Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 23.02.2024

Werbung
Werbung

Aktuelle MTK-Polizeimeldungen

von pm/ots

(29.01.2024) Einbrecher haben Schmuck im Visier, Marxheim +++ In Erdgeschosswohnung eingestiegen, Eschborn +++ Autoaufbrecher zugange, Hattersheim +++ Falsche Bankmitarbeiter nehmen Kontakt auf, Kriftel +++ Trickdieb greift ins Portemonnaie, Flörsheim +++ Zwei Verletzte bei Unfall auf A 3, Raunheim +++ Fahrzeug aufgebrochen, Eschborn +++ Kennzeichendiebstahl, Bad Soden +++ Fahren unter Alkoholeinfluss, Wallau

Einbrecher erbeuten Schmuckstücke, Hofheim, Marxheim, Am Linsenberg, 25.01.2024, 17.15 Uhr bis 20.00 Uhr, 

Am Donnerstag wurde in Hofheim-Marxheim ein Einfamilienhaus in der Straße "Am Linsenberg" von Einbrechern heimgesucht. Die Täter kletterten zwischen 17.15 Uhr und 20.00 Uhr auf den Balkon des Hauses und hebelten das dortige Fenster auf. Anschließend drangen sie in die Räumlichkeiten ein, durchsuchten diese und ergriffen mit aufgefundenen Schmuckstücken unerkannt die Flucht. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06196)2073-0 entgegen. 

In Erdgeschosswohnung eingestiegen, Eschborn, Hamburger Straße, Donnerstag, 25.01.2024, 08:30 Uhr bis 18:00 Uhr 

Am Donnerstag sind Einbrecher in Eschborn in der mehrstündigen Abwesenheit von Bewohnern in eine Wohnung eingestiegen. Zwischen 08:30 Uhr und 18:00 Uhr suchten die Täter ein Mehrfamilienhaus in der Hamburger Straße auf und kletterten auf den Balkon der Erdgeschosswohnung. Dort schlugen sie eine Balkontür ein und verschafften sich so Zugang zur dahinterliegenden Wohnung. In dieser angekommen, wurden mehrere Räume durchsucht, diverse Schmuckstücke eingepackt und mit der Beute anschließend die Flucht ergriffen. Das zuständige Einbruchskommissariat nimmt Hinweise unter der Rufnummer (06196)2073-0 entgegen. 

Zurückgelassene Rucksäcke im Visier von Autoaufbrechern, Hattersheim, Südring, 24.01.2024, 21.00 Uhr bis 25.01.2024, 10.00 Uhr, 

Auf die in einem geparkten Pkw zurückgelassenen Rucksäcke hatten es Autoaufbrecher in der Nacht zum Donnerstag in Hattersheim abgesehen. Die Täter schlugen zwischen 21.00 Uhr abends und 10.00 Uhr morgens im Südring die Scheibe eines Opels ein und schnappten sich die beiden darin befindlichen Rucksäcke. Da diese jedoch lediglich mit Schulutensilien und Sportbekleidung gefüllt waren, ließen die Autoaufbrecher die Rucksäcke mitsamt Inhalt in der Nähe des Tatortes zurück. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (06196)2073-0 entgegen. 

Falsche Bankmitarbeiter nehmen Kontakt auf, Kriftel, Dienstag, 22.01.2024 

Betrüger haben in den vergangenen Tagen als Bankmitarbeiter getarnt einen Mann aus Kriftel um sein Erspartes gebracht. Er wurde von den angeblichen Mitarbeitern seiner Hausbank kontaktiert und aufgefordert, aufgrund von technischen Problemen, auf Anleitung der "Mitarbeiter" mehrere Transaktionen durchzuführen. Im Glauben daran, mit einem echten Angestellten seiner Bank zu kommunizieren, kam er den Anweisungen nach und musste einige Tage später feststellen, dass rund 4.000 Euro von seinem Konto fehlten.  

Seien Sie bei "Anrufen von einer/Ihrer Bank" bitte immer höchst sensibel!

Bestenfalls beenden Sie solche Gespräche immer sofort und rufen unter der Ihnen bekannten Nummer selbst bei Ihrer Bank an, um sich bezüglich der Richtigkeit der Kontaktaufnahme zu vergewissern. Geben Sie niemals Ihre PIN aus der Hand, schon gar nicht am Telefon und lassen Sie sich nicht von Betrügern zu irgendwelchen Handlungen verleiten. 

