Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 17.07.2024

Werbung
Werbung

Aktuelle MTK-Polizeimeldungen

von pm/ots

(20.11.2023) Seniorin setzte sich erfolgreich gegen Handtaschendieb zur Wehr, Niederhöchstadt +++ Stark alkoholisierter Falschfahrer kommt Polizei entgegen, Sulzbach +++ Wertgegenstände aus Reihenhaus entwendet, Hochheim, +++ Lebensmittelautomat beschädigt, Kelkheim - Eppenhain, +++ Lebensmittelautomat beschädigt, Kelkheim-Eppenhain, +++ Gemeinsam mit Ordnungsämtern kontrolliert, Schwalbach, Sulzbach, Eschborn, +++ Zwei Verletzte nach Fahrstreifenwechsel, Hofheim +++ Falsche Polizeibeamte in Hofheim, +++ Wohnungseinbruch in Kelkheim +++ Verkehrsunfall in Hofheim +++ Schwerer Verkehrsunfall mit Personenschaden in Bad Soden +++ Erfolgreicher Fahrraddieb in Bad Soden +++ Versuchter Einbruch in Pizzeria in Hofheim

82-Jährige wehrt sich gegen Handtaschendieb, Eschborn, Niederhöchstadt, Langer Weg, Sonntag, 12.11.2023, 18:30 Uhr 

Bereits am Sonntagabend hat im Eschborner Stadtteil Niederhöchstadt ein unbekannter Mann versucht, einer Seniorin aus Schwalbach die Handtasche zu entreißen. Um 18:30 Uhr sei die Geschädigte im Bereich des Spielplatzes am "Langer Weg" auf dem Weg zu ihrem Pkw gewesen, als sie einen auffällig kleinen Mann hinter sich bemerkte. Dieser habe nach ihrer über die Schulter gehängten Handtasche gegriffen und versucht, diese an sich zu reißen. Daraufhin nahm die 82-jährige Frau ihren Gehstock zu Hilfe und setzte sich handfest zur Wehr, wobei sie zu Boden stürzte. Aufgrund ihrer vehementen Verteidigung ließ der Dieb von der Beute ab und flüchtete unerkannt mit leeren Händen. Die Geschädigte, die bei dem Vorfall leicht verletzt wurde, fuhr daraufhin nach Hause und alarmierte später die Polizei über einen Familienangehörigen. Der Täter soll etwa 1,60 bis 1,70 Meter groß gewesen sein und soll eine tänzelnde Gangart gehabt haben. Zudem hatte er seine Kapuze tief ins Gesicht gezogen. Hinweise zu der Tat erbittet die Kriminalpolizei in Sulzbach unter der Telefonnummer 06196/2073-0. 

Stark alkoholisierter Falschfahrer kommt Polizei entgegen, Sulzbach, Landesstraße 3266, Bundesstraße 8, Donnerstag, 16.11.2023, 09:45 Uhr 

Glücklicherweise glimpflich ausgegangen ist am Donnerstagmorgen die volltrunkene Falschfahrt eines 55-jährigen Kronbergers bei Sulzbach. Um 09:45 Uhr befuhr eine Polizeistreife die L 3266, als ihnen kurz nach dem Wechsel von der B 8 auf die L 3266 ein Falschfahrer in einem VW entgegenkam. Ohne dass es zu einem denkbar verheerenden Schadensereignis kam, konnten die Beamten den Fahrer des VW ausbremsen und anhalten. Der Grund für das offensichtliche Fehlverhalten des 55-Jährigen dürfte in den knapp vier Promille zu finden sein, die ein Atemalkoholtest ergaben. Der Verkehrssünder wurde zur Polizeistation nach Eschborn gebracht, wo eine Blutentnahme durchgeführt, der Führerschein sichergestellt und gleich mehrere Strafverfahren eingeleitet wurden. 

Wertgegenstände aus Reihenhaus entwendet, Hochheim, Stettiner Straße, bis Donnerstag, 16.11.2023, 17:00 Uhr 

Im Zeitraum bis Donnerstag wurden in Hochheim Wertgegenstände aus einem Reihenhaus gestohlen. Auf bislang nicht bekannte Art und Weise hatten sich der oder die Langfinger Zutritt zu dem Wohnhaus in der Stettiner Straße verschafft, wo sie einige Hundert Euro Bargeld sowie Schmuck entwendeten. Hinweise zu der Tat bitte an die Kriminalpolizei in Sulzbach unter der Rufnummer 06196/2073-0. 

