Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 16.04.2024

Werbung
Werbung

Aktuelle MTK-Polizeimeldungen

von pm/ots

(18.03.2024) Einbrecher erbeuten Schmuck und Bargeld, Hattersheim +++ E-Bikes entwendet , Sulzbach und Hofheim +++ Container angegangen, Hochheim +++ Kontrollen von Spielhallen, Flörsheim - Weilbach +++ Nach Unfall im Baum gelandet +++ Nach Unfall im Baum gelandet, Kelkheim +++ Radfahrerin angefahren - dann geflüchtet, Kriftel +++ Einbrecher in Diedenbergen +++ Unbefugte betreten alte Ländcheshalle, Wallau +++ E-Scooter am Bahnhof gestohlen, Niederhöchstadt +++ Unfallverursacher flüchtet, Kelkheim +++ Mercedes-Benz von Parkplatz entwendet , Flörsheim +++ Diebesbande auf frischer Tat festgenommen , Hattersheim +++ Erheblich alkoholisierter Fahrzeugführer mit beschädigtem Pkw in Schwalbach unterwegs

Einbrecher erbeuten Schmuck und Bargeld, Hattersheim, An der Ölmühle, Donnerstag, 14.03.2024, 7.20 Uhr bis 14.10 Uhr 

In Hattersheim kam es am Donnerstagvormittag zu einem Einbruch in ein Mehrfamilienhaus. Die Kriminellen drangen gewaltsam eine Wohnung des Mehrparteienhauses in der Straße "An der Ölmühle" ein und stahlen Schmuck sowie Bargeld, bevor sie unerkannt die Flucht antraten. Hinweise auf die Täter liegen bisher nicht vor. Die Kriminalpolizei in Sulzbach nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 06196/2073-0 entgegen. 

E-Bikes entwendet,Sulzbach, Schwalbacher Straße,Hofheim, Sindlinger Straße, Mittwoch, 13.03.2024, 20 Uhr bis Donnerstag, 14.03.2024, 15.30 Uhr 

In Sulzbach und Hofheim waren Diebe zugange, die es auf hochwertige Fahrräder abgesehen hatten. In Sulzbach verschafften sich die Kriminellen am Donnerstag auf unbekannte Art und Weise Zugang zu den Kellerräumen eines Mehrfamilienhauses in der Schwalbacher Straße. Dort stahlen sie ein schwarzes E-Bike der Marke "Powerfly" im Wert von über 2.500EUR und flüchteten unerkannt. Dies wurde durch den Geschädigten am gestrigen Donnerstagnachmittag zur Anzeige gebracht. Bereits am Donnerstag berichtete die Polizei von zwei gleichen Vorfällen in Sulzbach. Inwieweit die Diebstähle im Zusammenhang stehen, muss noch ermittelt werden. In Hofheim gelangten die Täter in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag auf unbekannte Art und Weise in den Kellerbereich eines Mehrfamilienhauses in der Sindlinger Straße. Hier brachen sie das Kellerabteil gewaltsam auf und ließen ein graues E-Bike der Marke "Cube" mitgehen. Hier beläuft sich der Wert auf fast 3.000EUR. Hinweise zum Diebstahl in Sulzbach bitte unter der Telefonnummer 06196/9695-0 an die Polizei in Eschborn. Zeugen zum Einbruch in Hofheim werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06192/2079-0 zu melden. 

Baustellencontainer angegangen, Hochheim, Frankfurter Straße, Donnerstag, 14.03.2024, 1.50 Uhr bis 2.20 Uhr 

Am Donnerstagnacht hatten es Diebe in Hochheim auf eine mehrere Container abgesehen, die auf einem Baustellengelände in der Frankfurter Straße aufgestellt waren. Die Täter brachen gewaltsam die Container auf und entwendeten verschiedene elektronische Geräte. Täterhinweise liegen bislang nicht vor. Die Polizei in Flörsheim nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06145/5476-0 entgegen. 

Gemeinsame Kontrolle von Spielhallen, Flörsheim-Weilbach, Donnerstag, 14.03.2024, 17 Uhr bis 21 Uhr 

Zusammen mit dem Ordnungsamt und der Ordnungspolizei Flörsheim hat die Polizei Spielhallen im Flörsheimer Stadtteil Weilbach kontrolliert. Bei den Kontrollen waren auch zwei Diensthunde eingesetzt. Erfreulicherweise konnten keine strafrechtlich relevanten Verstöße festgestellt werden, das Ordnungsamt Flörsheim ermittelt jedoch in zwei Fällen wegen Ordnungswidrigkeiten bezüglich der Aufstellung von Spielautomaten. 

