Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 24.04.2024

Werbung
Werbung

Aktuelle MTK-Polizeimeldungen

von POL-MTK

(02.03.2023) Unbekannter verklebt ein halbes Dutzend Türschlösser, Hochheim +++ Diebstahl eines E-Rollers, Bad Soden +++ Auffahrunfall mit zwei Verletzten, Bad Soden +++ Schwerverletzte bei Unfall auf A 66, Hofheim

Unbekannter verklebt ein halbes Dutzend Türschlösser, Hochheim, Liselotte-Hermann-Weg, Montag, 27.02.2023, 12:00 Uhr bis 12:30 Uhr 

In Hochheim wurden am Montag mehrere Türschlösser von einer unbekannten Person verklebt und waren anschließend nicht mehr zu gebrauchen. Am Montagmittag informierte ein Objektverantwortlicher eines Mehrfamilienhauses im Liselotte-Hermann-Weg die Polizei, da er insgesamt sechs verklebte Schließzylinder an Türen des Wohnhauses festgestellt hatte. Eine unbekannte Person hatte aus bislang unbekannten Gründen einen Klebstoff in die Schließzylinder der Türen gespritzt und war anschließend geflohen. Der durch den Unbekannten verursachte Sachschaden beträgt circa 3.000 Euro.
Die Polizeistation Flörsheim nimmt Hinweise unter der Rufnummer (06145)5476-0 entgegen. 

Diebstahl eines E-Rollers, Bad Soden, Am Bahnhof, Dienstag, 28.02.2023, 06:00 Uhr bis 16:15 Uhr 

Diebe hatten es im Verlauf des Dienstags auf ein Kleinkraftrad in Bad Soden abgesehen. Der später gestohlene E-Roller des Herstellers Xiaomi wurde am Dienstag zwischen 06:00 Uhr und 16:15 Uhr in der Straße "Am Bahnhof" in einem Parkhaus gesichert abgestellt. Den Dieben gelang es, das Vorhängeschloss zu knacken und den E-Roller mitsamt des Schlosses zu entwenden. Das schwarze Elektrokleinstfahrzeug war mit dem Kennzeichen 832-MGD (2023) versehen. Der Wert von E-Roller und Schloss wird auf circa 330 Euro geschätzt.
Zeuginnen und Zeugen des Diebstahls werden gebeten, sich unter der Rufnummer
(06196)9695 - 0 bei der Polizeistation Eschborn zu melden. 

Auffahrunfall mit zwei Verletzten, Bad Soden, Königsteiner Straße, Dienstag, 28.02.2023, 07:30 Uhr 

Auf der Königsteiner Straße kam es in Bad Soden am Dienstagmorgen zu einem Auffahrunfall mit zwei Verletzten. Beide Beteiligten befuhren gegen 07:30 Uhr die Königsteiner Straße in Richtung Sulzbach, als die 59-jährige Ford-Fahrerin verkehrsbedingt anhalten musste. Die sich hinter ihr befindliche 25-jährige BMW-Fahrerin reagierte zu spät und kollidierte mit dem schwarzen Ford. Beide Unfallbeteiligten wurden dabei verletzt und mussten zwecks weiterer Behandlungen ins Krankenhaus gebracht werden. Der Sachschaden wird auf circa 10.000 Euro geschätzt. 

Schwerverletzte bei Unfall auf A 66, Hofheim, Bundesautobahn 66, Dienstag, 28.02.2023, 08:15 Uhr 

Am Dienstagmorgen kam es auf der A 66 bei Hofheim zu einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen, bei dem drei Menschen verletzt wurden. Eine 26-Jährige befuhr mit einem Citroen C3 die A 66 von Wiesbaden kommend in Fahrtrichtung Frankfurt. Kurz hinter dem Wiesbadener Kreuz musste ein 41-Jähriger seinen Citroen C4 verkehrsbedingt stark abbremsen. Aufgrund des ungenügenden Abstandes fuhr die 26-Jährige auf den vorausfahrenden Pkw auf. Eine auch zu nah dahinter fahrende 27-Jährige in einem Seat fuhr auf den C3 der 26-Jährigen auf. Hierdurch geriet der Seat nach rechts und kollidierte mit einem daneben fahrenden Volvo einer 31-Jährigen. Bei dem Unfall wurden die 26-Jährige, die 27-Jährige und der 41-Jährige verletzt und mussten vom Rettungsdienst in Krankenhäuser gebracht werden. Aufgrund der blockierten Fahrbahnen und den Rettungs- und Bergungsarbeiten kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Die beiden Citroen mussten abgeschleppt werden. Den Sachschaden schätzt die Autobahnpolizei auf 16.000 EUR.