Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 16.08.2022

Werbung
Werbung

Aktuelle MTK-Polizeimeldungen

von pm/ots

(20.07.2022) Mann von Trickdiebinnen bestohlen , Okriftel +++ Navigationsgerät ausgebaut, Marxheim +++ Einbruch in Einfamilienhaus, Kriftel +++ Fahrzeug beschädigt und geflüchtet, Eppstein-Bremthal, +++ Feldfläche brennt, Hofheim

Mann von Trickdiebinnen bestohlen, Okriftel, Buchenstraße, 15.07.2022, 17.15 Uhr,

Zwei Trickdiebinnen haben am Freitagnachmittag in der Buchenstraße in Okriftel einen Mann in dessen Wohnung bestohlen. Das Duo erschien gegen 17.15 Uhr bei dem Geschädigten zu Hause. Unter einem Vorwand erschlichen sie sich dann Zutritt zu dessen Wohnung und entwendeten Bargeld, Dokumente sowie eine Halskette. Eine Trickdiebin soll "mittelalt", ca. 1,60 Meter groß sowie etwas kräftiger gewesen sein und lange rotbraune Haare gehabt haben. Getragen habe sie ein Kleid mit Leopardenmuster sowie ein enges weißes T-Shirt. Die Komplizin sei kleiner gewesen und habe neonorange lackierte Fingernägel gehabt. Die Regionale Kriminalinspektion hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer (06192) 2079-0 um Hinweise zu der Tat. 

Navigationsgerät ausgebaut, Marxheim, Sachsenring, 17.07.2022, 22.00 Uhr bis 18.07.2022, 13.15 Uhr, 

In Marxheim haben Autoaufbrecher zwischen Sonntagabend und Montagmittag aus einem im Sachsenring geparkten BMW das Navigationsgerät entwendet. Die Täter drangen auf bislang unbekannte Weise in den Innenraum des weißen Fahrzeugs ein und bauten anschließend das Navi aus, womit sie dann in unbekannte Richtung flüchteten. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 3.000 Euro. Die Regionale Kriminalinspektion hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer (06192) 2079-0 um Hinweise zu der Tat. 

Einbruch in Einfamilienhaus, Kriftel, Richard-Wagner-Straße, Samstag, 16.07.2022, 13:00 Uhr bis Montag, 18.07.2022, 09:00 Uhr 

Im Verlauf des vergangenen Wochenendes drangen Einbrecher in Kriftel in der Richard-Wagner-Straße in eine Doppelhaushälfte ein und durchsuchten diese nach Wertgegenständen. Ob etwas entwendet wurde, steht noch nicht abschließend fest.
Zwischen Samstag, 13:00 Uhr und gestern, 09:00 Uhr näherten sich die Einbrecher durch den Garten dem angegangenen Objekt und verschafften sich anschließend gewaltsam Zutritt. Die Innenräume wurden durchsucht. Den Tätern gelang anschließend unerkannt die Flucht. Die Regionale Kriminalinspektion hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet unter der Rufnummer (06192)2079-0 um Hinweise zu dem Tatgeschehen. 

Fahrzeug beschädigt und geflüchtet, Eppstein-Bremthal, Am Quarzitbruch, Montag, 18.07.2022, 08:30 Uhr - 17:05 Uhr

Gestern kam es in Eppstein-Bremthal zu einer Verkehrsunfallflucht, bei der ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro entstand. Zwischen 08:30 Uhr und 17:05 Uhr stand in der Straße "Am Quarzitbruch", in Fahrtrichtung Niedernhausen auf einer eingezeichneten Parkfläche, ein weißer Opel Astra. Als der Halter zu seinem Pkw zurückkehrte, waren der linke Außenspiegel sowie die Fahrerseite des Pkw beschädigt. Hinweise auf die Verursacherin oder den Verursacher liegen nicht vor. Die Polizei in Kelkheim bittet Zeuginnen und Zeugen sich unter der Rufnummer (06195)6749-0 zu melden. 

Feldfläche brennt, Hofheim, zw. B519 und A66 (Richtung Kriftel) Dienstag, 19.07.2022, 05:25 Uhr 

Heute Morgen wurde die Polizei darüber informiert, dass es in der Gemarkung Hofheim, zwischen den Anschlussstellen Hofheim und Diedenbergen der A66, zu einem kleineren Feldbrand gekommen war. Die Feuerwehr war bereits unterwegs und hatte den Brand schnell abgelöscht. Es brannten circa 250 qm seitlich der B519, bzw. A66. Bei den Löscharbeiten ergaben sich keinerlei Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung.