Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 31.05.2020

Werbung
Werbung

Alsheimer bleibt LDEW-Vorsitzender

von Ilse Romahn

(15.05.2020) Dr. Constantin H. Alsheimer, Vorstandsvorsitzender der Mainova AG, ist in seiner Funktion als Vorsitzender des Landesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft Hessen/Rheinland-Pfalz e.V. (LDEW) am 13. Mai 2020 von der Mitgliederversammlung erneut bestätigt worden. Der 51-Jährige ist seit 2007 Mitglied des LDEW-Vorstands.

Dr. Constantin H. Alsheimer
Foto: Mainova AG
***

„Ich freue mich, zusammen mit dem rheinland-pfälzischen LDEW-Vorsitzenden Udo Beckmann und dem neu gewählten Vorstand weiter für eine nachhaltige Energie- und Wasserversorgung in Hessen einzutreten“, erklärte Alsheimer. „Während der Corona-Pandemie wird sehr deutlich, dass man sich auf die Energie- und Wasserwirtschaft verlassen kann. Um die Versorgungssicherheit auch künftig jederzeit sicherzustellen und die Energiewende weiter voranzutreiben, sind aber verlässliche und zukunftsfähige politische Rahmenbedingungen erforderlich. Dazu gehören eine faire Verzinsung der Investitionen in die Energienetze, die Anerkennung unserer Leistungen als kritische Infrastrukturbetreiber für Gesellschaft und Volkswirtschaft sowie die Technologieoffenheit bei der Umsetzung der Energie-, Wärme- und Verkehrswende.“

Der LDEW vertritt die Interessen von rund 280 Unternehmen der Energie- und Wasserwirtschaft in Hessen und Rheinland-Pfalz gegenüber Politik, Behörden und der Öffentlichkeit. Er vereinigt die Sparten Strom und Fernwärme, Erdgas, Wasser und Abwasser. Der LDEW ist Bindeglied zwischen Energie- und Wasserwirtschaft sowie Politik und Gesellschaft.