Nach Unfall im Baum gelandet, Kelkheim, Landesstraße 3369, Donnerstag, 14.03.2024, 8 Uhr 

Am Donnerstag landete ein Autofahrer nach einem Alleinunfall in den Bäumen. Zum Glück wurde er nur leicht verletzt. Gegen 8 Uhr befand sich der 18-Jährige mit seinem VW auf der Landesstraße 3369. Er war von Kelkheim-Ruppertshain in Richtung Königstein unterwegs, als er, vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei nasser Fahrbahn, nach links abkam und mit seinem Auto im Wald landete. Der 18-Jährige zog sich bei dem Unfall leichte Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte ihn zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus. Für die Einsatzmaßnahmen waren auch Kräfte der Feuerwehr vor Ort. Der VW musste anschließend abgeschleppt werden. Er war aufgrund der Lage im Wald und des Unfallschadens, der derzeit auf 4.000 Euro geschätzt wird, nicht mehr fahrbereit. Die Polizei konnte im Rahmen der ersten Ermittlungen einen vorangegangenen Alkoholkonsum des Fahrers ausschließen. 

Radfahrerin angefahren - dann geflüchtet, Kriftel, Auf der Hohlmauer/Hattersheimer Straße, Donnerstag, 14.03.2024, 15 Uhr 

In Kriftel kam es am Donnerstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Radfahrerin verletzt wurde und der Unfallverursacher flüchtete. Gegen 15 Uhr befuhr ein Fahrer eines schwarzen Saic die Hattersheimer Straße in Richtung Vincenzstraße und bog zwischen Pollern auf einen Feldweg samt Radweg ab, der parallel zur Straße "Auf der Hohlmauer" verläuft. Eine 74-jährige Radfahrerin war zu diesem Zeitpunkt am Ende des Radwegs unterwegs. Der Fahrer wendete verbotswidrig auf dem Radweg und kollidierte dabei mit der Radfahrerin. Diese kam durch den Zusammenstoß zu Fall. Der schwarze SUV flüchtete in Richtung Kapellenstraße. Ersten Ermittlungen zufolge soll er hierbei auch über eine rote Ampel gefahren sein. Zeuginnen und Zeugen konnten das Kennzeichen des Saic ablesen. Der Fahrer soll zwischen 30 und 40 Jahre alt sowie von schlanker und südländischer Erscheinung gewesen sein. Nach Zeugenangaben soll er schwarze Haare und einen schwarzen Vollbart gehabt haben, bekleidet sei er mit einer schwarzen Jacke gewesen. Umgehend eingesetzte Polizeistreifen konnten das mutmaßliche Fahrzeug unweit vom Unfallort abgestellt auffinden und sicherstellen. Die Ermittlungen zum verantwortlichen Fahrer dauern an. Die Radfahrerin wurde verletzt und musste mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden. Am Fahrrad der Dame entstand ein Schaden, der sich auf ungefähr 450EUR beläuft. Wer kann Angaben zu dem Fahrer des schwarzen Saic mit dem amtlichen Kennzeichen M-HX2478 zum Unfallzeitpunkt machen? Zeuginnen oder Zeugen zum Unfall werden gebeten sich mit dem regionalen Verkehrsdienst in Hofheim unter der Telefonnummer 06192/2079-0 in Verbindung zu setzen.

Einbrecher in Diedenbergen, Casteller Straße, Freitag, 15.03.2024, 23:30 Uhr 

Einbrecher drangen am Freitagabend in ein Einfamilienhaus in Diedenbergen ein. Der oder die unbekannten Täter verschafften sich gegen 23:30 Uhr gewaltsam über die Terrassentür Zugang zu dem Einfamilienhaus in der Casteller Straße. Die Täter durchsuchten die Wohnung und flüchteten im Anschluss mit dem Diebesgut, vermutlich in einem älteren Grand Cherokee, vom Tatort. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 3.000 EUR. Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Regionalen Kriminalinspektion Main-Taunus unter der Telefonnummer (06192)2079-0 zu melden. 

Unbefugte betreten alte Ländcheshalle, Wallau, Am Rheingauer Weg, Freitag, 08.03.2024, 10:00 Uhr bis Freitag, 15.03.2024, 09:20 Uhr 

Wie der Polizeistation in Hofheim am Freitag bekannt wurde hatten unbekannte Täter zwischen dem 08.03.2024, 10:00 Uhr und dem 15.03.2024, 09:20 Uhr die Scheibe der Seiteneingangstür der alten Ländcheshalle eingeschlagen. Nachdem die Täter unbefugt die Räumlichkeiten der Sporthalle am Rheingauer Weg betraten, flüchteten diese in unbekannte Richtung und hinterließen einen Sachschaden von etwa 50 EUR. Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Ermittlungsgruppe der Polizeistation in Hofheim unter der Telefonnummer (06192)2079-0 zu melden. 