Lebensmittelautomat beschädigt, Kelkheim-Eppenhain, Am Groborn, 16.11.2023, 22.55 Uhr, 

Am Donnerstagabend fiel ein Lebensmittelautomat in Kelkheim-Eppenhain zwei Randalieren zum Opfer. Das Duo rüttelte gegen 22.55 Uhr an dem Automaten in der Straße "Am Groborn" und warf eine Glasflasche dagegen. Hierdurch fielen die im Automaten befindlichen Lebensmittel durcheinander und die Glastür wurde beschädigt. Die beiden Männer wurden als ca. 30 Jahre alt, etwa 1,80 Meter groß und mit dunklen Jacken bekleidet beschrieben. Hinweise nimmt die Polizei in Kelkheim unter der Telefonnummer (06174)9266-0 entgegen.  

Spielautomaten bei behördenübergreifender Kontrolle sichergestellt, Flörsheim, Kapellenstraße, Grabenstraße, Donnerstag, 17.11.2023 

Die Flörsheimer Polizei hat gestern gemeinsam mit der Stadtpolizei und dem Ordnungsamt der Stadt Flörsheim sowie einem Sachverständigen für Spielautomaten zwei Lokale hinsichtlich der Bekämpfung des illegalen Glücksspieles überprüft. Dabei wurden sie auch von Polizeibeamten des Hessischen Polizeipräsidiums Einsatz unterstützt. Bei der ersten Kontrolle in einer Bar in der Kapellenstraße fielen den geschulten Einsatzkräften sechs Automaten auf, die aufgrund des Verdachts des illegalen Glücksspieles sichergestellt und durch den Flörsheimer Bauhof abtransportiert wurden. Zudem wurde eine vierstellige Summe Bargeld aus den Automaten sichergestellt und Strafverfahren wegen des Verdachts des illegalen Glückspiels gemäß § 284 StGB eingeleitet. Im Verlauf einer weiteren Gaststättenkontrolle in der Grabenstraße gab es erfreulicherweise nichts zu beanstanden. Aufgrund der wiederholten Feststellung entsprechender Glücksspiel-Verstöße sind sich alle beteiligten Behörden einig, auch zukünftig ein besonderes Augenmerk auf entsprechende Gaststätten zu legen. 

Gemeinsam mit Ordnungsämtern kontrolliert, Schwalbach, Sulzbach, Eschborn, Donnerstag, 16.11.2023 

Im Rahmen der "Verkehrstage Ost" hat die Polizei in Eschborn am Donnerstag gemeinsam mit den Ordnungsämtern aus Schwalbach, Sulzbach, Eschborn und Bad Soden mehrere Verkehrskontrollen durchgeführt. Neben der allgemeinen Verkehrssicherheit von Kraftfahrzeugen standen auch Fahrrädern im Fokus. So wurden Fahrräder im Bereich der Albert-Einstein-Schule in Schwalbach kontrolliert und sanktionslos mit Merkzetteln auf die Verstöße der meist jungen Radler hingewiesen. Ein Viertel der 160 überprüften Fahrräder gab Anlass für Beanstandungen. Im Verlauf der weiteren Verkehrskontrollen in Schwalbach, Sulzbach und Eschborn wurden bei widrigsten Wetterbedingungen etwa 20 Verstöße festgestellt und geahndet. In einem Fall musste einem Verkehrsteilnehmer die Weiterfahrt untersagt werden, da der TÜV bereits sechs Monate abgelaufen und das Fahrzeug in einem schlechten Zustand war. 

Zwei Verletzte nach Fahrstreifenwechsel, Hofheim, Bundesautobahn 66, Donnerstag, 16.11.2023, 11:15 Uhr 

Bei einem Verkehrsunfall nach einem Fahrstreifenwechsel sind am Donnerstagvormittag zwei Menschen verletzt worden. Ein 55-Jähriger aus Österreich befuhr mit einem BMW die A 66 in Richtung Wiesbaden auf dem mittleren der drei Fahrstreifen. Zwischen den Anschlussstellen Hofheim-Marxheim und Diedenbergen wechselte der Mann auf den linken Fahrstreifen und übersah hierbei offenbar den von hinten herannahenden VW eines 51-Jährigen aus Steinbach. Es kam zur Kollision der beiden Fahrzeuge, wobei die Fahrer verletzt wurden. Beide Verletzten brachte der Rettungsdienst in Krankenhäuser. Die stark beschädigten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden, den Sachschaden schätzt die Autobahnpolizei auf knapp 40.000 EUR.

