Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 20.09.2021

Werbung

Alternativen zum Roulette-Angebot in Frankfurts Spielbanken

von Bernd Bauschmann

(07.09.2021) In einer Beziehung sind sich Frankfurt und München wirklich ähnlich. Beides sind Metropolen und beide Städte haben selbst keine eigenen Spielbanken, die dem klassischen Spiel frönen.

Bildergalerie
Wer in ein richtiges Casino mit großem Casinospiel und klassischem Ambiente möchte, muss als Frankfurt ins Umland gehen.
Foto: Kaysha / Unsplash.com
***
Mittlerweile kann man auch online Live-Casino-Atmosphäre erleben.
Foto: @ Free Walking Tour Salzburg / Unsplash.com
***

Sicher, es gibt auch in Frankfurt Spielhallen, doch echte Casinos sind nicht nur Mangelware, sondern schlichtweg nicht vorhanden. Gerade für Roulette-Spieler ist das ein Problem, denn zwar gibt es das Roulette-Spiel auch an Automaten, doch wird wohl jeder passionierte Fan sagen, dass Roulette am Automaten ungefähr einem Rockkonzert im TV gleich kommt. Aber wie können sich Roulette-Fans dennoch dem großen Spiel hingeben?

Spielbanken in der Umgebung
Eigentlich ist es die pure Ironie. Eine Stadt, die Sitz der Börse ist und sich somit ideal zum Setzen auf Gewinne eignet, hat keine eigene Spielbank. Es gleicht einer Bergbausiedlung ohne Schacht, einem Fischerort ohne Fischerboot. Doch in Frankfurt trifft diese Realität zu. Glücklicherweise haben Metropolen aber die Eigenschaft, gut an die Umgebung angeschlossen zu sein. Frankfurter Roulette-Fans können also wenigstens in der Region ihre Spiele genießen:

  • Casino Wiesbaden - im Fußball sind die Städte deftige Konkurrenten, doch im Glücksspiel hat Wiesbaden die Nase vorn. Das Casino von Wiesbaden gehört zu den größten und schönsten Spielbanken in Deutschland und existierte in frühester Form schon 1777. Nur zehn Jahre später wurde auch das Roulette eingeführt. Die Spielbank liegt im Kurhaus von Wiesbaden und bietet allein von der Optik bereits ein Highlight. Allein für das Roulette gibt es vier Tische für den amerikanischen Stil, zwei Tische für die französische Form. Zudem gibt es Pokertische, BlackJack-Tische und über 180 Spielautomaten. Zusätzlich bietet die Spielbank das elektronische Roulette.
  • Bad Homburg - auch diese Spielbank hat eine lange Tradition. 1841 eröffnet, hat das Casino die Wandlung von Dorfgemeinde in eine gut bekannte Kleinstadt erlebt. Das Casino bietet das große Spiel in all seinen Formen an: Roulette (amerikanisch, französisch) an acht Tischen, BlackJack und Poker. Auch die Automaten fehlen nicht, allerdings bietet das Casino nur 166 Automaten an.
  • Mainz - knapp hinter der Landesgrenze von Rheinland-Pfalz wartet die Spielbank Mainz auf Frankfurter Besucher. Die Geschichte von Mainz ist übrigens durchaus interessant, denn Ausgrabungen zufolge siedelten sich Jäger dort an, um ihre Beute zu vergraben. Das passt natürlich zum Glücksspiel, denn viele Völker vor uns glaubten, dass das Vergraben von Schätzen im Folgenden Glück bringen würde. Die Spielbank Mainz befindet sich dicht des Rheinufers und bietet neben dem französischen und amerikanischen Roulette auch die deutsche Version. Poker, BlackJack und Spielautomaten sind natürlich mit an Bord.

Dank der Nähe zu den Spielbanken und den guten Anbindungen ist es also nicht weiter tragisch, dass die Mainmetropole selbst keine Spielbank besitzt. Der Grund dafür ist übrigens kaum herauszufinden. Eventuell meinen die Städteplaner, dass sich Börse und Spielbank im öffentlichen Auge nicht verstehen würden.

