Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 12.06.2024

Werbung
Werbung

Aktuelle MTK-Polizeimeldungen

von pm/ots

(26.05.2023) Kupferdiebe machen schwere Beute, Schwalbach +++ Pedelec aus Gartenhütte gestohlen, Eppstein - Niederjosbach +++ PKW in Schwalbach zerkratzt +++ Sprinkleranlage beim Ausparken beschädigt und davongefahren, Eschborn +++ Verdächtiger Mann auf Spielplatz festgenommen, Hattersheim

Kupferdiebe machen schwere Beute, Schwalbach, Katharina-Paulus-Straße, 19.05.2023, 08:00 Uhr bis 23.05.2023, 19:30 Uhr 

In der Zeit von Freitagmorgen bis Dienstagabend haben Diebe in Schwalbach über eine Tonne Kupfer entwendet. Das Kupfer war auf dem umzäunten Außengelände einer Lagerhalle in der Katharina-Paulus-Straße gelagert. Dies hielt die Diebe jedoch nicht von ihrer Tat ab. Sie verschafften sich gewaltsam Zutritt zum Gelände, luden das Kupfer in einem Gesamtwert von bis zu 10.000EUR um und flohen mit ihrer schweren Beute in unbekannte Richtung. Derzeit kann noch nicht benannt werden, auf welche Weise das Kupfer abtransportiert wurde. Somit bittet die Kriminalpolizei mögliche Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Rufnummer 06196/2073-0 zu melden. 

Pedelec aus Gartenhütte gestohlen, Eppstein-Niederjosbach, Zeilring, 23.05.2023, 18:00 Uhr bis 24.05.2023, 14:30 Uhr 

In den vergangenen Tagen kam es in Eppstein-Niederjosbach zu einem Fahrraddiebstahl. Gestohlen wurde ein Pedelec der Marke "Gepida Legio Pro 27,5"
in einem Wert von über 3.000EUR. Dieses hatte sein Besitzer am Dienstag gegen
18:00 Uhr in einer Gartenhütte auf seinem Grundstück im Zeilring abgestellt und mit einem Fahrradschloss gesichert. Am Folgetag gegen 14:30 Uhr war das Fahrrad nicht mehr da. Unbekannte hatten sich in der Zwischenzeit Zutritt zum Grundstück sowie der Gartenhütte verschafft und das Fahrrad entwendet. Die Polizeistation Kelkheim bittet nun unter 06195/6749-0 um Hinweise aus der Bevölkerung. 

PKW in Schwalbach zerkratzt, Julius-Brecht-Straße, 23.05.2023, 18:00 Uhr bis 24.05.2023, 11:40 Uhr 

In der Zeit von Dienstag auf Mittwoch wurde der PKW einer Schwalbacherin in der Julius-Brecht-Straße zerkratzt. Diese hatte ihre schwarze Mercedes C-Klasse am Dienstag gegen 18:00 Uhr auf einem dortigen Parkplatz abgestellt. Als sie am Mittwoch gegen 11:40 Uhr wieder zu ihrem PKW kam, musste sie feststellen, dass die hintere, rechte Fahrzeugseite mutwillig zerkratzt worden war. Durch die Beschädigungen entstand ein mehrere Hundert Euro teurer Sachschaden. Die Polizeistation Eschborn bittet nun unter 06196/9695-0 um Hinweise aus der Bevölkerung. 

Sprinkleranlage beim Ausparken beschädigt und davongefahren, Eschborn, Ginnheimer Straße, 24.05.2023, 07:55 Uhr 

Am Mittwochmorgen misslang ein Ausparkversuch auf einem Kundenparkplatz in der Ginnheimer Straße in Eschborn derart, dass schlussendlich die Brandmeldeanlage eines Einkaufscenters auslöste. Die Auslösung erfolgte gegen 07:55 Uhr. Grund hierfür war, dass eine bisher unbekannte Person mit ihrem PKW aus einer Parklücke ausparken wollte. Hierbei touchierte sie das Ventil der Entnahmestelle der Sprinkleranlage. Das Ventil wurde abgerissen, Wasser entwich und die Brandmeldeanlage löste aus. Der Unfallverursacher bzw. die Unfallverursacherin schenkte dem rund 2.000EUR teuren Sachschaden offenbar keine Beachtung und fuhr einfach davon.

Verdächtiger Mann auf Spielplatz festgenommen, Hattersheim,  24.05.2023, 15:15 Uhr 

Am gestrigen Mittwoch bemerkten Eltern, wie eine fremde Person vermeintlich Fotos ihrer Kinder auf einem Spielplatz in Hattersheim fertigte. Die verunsicherten Eltern riefen die Polizei, die den hierfür in Betracht kommenden 35-jährigen Mann nahe des Spielplatzes antraf und kontrollierte. Im Zuge der Einsichtnahme seines Smartphones wurde festgestellt, dass er am gestrigen Tag keine Bilder der Kinder gefertigt hatte, jedoch verfügte er über einzelne augenscheinlich unrechtmäßig getätigte Aufnahmen von Kindern aus der Vergangenheit. Entsprechend wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und das Smartphone sichergestellt. Bei einer Überprüfung seiner Personalien stellte sich zudem heraus, dass der Mann wegen Verstoßes gegen das Aufenthaltsgesetz zur Festnahme ausgeschrieben war. Der 35-Jährige befindet sich nun in Abschiebungshaft.