E-Scooter am Bahnhof gestohlen, Niederhöchstadt, Brunnenstraße, S-Bahnhof, Donnerstag, 14.03.2024, 17:00 Uhr bis Freitag, 15.03.2024, 11:20 Uhr 

Der Geschädigte hatte seinen E-Scooter am Donnerstag gegen 17:00 Uhr mit einem Schloss am Fahrradständer des S-Bahnhofs in Niederhöchstadt gesichert. Als er am
15.03.2024 wiederkehrte, stellte er fest, dass das Schloss gewaltsam geöffnet und der E-Scooter der Marke NINEBOT entwendet wurde. Hinweise auf den Täter liegen derzeit nicht vor. Zeugen werden gebeten, sich bei der Ermittlungsgruppe der Polizeistation in Eschborn unter der (06196)9695-0 zu melden. 

Unfallverursacher flüchtet, Kelkheim, B455, Waldparkplatz zwischen Fischbach und Schneidhain, Freitag, 15.01.2024, 10:00 Uhr bis Freitag, 15.03.2024, 12:30 Uhr 

Auf dem Waldparkplatz zwischen Schneidhain und Fischbach kam es zu einem Verkehrsunfall mit einem geparkten Fahrzeug, bei dem das unfallverursachende Fahrzeug sich unerlaubt vom Unfallort entfernte. Die Geschädigte hatte ihren weißen Renault Capture am Freitag gegen 10:00 Uhr auf dem Waldparkplatz ordnungsgemäß geparkt. Nachdem sie von ihrem Spaziergang zurückkehrte, stellt sie einen Unfallschaden an der Front ihres Fahrzeugs fest. Das verursachende Fahrzeug hatte sich vom Unfallort entfernt ohne seinen Pflichten nachzukommen. 
An dem Fahrzeug entstand ein Sachaschaden in Höhe von etwa 5.000 EUR. 
Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich beim Regionalen Verkehrsdienst in Hofheim unter der Telefonnummer (06192)2079-0 zu melden.

Mercedes-Benz von Parkplatz entwendet, Flörsheim, Samstag, 16.03.2024, 18 Uhr bis 21 Uhr, Konrad-Adenauer-Ufer,   

Im o.g. Tatzeitraum kam es in Flörsheim am Main zur Komplettentwendung eines grauen Mercedes-Benz GLA (Bj. 2015). Das Fahrzeug wurde durch den Eigentümer zuvor auf dem Parkplatz am Konrad-Adenauer-Ufer abgestellt und verschlossen. Der Wert des Fahrzeugs beträgt ca. 10.000EUR. Die Kriminalpolizei bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer 06196/2073-0 zu melden. 

Diebesbande auf frischer Tat festgenommen, Hattersheim, Sonntag, 17.03.2024, 00:30 Uhr / Rossertstraße, 

Eine aufmerksame Zeugin meldete nach Mitternacht bei der Polizeistation Hofheim mehrere verdächtige Personen mit Müllsäcken in der Rossertstraße. Mehrere eingesetzte Streifen der Polizeistation Hofheim konnten in einer Seitenstraße mehrere Personen antreffen. Diese stehen nach ersten Ermittlungen vor Ort im Verdacht, zuvor in mehrere Lagerräume von Mehrfamilienhäusern eingebrochen zu sein. Es konnte Diebesgut vor Ort sichergestellt werden. Da vier der fünf ausländischen Tatverdächtigen über keinen Wohnsitz in Deutschland verfügten, wurde bei ihnen eine Sicherheitsleistung erhoben. Einer der Tatverdächtigen wurde zudem per Haftbefehl gesucht. Er wurde im Anschluss einer Justizvollzugsanstalt zugeführt. Die vier verbliebenen Tatverdächtigen wurden von der Polizeidienststelle entlassen. Geschädigte oder Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Sulzbach, unter der Rufnummer 06196/2073-0 in Verbindung zu setzen. 

Erheblich alkoholisierter Fahrzeugführer mit beschädigtem Pkw in Schwalbach unterwegs, Sonntag, 17.03.2024, 04:30 Uhr, A66, L3005, 

Am frühen Sonntagmorgen wurde der Polizeistation Eschborn ein vermutlich alkoholisierter Fahrzeugführer gemeldet. Eine Streife der Dienststelle konnte den 34-jährigen Fahrzeugführer aus Bad Homburg schließlich in Schwalbach kontrollieren. Ein Atemalkoholtest ergab dann einen Wert von 2,06 Promille. Der Fahrzeugführer wurde für eine Blutentnahme in das Krankenhaus Bad Soden verbracht. Bei der Inaugenscheinnahme des Fahrzeugs konnte das Fehlen eines Reifens festgestellt werden. Bei einer Durchsuchung des Fahrzeugs konnte darüber hinaus Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt werden. Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wurde der Beschuldigte am Krankenhaus entlassen. Weitere Ermittlungen bezüglich des Betäubungsmittels und des beschädigten Fahrzeugs dauern an.