Falsche Polizeibeamte, Hofheim, Samstag 18.11.2023 

Am Freitagnachmittag kam es in Hofheim zu einem Betrugsversuch durch falsche Polizeibeamte. In mehreren Anrufen wurde versucht den 81-jährigen Geschädigten mit einer Geschichte um eine Einbrecherbande, um einen größeren Geldbetrag zu bringen. Zwischenzeitlich wurde durch den Geschädigten der Kontakt zur Polizei hergestellt. Bei einer fingierten Geldübergabe wurde dann der Geldabholer sowie drei weitere Beschuldigte im Nahbereich festgenommen. Zwei Beschuldigte, 19 und
30 Jahre alt, aus Frankfurt, wurden dem Haftrichter vorgeführt. Die beiden anderen Beschuldigten, 19 und 22 Jahre alt, ebenfalls aus Frankfurt, wurden entlassen. 

Wohnungseinbruch, Kelkheim, Samstag 18.11.2023 

Am Freitagabend kam es in Kelkheim, im Hallwielweg, zu einem versuchten Wohnungseinbruch. Unbekannte Täter hebelten auf der Rückseite des Hauses an einem Kellerfenster, konnten aber nicht in das Objekt zu gelangen. Es entstand lediglich ein Sachschaden in Höhe vom ca. 500.- Euro. Mögliche Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten sich mit der Polizei in Kelkheim unter der Rufnummer 06195-67490 in Verbindung zu setzen. 

Verkehrsunfall, Hofheim, Samstag 18.11.2023  

Am späten Freitagabend kam es in Hofheim Diedenbergen zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine 36-jährige Fußgängerin leicht verletzt wurde. Eine 61-jährige Fahrzeugführerin beabsichtigte mit ihrem Pkw aus ihrer Grundstückseinfahrt herauszufahren. Ihre Nachbarin vermutete, dass sie unter Alkoholeinfluss stehen würde und stellte sich vor den Pkw, um die Fahrt zu verhindern. Die 61-Jährige fuhr trotzdem an und schob die Nachbarin mit Schrittgeschwindigkeit vor sich her. Kurz darauf erreichten zwei Streifen die Örtlichkeit und konnten die Weiterfahrt endgültig unterbinden. Da ein Alkoholtest positiv ausfiel, wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Die Nachbarin wurde durch ihr Eingreifen nur leicht am Knöchel verletzt.

Schwerer Verkehrsunfall, Bad Soden, Salinenstraße, 18.11.2023, 19:02 Uhr. 

Am Samstag hat sich in den frühen Abendstunden ein Verkehrsunfall in Bad Soden  zugetragen. Hierbei hielt ein Linienbus an einer Ersatzhaltestelle in der Salinenstraße und ließ Fahrgäste aussteigen. Ein Fahrgast beabsichtigte die Straße vor dem Bus zu überqueren. Ein an dem Bus vorbeifahrender PKW übersah die querende Fußgängerin und kollidierte mit dieser. Hierbei kam es zu Verletzungen der Fußgängerin. Sie wurde zwecks weiterer medizinischer Versorgung in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. 

Einbrecher entwendet hochwertiges E-Mountainbike, Bad Soden -  Neuenhain, Hauptstraße, 18.11.2023 10:00 - 11:00 Uhr. 

Ein bislang unbekannter Täter konnte sich mit einem Hebelwerkzeug Zutritt zu einem Mehrfamilienhaus und somit zu den dortigen Kellerabteilen verschaffen. Auch die Tür eines Kellerabteils konnte dem Täter nicht standhalten, sodass der Einbrecher ein in dem Abteil abgestelltes E-Mountainbike entwenden konnte. Die Polizeistation Eschborn erbittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer 06196/9695-0 zu melden. 

Versuchter Einbruch in eine Pizzeria, Hofheim - Marxheim, Rheingaustraße, 19.11.2023, 04:31 Uhr. 

Im Schutze der Nacht versuchte ein oder mehrere Täter durch die Haupteingangstür einer Pizzeria in das Innere zu gelangen. Dazu verbog und beschädigte man den Metalltürrahmen, scheiterte allerdings an der Tür und lies letztendlich davon ab. Es wurde nichts gestohlen und es entstand lediglich Sachschaden.
Die Kriminalpolizei in Sulzbach nimmt nun die Ermittlungen auf und hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung. Sie ist unter der Telefonnummer 06196/2073-0 zu erreichen.