte sich Bernd Stippler, Vorsitzender der THW-Helfervereinigung Hofheim e.V., an die Gemeinnützige Stiftung der Taunus Sparkasse. Und die sagte eine Spende über 5.000 Euro zu.

Mittlerweile sind der neue VW-Bus sowie der Anhänger fertig ausgebaut und bereits in vollem Einsatz. Gestern besuchten Landrat Michael Cyriax, Verwaltungsratsvorsitzender der Taunus Sparkasse, und Markus Franz, Vorstandsmitglied der Taunus Sparkasse, den THW Ortsverband in Hofheim.

„Durch Eigenmittel unseres Helfervereins und Dank der Spende der Gemeinnützigen Stiftung konnten wir das Fahrzeug und den Anhänger so umbauen, dass wir auch in Zukunft mit modernster Ausstattung bei Einsätzen zur Stelle sein können. Im Namen des gesamten THW-Teams danke ich Ihnen herzlich für die Spende“, sagt Ortsbeauftragter Robert Laudan.

„Das Team des THW hilft in Notsituationen und leistet ehrenamtlich einen wichtigen Beitrag für die Sicherheit der Bürgerinnen und Bürger im Main-Taunus-Kreis und darüber hinaus – etwa vergangenes Jahr beim Hochwasser-Einsatz an der Ahr. Vielen Dank für dieses Engagement“, sagt Landrat Michael Cyriax, Verwaltungsratsvorsitzender der Taunus Sparkasse und Vorsitzender des Kuratoriums der Gemeinnützigen Stiftung.

„Sie verdienen unseren Respekt. Ihr Einsatz ist wichtig. Sie helfen Menschen schnell, bauen Infrastruktur in Notsituationen auf und schützen mit der SEG das Eigentum von Menschen nach Einsätzen. Dafür danke ich Ihnen und wünsche allzeit gute Fahrt“, sagt Markus Franz, Vorstandsmitglied der Taunus Sparkasse.

Hintergrund: Die Gemeinnützige Stiftung der Taunus Sparkasse engagiert sich seit mehr als 36 Jahren für Kulturförderung, Kunst und Heimatpflege sowie Jugendförderung und Altenhilfe und unterstützt wichtige gesellschaftliche Aktivitäten im und am Taunus. Sie trägt dazu bei, vielen Einrichtungen zum Erfolg zu verhelfen.