Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 08.02.2023

Werbung

Aktuelle MTK-Polizeimeldungen

von pm/ots

(11.01.2023) Autoknacker auf Fahrrad in Kelkheim unterwegs +++ Werkzeug aus Kleinbus entwendet, Eschborn +++ Kanaldeckel für Einbruch in Wallauer Getränkemarkt genutzt Einbruch auf Baustellengelände, Weilbach, +++ Mehrere Hundert Liter Kraftstoff abgepumpt, Lorsbach, +++Unfall mit Verletzten bei Flörsheim +++ Kontrolle verloren und im Graben gelandet, Hochheim

Autoknacker radelt davon, Kelkheim, Karolingerstraße, Montag, 09.01.2023, 03:45 Uhr bis 04:00 Uhr 

Ein bislang unbekannter Mann hat in der Nacht zum Montag mehrere Pkw in Kelkheim aufgebrochen und ist dann mit einem Fahrrad getürmt. Gestohlen wurde bisherigen Erkenntnissen zufolge lediglich ein Paar Kopfhörer. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass der etwa 25 bis 35 Jahre alte Mann zwischen 03:45 Uhr und 04:00 Uhr die Fensterscheibe von zwei Pkw einschlug, ein weiteres Fahrzeug war unverschlossen. Alle drei Pkw, ein BMW, ein Opel und ein Seat, parkten in entsprechenden Grundstückseinfahrten in der Karolingerstraße. Dort durchsuchte der Unbekannte die Fahrzeuginnenräume, stieg auf sein Fahrrad und flüchtete anschließend mit seiner Beute in Richtung der Wilhelm-Dichmann-Straße. Ob neben den Kopfhörern weitere Gegenstände entwendet wurden, ist bisher unklar. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 1.000 Euro. Der Täter soll eine Glatze gehabt haben.
Weitere sachdienliche Hinweise werden unter der Telefonnummer 06196/2073-0 entgegengenommen. 

Werkzeug aus Kleinbus entwendet, Eschborn, Berliner Straße, Samstag, 07.01.2023 bis Montag, 09.01.2023 

Diverses Werkzeug haben unbekannte Täter zwischen Samstag und Montag in Eschborn aus einem Handwerkerfahrzeug gestohlen. Um in den Kleinbus zu gelangen, schnitten die Täter ein Loch in die Seitentür des in der Berliner Straße geparkten Wagens und verursachten damit einen Sachschaden in vierstelliger Höhe.
Dann schnappten sich die Diebe Werkzeug, wobei bislang unklar ist, was genau den Tätern in die Hände fiel, und verschwanden unerkannt.
Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06196/2073-0 zu melden.  

Kanaldeckel für Einbruch genutzt, Wallau, Hessenstraße, Montag, 09.01.2023, 22:00 Uhr bis Dienstag, 10.01.2023, 05:45 Uhr 

Ein oder mehrere unbekannte Täter sind in der zurückliegenden Nacht mit einem Gullydeckel in ein Geschäft in Hofheim eingebrochen. Zwischen 22:00 Uhr und 05:45 Uhr wurde der Kanaldeckel ausgehoben und gegen die Fensterscheibe eines Getränkemarktes in der Hessenstraße im Ortsteil Wallau geworfen. Die Scheibe ging zu Bruch, wobei ein Schaden in Höhe von einigen Hundert Euro entstand. Derzeitigen Erkenntnissen betraten die Täter das Geschäft nicht und flüchteten dementsprechend ohne Beute. 
Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Sulzbach unter der Telefonnummer 06196/2073-0. 

Einbruch auf Baustellengelände, Weilbach, Raunheimer Straße, Freitag, 06.01.2023, 12:00 Uhr bis Montag, 09.01.2023, 12:00 Uhr 

Im Tatzeitraum zwischen Freitag- und Montagmittag waren Langfinger auf einem Flörsheimer Baustellengelände zugange und haben dort einen Container aufgebrochen. Derzeit ist noch unklar, was die Täter aus dem Baucontainer in der Raunheimer Straße in Weilbach mitgehen ließen.
Zeugen oder Hinweisgeber können sich unter der Telefonnummer 06145/5476-0 melden. 

Mehrere Hundert Liter Kraftstoff abgepumpt, Lorsbach, Im Lorsbachtal, bis Montag, 09.01.2022 

Im Verlauf der letzten Tage haben Dieseldiebe im Hofheimer Ortsteil Lorsbach zugeschlagen und Kraftstoff im Wert von etwa 1.000 Euro gestohlen. Hierfür fuhren die Täter auf ein umfriedetes Baustellengelände am Lorsbacher Ortsausgang im Bereich der Straße "Im Lorsbachtal", öffneten den Tank eines Kettenbaggers und pumpten etwa 600 Liter Diesel ab.
Die Polizei in Hofheim ermittelt und bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06192/2079-0. 

Unfall mit verletzten Autofahrerinnen nach Vorfahrtsmissachtung, L3028, Flörsheim, Dienstag, 10.01.2023, 06:20 Uhr 

Bei einem Verkehrsunfall auf der L3028 zwischen Flörsheim und Hochheim wurden am frühen Dienstag zwei Menschen verletzt. Eine 46-Jährige befuhr um
06:20 Uhr die Landstraße aus Flörsheim kommend in Richtung Hochheim und beabsichtige, nach links in die Straße "Im Hochgewann" abzubiegen. Hierbei übersah die Autofahrerin eine 22-Jährige, welche die L3208 in die entgegensetzte Richtung befuhr. Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrerinnen verletzt und mussten in Krankenhäuser gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 23.000 EUR. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden und sie mussten abgeschleppt werden. Für den Zeitraum der Unfallaufnahme und des Abtransportes der nicht mehr fahrbereiten Pkw musste die Fahrbahn bis etwa 08:30 Uhr gesperrt werden. 

Kontrolle verloren und im Graben gelandet, Hochheim, Bundesstraße 40, Dienstag, 10.01.2023, 06:55 Uhr 

Eine 51-jährige Autofahrerin aus Mainz ist am Dienstagmorgen bei einem Verkehrsunfall in Hochheim verletzt worden und zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gekommen. Um 06:55 Uhr befuhr die Mainzerin die B 40 aus Hochheim-Nord kommend, als sie aus unbekannte Gründen die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor. Sie kam nach rechts von der Fahrbahn ab und erst im Straßengraben zum Stehen. Die zunächst eingeklemmte 51-Jährige konnte aus ihrem Seat befreit werden und wurde dann in ein Krankenhaus transportiert. Ihr total beschädigter Pkw musste abgeschleppt werden.