Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 01.07.2022

Werbung
Werbung

Aktuelle MTK-Polizeimeldungen

von pm/ots

(23.06.2022) Schockanrufer in Kelkheim +++ Einbrüche in Kleingartenanlage, Eschborn +++

Schockanrufer in Kelkheim gescheitert, Kelkheim, Niederhofheimer Straße, Dienstag, 21.06.2022, 15:30 Uhr 

Am Dienstagnachmittag wurde eine Frau aus Kelkheim von sogenannten "Schockanrufern" kontaktiert. Auf die Masche der Täter fallen immer wieder Opfer herein. Den Angerufenen wird beispielsweise vorgegaukelt, dass ein nahestehender Verwandter einen schweren Verkehrsunfall verursacht habe, bei dem eine Person verstorben sei und nun eine Kaution hinterlegt werden müsste. Im aktuellen Fall meldete sich gegen 15:30 Uhr eine unbekannte Person bei der 69-Jährigen. Der Seniorin wurde vorgegaukelt, dass ihr Sohn in einen Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang verwickelt worden sei. Nur bei Zahlung einer Kaution von mehreren zehntausend Euro könne dieser vor einer Haft bewahrt werden. Die 69-jährige Frau erkannte den Betrugsversuch, beendete das Telefonat und informierte die Polizei in Kelkheim. 

Mehrere Einbrüche in Gartenhütten in Eschborn, Sulzbacher Straße und Schwalbacher Straße, Sonntag, 19.06.2022, 21:00 Uhr bis Dienstag, 21.06.2022, 12:15 Uhr 

Unbekannte Täter brachen in einer Kleingartenanlage in Eschborn mehrere Gartenhütten auf und entwendeten Wertgegenstände. Die Einbrecher verschafften sich zwischen Sonntagabend und Dienstagmittag, durch Aufbrechen von Fenstern und Türen, Zugang zu mehreren Gartenhütten im Bereich der Sulzbacher Straße sowie der Schwalbacher Straße. Die Täter durchsuchten die Hütten und stahlen diverse Wertgegenstände. Im Anschluss gelang ihnen unerkannt die Flucht. Die Polizei in Eschborn hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise aus der Bevölkerung unter der Telefonnummer 06196/9695-0 entgegen.