Trickdieb greift ins Portemonnaie, Flörsheim, Wickerer Straße, Kolonnaden, Donnerstag, 25.01.2024, 11:30 Uhr 

Am Donnerstagvormittag hat ein Trickdieb eine hilfsbereite Flörsheimer Seniorin übers Ohr gehauen. Der unbekannte Mann sprach die Geschädigte vor der Apotheke der Kolonnaden an und bat sie, ihm Geld zu wechseln. Die 72-Jährige wollte der Bitte nachkommen, zückte ein Portemonnaie und suchte nach Kleingeld. Dies machte sich der dreiste Unbekannte zu Nutze, griff seinerseits in die Geldbörse, um zu "helfen" und zog dabei jedoch unbemerkt mehrere Geldscheine heraus. Mit diesen machte sich der Dieb anschließend aus dem Staub. Der Täter wurde wie folgt beschrieben: ca. 40 Jahre alt, ca. 180 cm groß, kräftige Statur, dunkelblonde Haare, bräunliche Jacke und Schuhe. Die Polizei in Flörsheim nimmt Hinweise zu der Tat unter der Rufnummer (06145)5476-0 entgegen. Seien Sie misstrauisch, wenn Sie jemand auf Wechselgeld anspricht. Die Täter nutzen oft die Gelegenheit in den Momenten, in denen die Opfer ihre Geldbörsen sowieso in der Hand haben, wie beispielsweise an Parkschein- oder Geldautomaten. Wenn Sie hilfsbereit sein wollen, achten Sie darauf, dass Sie Ihre Geldbörse fest in der Hand halten und vom Ansprechpartner abgewandt nach passendem Kleingeld durchsuchen. Ganz wichtig: Die Finger eines Unbekannten haben an und in Ihrer Geldbörse nichts verloren!

Zwei Verletzte bei Unfall auf A 3, Raunheim, Bundesautobahn 3, Donnerstag, 25.01.2024, 09:55 Uhr 

Bei einem Verkehrsunfall auf der A 3 bei Raunheim sind am Donnerstagmorgen zwei Personen verletzt worden. Ein 29-Jähriger befuhr mit einem Sattelzug die A 3 von Frankfurt kommend in Richtung Köln. Nach dem Mönchhofdreieck und der Anschlussstelle Raunheim wollte er auf den rechten, dort beginnenden vierten Fahrstreifen wechseln. Hierbei übersah er einen dort fahrenden Tesla einer 32-Jährigen und touchierte diesen am Heck. Hierdurch drehte sich der Pkw und prallte gegen die Mittelschutzplanke, wo der Tesla stark beschädigt quer zur Fahrbahn stehen blieb. Die 32-Jährige und ihr vierjähriger Mitfahrer wurden bei dem Unfall verletzt und mussten vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Pkw musste abgeschleppt werden, die Autobahnpolizei schätzt den Sachschaden auf 17.000 EUR.

Diebstahl aus KFZ - Eschborn, Kronberger Straße, Samstag, den 27.01.2024 von 11:07 Uhr bis 11:22 Uhr 

Am Samstagmittag wurde aus einem geparkten Fiat Geld entwendet. Das Fahrzeug wurde kurzzeitig an der Anschrift abgestellt und nicht verschlossen. Ein bislang unbekannter Täter näherte sich dem Fahrzeug und öffnete die Fahrertür. Anschließend entnahm er das Bargeld und entfernte sich in unbekannte Richtung. Die Person kann als männlich, ca. 175 cm groß mit normaler Statur beschrieben werden. Die Person trug einen Parka, hatte einen Drei-Tage-Bart und sprach nicht Deutsch. Hinweise können der Polizei in Eschborn unter der Telefonnummer 06196-9695-0 mitgeteilt werden. 

Kennzeichendiebstahl - Bad Soden , Kirchstraße, von Samstag, den 27.01.2024 um 20:30 Uhr bis Sonntag, den 28.01.2024 um 00:45 Uhr 

Am Samstagabend wurde in Bad Soden Altenhain von einem Fahrzeug das vordere Kennzeichen entwendet. Der schwarze VW UP stand in der Kirchstraße geparkt, als sich bislang unbekannte Täter dem Fahrzeug näherten und das Kennzeichen abmontierten. Dadurch entstand auch ein Schaden an der Kennzeichenhalterung.
Mögliche Zeugen können sich bei der Polizeistation in Eschborn unter der Telefonnummer 06196-9695-0 melden. 

Fahren unter Alkoholeinfluss - Hofheim Wallau, Am Wandersmann, Sonntag, den 28.01.2024 um 03:00 Uhr 

Am frühen Sonntagmorgen gegen 03:00 Uhr konnte die Polizeistreife von Hofheim ein Fahrzeug wahrnehmen, dass über eine rote Ampel fuhr. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle konnte durch die Streife Alkoholgeruch beim Fahrzeugführer wahrgenommen werden. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Promillewert von 1,47. Der Fahrzeugführer wurde für eine Blutentnahme zu hiesiger Dienststelle sistiert und muss sich nun in einem Strafverfahren verantworten.