Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 16.04.2024

Werbung
Werbung

Aktuelle MTK-Polizeimeldungen

von pm/ots

(22.03.2024) Einbruchsversuch in Gärtnereibüro, Hattersheim +++ Fahrraddiebe unterwegs, Bad Soden +++ Farbschmiererei im Kurpark, Bad Soden +++ Fußgängerin an Zebrastreifen angefahren, Eschborn +++ Geschwindigkeitsmessung in Hochheim- Massenheim

Einbruchsversuch in Gärtnereibüro, Hattersheim, Dürerstraße, Dienstag, 19.03.2024, 16 Uhr bis Mittwoch, 20.03.2024, 7.30 Uhr 

Einbrecher hatten es in Hattersheim auf ein Bürogebäude einer Gärtnerei abgesehen. Die Diebe betraten in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch das Gelände in der Dürerstraße und drangen gewaltsam in das Bürogebäude ein. Nach ersten Erkenntnissen konnten sie nichts erbeuten. Am Bürogebäude entstand ein Sachschaden von 300EUR. Bislang gibt es keine Hinweise auf die Täter. Zeuginnen oder Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in Sulzbach unter der Telefonnummer 06196/2073-0. 

Fahrraddiebe unterwegs, Bad Soden, Spessartstraße 6, Mittwoch, 20.03.2024,
22.35 Uhr 

Am späten Mittwochabend waren Fahrraddiebe in Bad Soden unterwegs, die es auf ein E-Bike abgesehen hatten. Sie öffneten auf unbekannte Art und Weise ein Schloss, mit dem ein hochwertiges E-Bike der Marke "Cube" im Hof des Anwesens in der Spessartstraße gesichert war und entwendeten das Fahrrad. Im Rahmen der intensiven Fahndungsmaßnahmen konnte eine Polizeistreife das E-Bike in der Westerbachstraße in Frankfurt auffinden und sicherstellen. Die Täter hatten es dort in einem Hinterhof zurückgelassen, den Akku des E-Bikes hatten die Kriminellen zuvor entnommen. Hinweise auf die Täter liegen bisher nicht vor. Sachdienlichen Hinweise nimmt die Polizei in Eschborn unter der Telefonnummer 06196/9695-0 entgegen. 

Farbschmiererei im Kurpark, Bad Soden, Kaiserstraße, Montag, 18.03.2024 

Unbekannte haben auf einer Bank im Bereich des neuen Kurparks in Bad Soden Graffiti hinterlassen, infolge derer nun die Kriminalpolizei ermittelt. Der oder die Täter beschmierten eine Bank mit Schriftzügen, der genaue Zeitpunkt ist nicht bekannt. Die Schmierereien wurden bereits am Montag festgestellt und schließlich am Mittwoch bei der Polizei zur Anzeige gebracht. Die Kosten für die Reinigung, die bereits durchgeführt wurde, belaufen sich auf etwa 300EUR. Die Kriminalpolizei in Sulzbach hat die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise, die zur Identifizierung der Täter führen können. Diese werden unter der Rufnummer 06196/2073-0 entgegengenommen. 

Fußgängerin an Zebrastreifen angefahren, Eschborn, Hauptstraße, Mittwoch, 20.03.2024, 9.15 Uhr 

In Eschborn wurde am Mittwochmorgen eine Fußgängerin, die einen Zebrastreifen überquerte, angefahren und schwer verletzt. Ein 86 Jahre alter Fahrer eines Opel Mokka war auf der Hauptstraße aus Richtung Niederhöchstadt unterwegs. Nach ersten Ermittlungen übersah er am Kreisverkehr in der Hauptstraße eine 28-Jährige, die die Straße an einem Zebrastreifen überquerte. Die Fußgängerin wurde vom Opel erfasst und überrollt. Sie musste mit schweren Verletzungen durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Ein Gutachter wurde hinzugezogen, der Führerschein des Fahrers sowie sein Fahrzeug wurden sichergestellt. Hinweise auf Alkoholeinfluss liegen nicht vor. 

Geschwindigkeitsmessung in Hochheim-Massenheim, Untergasse, Mittwoch, 20.03.2024, 9 Uhr bis 12 Uhr 

Die Polizei überwachte am Mittwoch in Hochheim an einer Kontrollstelle den fließenden Verkehr. In der Untergasse wurde eine digitale Geschwindigkeitsmessung in einer Tempo 30 Zone durchgeführt. Dabei wurden 288 Fahrzeuge gemessen. 13 Fahrzeugführer waren dabei so schnell, dass diese direkt angehalten und kontrolliert wurden. Sie wurden jeweils mit einem Verwarngeld belegt.