Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 12.06.2024

Werbung
Werbung

Aktuelle MTK-Polizeimeldungen

von pm/ots

(08.09.2023) Mehrere Zigarettenautomaten aufgebrochen, Flörsheim und Hochheim +++ Rollerdieb in die Flucht geschlagen, Kelkheim/Münster +++ Unfallflucht in Ruppertshain

Mehrere Zigarettenautomaten aufgebrochen, Flörsheim und Hochheim, Freitag, 01.09.2023 bis Samstag, 02.09.2023 

Am zurückliegenden Wochenende wurden in Flörsheim und Hochheim Zigarettenautomaten von Unbekannten aufgebrochen. In Flörsheim machten sich die Diebe am S-Bahnhof und in der Straße "Am Alten Bach" im Ortsteil Weilbach an zwei Zigarettenautomaten zu schaffen, welche aufgebrochen und der Inhalt in Form von Zigaretten entwendet wurden. In Hochheim gingen die Unbekannten ähnlich vor und knackten die in der Altkönigstraße und der Eltviller Straße aufgestellten Automaten. Auch hier waren die Täter offenbar erfolgreich und stahlen eine Unbekannte Anzahl der Glimmstängel. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Zeuginnen und Zeugen der Diebstähle wenden sich bitte unter der Telefonnummer (06145)5476-0 an die Polizeistation Flörsheim. 

Rollerdieb in die Flucht geschlagen, Kelkheim/Münster, Zeilsheimer Straße, Mittwoch, 06.09.2023, 17:00 Uhr 

Am Mittwochnachmittag wurde in Kelkheim ein Rollerdieb in die Flucht geschlagen. Der Motorroller war am S-Bahnhof in der Zeilsheimer Straße abgestellt worden. Als der Besitzer gegen 17:00 Uhr dorthin zurückkehrte, musste er feststellen, dass ein Unbekannter auf dem Zweirad saß und am Zündschloss hantierte. Als sich der Dieb ertappt fühlte, ergriff er die Flucht in Richtung Bahnhof, wo er in einem gerade dort haltenden Zug verschwand. Durch das dilettantische Vorgehen des angehenden Diebes wurde der Roller so stark beschädigt, dass er vor Ort abgeschleppt werden musste. Bei dem Täter soll es sich um einen ca. 30 Jahre alten, 1,80 m großen Mann mit schlanker Statur gehandelt haben. Zudem soll er einen Dreitagebart sowie blonde Haare im Boxerschnitt und starke Geheimratsecken gehabt haben. Er soll mit einem dunklen T-Shirt sowie einer schwarzen Latzhose mit grauer aufgenähter Brusttasche der Marke "Engelbert & Strauß" bekleidet gewesen sein. Außerdem habe er einen schwarzen Rucksack bei sich gehabt. Die Polizeistation Kelkheim hat die Ermittlungen übernommen und nimmt Hinweise unter der Rufnummer
(06195)6749-0 entgegen. 

Unfallflucht in Ruppertshain, Wiesenstraße, Sonntag, 03.09.2023, 23:00 Uhr bis Montag, 04.09.2023, 10:00 Uhr 

In den vergangenen Tagen wurde in Ruppertshain ein PKW bei einer Verkehrsunfallflucht beschädigt. Das Fahrzeug, ein brauner Mazda 5 CW, war von Sonntagabend bis Montagvormittag in der Wiesenstraße abgestellt. Aufgrund des Spurenbildes ist davon auszugehen, dass in diesem Zeitraum ein bislang unbekanntes Fahrzeug den Mazda beim Vorbeifahren streifte und beschädigte. Ohne jedoch dem rund 3.500EUR hohen Schaden Beachtung zu schenken, flüchtete die unfallverursachende Person. Somit ermittelt nun der Regionale Verkehrsdienst und nimmt Hinweise zum Sachverhalt oder den Beteiligten unter (06192)2079-0 entgegen.