Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 27.11.2020

Werbung
Werbung

Archiv und Lesesaal des Instituts für Stadtgeschichte bleiben geöffnet

von Ilse Romahn

(03.11.2020) Lesesaal und Sammlungen des Instituts für Stadtgeschichte sind nach Voranmeldung und Terminbestätigung im November weiterhin für Besucher nutzbar.

Institut für Stadtgeschichte
Foto: IGS
***

Informationen zu den Anmeldemodalitäten finden sich unter http://www.stadtgeschichte-ffm.de im Internet.

Die Ausstellungen im Institut für Stadtgeschichte schließen nach den aktuellen Beschlüssen des Bundes und der hessischen Landesregierung wegen der Corona-Pandemie bis voraussichtlich einschließlich 30. November. Geplante Führungen und Veranstaltungen entfallen, werden nach Möglichkeit nachgeholt und teilweise per Video übertragen. Informationen dazu finden sich auf der Website des Instituts.

Das Institut für Stadtgeschichte bittet um Verständnis für diese Maßnahme, die dazu beitragen soll, die Verbreitung des Virus zu verlangsamen und Besucher sowie Mitarbeiter zu schützen. (ffm)