Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 17.06.2024

Werbung
Werbung

Aktuelle MTK-Polizeimeldungen

von pm/ots

(05.06.2024) Mann schlägt Frau und leistet Widerstand, Schwalbach +++ Fahrt ohne Fahrschein endet in Vorführung, Eschborn-Niederhöchstadt, +++ Einbruch in Gaststätte, Eschborn +++ Fahrraddiebe unterwegs, Eschborn-Niederhöchstadt, Hofheim und Hofheim-Marxheim +++ Fahrzeuge beschädigt +++ Unfallflucht, Kriftel +++ Mercedes bei Unfallflucht beschädigt, Bad Soden +++ Exhibitionist bei Bahnunterführung, Hochheim

Mann schlägt Frau und leistet Widerstand, Schwalbach, Marktplatz, S-Bahnhof, Montag, 03.06.2024, 20.45 Uhr 

Die Polizei wurde am Montag gegen 20.45 Uhr zum S-Bahnhof "Limes" in Schwalbach gerufen, da ein aggressiver Mann eine Frau schlage. Die Beamten der Polizeistation Eschborn trafen einen 38 Jahre alten Mann, der sehr aggressiv war und die Beamten gleich beschimpfte, und dessen 24-jährige Lebensgefährtin an. Ersten Erkenntnissen zufolge kam es zwischen dem alkoholisierten Pärchen zum Streit, in dessen Verlauf der 38-Jährige eine Flasche nach seiner Freundin warf, welche sie aber verfehlte. Anschließend deutete er immer wieder Schläge in Richtung seiner Freundin an und schubste sie zweimal. Beim zweiten Mal war der Stoß so heftig, dass die 24-Jährige zu Boden stürzte. Inwieweit sie dadurch verletzt wurde, ist unklar. Sie hatte kein Interesse ihren Partner anzuzeigen, einen Atemalkoholtest verweigerte sie. Der Mann wehrte sich bei der Festnahme, wodurch sich ein Polizeibeamter leicht verletzte. Im Anschluss wurde der Aggressor zur Polizeistation verbracht. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,86 Promille. Nach über 2 Stunden in einer Gewahrsamszelle hatte der Mann sich wieder beruhigt und konnte entlassen werden. Ein Kontakt- und Annäherungsverbot zu seiner Lebensgefährtin wurde ausgesprochen, entsprechende Strafverfahren eingeleitet. 

Fahrt ohne Fahrschein endet in Vorführung, Eschborn-Niederhöchstadt, S-Bahnhof, Montag, 03.06.2024, 18 Uhr 

Nach einer Fahrt ohne Fahrschein und einer Nacht im Polizeigewahrsam in Eschborn wird ein 45 Jahre alter Kroate am heutigen Dienstag dem Richter vorgeführt. Zwei Bahnmitarbeiter hatten den Mann am Montag gegen 18 Uhr in der S-Bahn kontrolliert und festgestellt, dass er keinen Fahrschein gelöst hatte. Am Bahnhof Eschborn-Niederhöchstadt stiegen die beiden mit dem Leistungserschleicher aus. Der Kroate pöbelte die beiden an und beleidigte sie lautstark. Eine Polizeibeamtin, die dort privat unterwegs war, eilte den Kontrolleuren zur Hilfe. Der Aggressor schubste sowohl die Beamtin als auch die Bahnmitarbeiter und versuchte so vergeblich an ihnen vorbeizukommen und zu flüchten. Im Anschluss stieß er auch noch den Arm der Polizistin zur Seite, als diese ihn auf Abstand halten wollte. Verletzt wurde hierbei niemand. Eine alarmierte Streife der Polizei Eschborn nahm den Mann fest und brachte ihn zwecks Personalienfeststellung zur Dienststelle. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wird der wohnsitzlose Kroate nach einer Nacht im Polizeigewahrsam heute im Laufe des Tages vorgeführt. 

Einbruch in Gaststätte, Eschborn, Mergenthaler Allee, Montag, 03.06.2024,
0.20 Uhr bis 0.40 Uhr 

Am frühen Montagmorgen suchte ein Einbrecher eine Gaststätte in Eschborn heim. Der Unbekannte hebelte gegen 0.20 Uhr ein Fenster auf und gelangte so ins Innere. Dort durchwühlte er den Thekenbereich und entwendete über 100 Euro Bargeld. Er konnte samt Beute in unbekannte Richtung fliehen. Ersten Erkenntnissen zufolge soll der Täter eine schwarze Jacke, ein Basecap und eine helle Sturmhaube getragen haben. Weitere Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Sulzbach unter der Rufnummer (06196)2073-0 entgegen. 