Online-Roulette: Eine immer beliebtere Alternative
Für den geneigten Spieler ist es dennoch immer ein Aufwand, sich ins Auto oder in den Zug zu setzen, um eine Spielbank in der Umgebung von Frankfurt aufzusuchen. Gerade unter der Woche nimmt die Fahrt zu viel Zeit in Anspruch. Eine Alternative zur realen Spielbank sind die Online-Casinos, die längst auch das Roulette in vielen Formen mit im Programm haben:

  • Elektronisch – das ist das Roulette, welches auch aus Spielhallen bekannt ist. Allerdings bieten die Online-Casinos weitaus mehr Auswahl, so beispielsweise Roulettepartien, die mit Pinball oder anderen Computerspielen vereint werden.
  • Live-Roulette – dieses findet im Live-Bereich des Casinos statt. Der User spielt mit echten Menschen an tatsächlichen Tischen, die von realen Menschen bedient werden. Je nach Casino und Programm können sich die Spieler auch untereinander unterhalten.

Online-Casinos setzen nur eine funktionierende Internetverbindung voraus, schon können sie genutzt werden. Tablets, Smartphones und Computer dienen als Spielgerät. Die Atmosphäre ist sicherlich nicht mit der in einer Spielbank zu vergleichen, da Adrenalin und Aufregung nicht virtuell übertragbar sind, doch der Spielspaß kommt nicht zu kurz. Wichtig ist nur, sich das Casino gut auszusuchen. Als Orientierungshilfe dient besteonlinecasinos.co/roulette.

Insbesondere die folgenden Kriterien sind dabei sehr wichtig:

  • Lizenz – nun können Casinos auch eine deutsche Lizenz beantragen. Viele arbeiten zugleich weiter mit den Lizenzen aus Malta. Wichtig für Spieler ist das Vorhandensein einer Lizenz, denn sie garantiert, dass das Casino überprüft wird.
  • Angebot – der Schwerpunkt vieler Online-Casinos liegt auf dem beliebten Automatenspiel. Auf diese verzichtet kein Anbieter. Wer sich explizit für das Live-Roulette interessiert, der muss auf entsprechende Live-Bereiche achten. Tipp: Auch die Tischzahlen und Spielvarianten mitberücksichtigen.
  • Erreichbarkeit – immer mehr Casinos stellen eigene Apps in die Playstores. Doch auch die mobile Webseite ist ideal für das Spielen. Allerdings müssen User bei Apps und mobilen Versionen schauen, ob auch der Live-Bereich verfügbar ist. Hin und wieder ist er der Desktopvariante vorbehalten.
  • Bonus – rein vom Bonus sollte sich niemand locken lassen. Der beste Bonus taugt nichts, wenn das Spielangebot nicht dem eigenen Interesse entspricht. Zudem sind Boni selten verfügbar, ohne dass Bedingungen erfüllt werden müssen. Vorsicht: Sind die Bedingungen nicht klar ausgewiesen oder müssen umständlich gesucht werden, ist Vorsicht geboten. Nicht selten sind diese Bedingungen nachteilig für den Spieler.

Online gibt es längst Testportale und Erfahrungsberichte und um Online-Casinos. Sie bieten sich ideal an, um vorab einen Blick hinter die Kulissen zu erhalten. Auch die Nutzung von Probeaccounts kann sich für Unentschlossene lohnen. Die Accounts erlauben das Zocken für einen begrenzten Zeitraum, jedoch ohne Geldeinsatz und echter Geldgewinnchance. Ein Risiko besteht somit nicht.

Fazit - Roulette nur in der Region
In Frankfurt mag auf Kurse gesetzt werden, nicht aber auf Farben. Für das klassische Spiel samt Roulette müssen Fans nach Mainz, Wiesbaden oder Bad Homburg, denn in der Metropole selbst gibt es keine Spielbank oder ein echtes Casino. Dafür warten die Spielbanken in der Umgebung mit einem grandiosen Angebot und einem tollen Ambiente auf. Wer zwischendurch mal Roulette zocken will, der hat in den gängigen Online-Casinos mit Live-Bereichen die besten Möglichkeiten. Ganz ohne Dresscode und Öffnungszeiten stehen die Spiele dort ständig zur freien Verfügung.