Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 01.03.2024

Werbung
Werbung

Aktuelle MTK-Polizeimeldungen

von pm/ots

(09.03.2023) Evangelisches Gemeindezentrum in Flörsheim beschmiert +++ WhatsApp-Betrug, Hattersheim +++ Vandalismusschaden an Forstfahrzeug, Hofheim +++ Radler verursacht Unfall mit Pkw in Eschborn

Gemeindezentrum beschmiert, Flörsheim, Erzbergerstraße, Montag, 06.03.2023, 12:00 Uhr bis Dienstag, 07.03.2023, 13:00 Uhr 

Mit Farbe haben unbekannte Täter im Tatzeitraum zwischen Montagmittag und frühem Dienstagnachmittag das Evangelische Gemeindezentrum in der Erzbergerstraße in Flörsheim beschmiert. Dabei hinterließen die Unbekannten verfassungsfeindliche Symbole an der Hauswand im Bereich des Fußweges zum Flörsheimer Rathaus, deren zeitnahe Reinigung mehrere Hundert Euro kosten dürfte.
Der Regionale Staatsschutz beim Kommissariat 10 der Kriminalpolizei in Sulzbach ermittelt und bittet um sachdienliche Hinweise, die zur Ermittlung der Täter führen können. Diese werden unter der Telefonnummer 06196/2073-0 entgegengenommen. 

WhatsApp-Betrüger ergaunern Beute, Hattersheim, Montag, 06.03.2023 bis Dienstag, 07.03.2023 

Zwischen Montag und Dienstag wurde eine Frau aus Hattersheim das Opfer von Trickbetrügern, wobei die Geschädigte zu einer Geldüberweisung von circa 3.000 Euro gebracht wurde. Im aktuellen Fall meldeten sich die Betrüger über WhatsApp und gaben vor, ein Verwandter zu sein, welcher eine bestimmte Geldsumme für offene Rechnungen benötige. Leider kam sie den Kriminellen nicht auf die Schliche und überwies die geforderte Summe.
Die Polizei rät, misstrauisch zu sein, wenn ein angeblicher Verwandter unter einer neuen Rufnummer Geld von Ihnen fordert. Überweisen Sie kein Geld aufgrund von Forderungen am Telefon, sondern verlangen Sie immer ein persönliches Treffen. Sprechen Sie zuerst mit Verwandten oder Freunden bevor Sie Geld an fremde Personen übergeben. Sensibilisieren Sie Ihre Familienmitgliedern bzgl. 
der Betrugsmaschen und klären Sie sie auf. Im Zweifel sollte immer die Polizei verständigt werden. 

Vandalismusschaden an Forstfahrzeug, Hofheim, Königsteiner Weg, Freitag, 03.03.2023, 17:00 Uhr bis Dienstag, 07.03.2023, 08:00 Uhr 

Im Verlauf der vergangenen Tage haben unbekannte Vandalen an einem Forstfahrzeug im Hofheimer Wald einen Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro verursacht. Derzeitigen Erkenntnissen folgend suchten die Täter die selbstfahrende Arbeitsmaschine, die im Waldgebiet am Königsteiner Weg in der Nähe des Meisterturms stand, zwischen Freitag, 17:00 Uhr und Dienstag, 08:00 Uhr auf. Dort zerschlugen sie mutwillig die Frontscheibe des Forstfahrzeuges und flüchteten unerkannt.
Hinweise zu den Tätern bitte an die Polizei in Hofheim unter der Rufnummer 06192/2079-0. 

Bei Rot gefahren - Fahrradfahrer von Pkw angefahren, Eschborn, Landesstraße 3006, Hunsrückstraße, Dienstag, 07.03.2023, 10:00 Uhr 

Am Dienstagvormittag kam es bei Eschborn zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Radfahrer und ein Autofahrer involviert waren. Gegen 10:00 Uhr befuhr der 70-jährige Fahrradfahrer die Hunsrückstraße von der Neugasse kommend in Fahrtrichtung L 3006, als es im Kreuzungsbereich der L 3006 zu einem Zusammenstoß mit einem Pkw kam. Infolgedessen wurde der Radfahrer auf die Motorhaube geladen, zog sich jedoch zum Glück nur leichtere Verletzungen zu. Er wurde medizinisch versorgt. Zudem entstand an beiden Fahrzeugen Sachschaden, dessen Höhe aktuell noch nicht beziffert werden kann. Ermittlungen an der Unfallstelle zufolge, befuhr der Radfahrer den Kreuzungsbereich, obwohl seine Ampel Rot zeigte.