Fahrraddiebe unterwegs, Eschborn-Niederhöchstadt, Eichfeldstraße, Altkönigweg, Hofheim, Chinonplatz, Hofheim-Marxheim, Schloßstraße Freitag, 31.05.2024, 17 Uhr bis Montag, 03.06.2024, 17.40 Uhr 

Im Main-Taunus-Kreis waren in den vergangenen Tagen Diebe unterwegs, die es auf Fahrräder abgesehen hatten. Im Eschborner Stadtteil Niederhöchstadt entwendeten Unbekannte zwischen Freitag, 17 Uhr und Samstag, 11 Uhr ein Mountainbike samt Schloss, das im Innenhof eines Wohnhauses in der Eichfeldstraße abgestellt war. Das schwarze "Cube Aim" hat einen Wert von über 500 Euro. Am Sonntag hatten es Diebe auf ein schwarzes Fahrrad der Marke "Canyon" abgesehen. Der Besitzer hatte sein Fahrrad um 10.50 Uhr samt Helm verschlossen am Niederhöchstädter S-Bahnhof abgestellt. Als er gegen 19 Uhr zurückkehrte, war das Mountainbike im Wert von etwa 1.400 Euro samt Schloss und Helm entwendet. In beiden Fällen liegen bislang keine Täterhinweise vor. Die Polizei Eschborn hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Zeugenhinweise unter der Rufnummer (06196)9695-0 entgegen. In Hofheim-Marxheim verschafften sich Kriminelle zwischen Sonntagnachmittag und Montagabend auf bislang unbekannte Art und Weise Zugang in eine Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses in der Schloßstraße und entwendeten von einem Wandträger ein grünes Pedelec "GT Rohloff E-14" im Wert von über 7.500 Euro, nachdem sie das Schloss aufgebrochen hatten. Sie konnten unbemerkt flüchten. Am Montag ließen Unbekannte ein Damenfahrrad mitgehen, welches vor dem Rathaus am Chinonplatz angeschlossen abgestellt war. Zwischen 9 und 10 Uhr zerstörten sie das Schloss und entwendeten das rot-silberne "Enik Noblesse" im Wert von fast 500 Euro. Auch hier liegen noch keine Hinweise auf die Täter vor. Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (06192)2079-0 bei der Polizei in Hofheim zu melden. 

Fahrzeuge beschädigt, Kriftel, Am Freizeitpark, Freitag, 31.05.2024, 17 Uhr bis Montag, 03.06.2023, 8 Uhr 

In Kriftel beschädigten unbekannte Täter zwischen Freitag und Montag zwei Fahrzeuge. An einem weißen VW Kombi, der in der Straße "Am Freizeitpark" stand, zerstachen sie die Reifen. Es entstand ein Schaden von etwa 300 Euro. Zwischen Samstag- und Montagabend zerkratzen Unbekannte mit einem spitzen Gegenstand einen in der Rossertstraße abgestellten grauen Opel Corsa. Der Schaden an der rechten und linken Fahrzeugseite sowie an der Heckklappe wird auf 1.500 Euro geschätzt. Die Polizei in Hofheim bittet in beiden Fällen um Ihre Hinweise. Bitte melden Sie sich unter der Rufnummer (06192)2079-0. 

Mercedes bei Unfallflucht beschädigt, Bad Soden, Prof.-Much-Straße, Montag, 03.06.2024, 15.45 Uhr bis 20.15 Uhr 

Am Montag beschädigte in Bad Soden ein bislang unbekannter Verursacher vermutlich beim Rangieren einen gelben Mercedes A-Klasse. Das Fahrzeug war von der Besitzerin zwischen 15.45 und 20.15 Uhr auf dem Parkplatz des Ärztehauses in der Prof.-Much-Straße abgestellt worden. Bei der Rückkehr stellte sie im Heckbereich Schäden in geschätzter Höhe von 2.500 Euro fest. Der Regionale Verkehrsdienst in Hofheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise. Diese werden unter der Rufnummer (06192)2079-0 entgegengenommen.

Exhibitionist bei Bahnunterführung, Hochheim, Bahnhofstraße, 
Montag, 03.06.2024, 15:20 Uhr 

Am Montagnachmittag hat sich ein unbekannter Mann nahe des Hochheimer Bahnhofs zwei Kindern in schamverletzender Art und Weise gezeigt. Am Abend wandte sich eine Erziehungsberechtigte an die Polizei in Flörsheim, um den Sachverhalt vom Nachmittag zu melden. Den Angaben der beiden Mädchen zufolge wären sie gegen 15:20 Uhr im Bereich einer Bahnunterführung in der Bahnhofstraße auf den Unbekannten gestoßen, welcher dort mit offenem Hosenlatz an seinem Glied manipuliert habe. Beim Erblicken des Mannes seien beide Mädchen in Richtung Rheinstraße zu einem ihrer Väter gelaufen. Dieser habe anschließend nach dem Mann Ausschau gehalten, ihn aber nicht mehr antreffen können. Es soll sich um einen etwa 40-jährigen, glatzköpfigen Mann mit kurzem Bart gehandelt haben. Er habe ein dunkelblaues T-Shirt und eine schwarze Jeans getragen. In der Nacht und am folgenden Morgen bestreifte die Polizei den Bereich rund um die Bahnunterführung, konnte aber bisher keine entsprechende Person feststellen.
Das zuständige Fachkommissariat in Wiesbaden hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise zu der Person unter der Telefonnummer (0611)345-0.