Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 04.07.2022

Werbung
Werbung

Aktuelle MTK-Polizeimeldungen

von pm/ots

(17.06.2022) Müllfahrzeug in Wohnhaus gerollt, Eppstein +++ Fahrräder entwendet, Hattersheim +++ Unfallflucht nach Zusammenstoß, Kelkheim +++ Zeugenaufruf zu schwerem Verkehrsunfall +++ Verkehrsunfallflucht Kriftel +++ Diebstahl am Bahnhof, Flörsheim +++ Bedrohung in der Bahn, Hofheim +++ Fahrzeugbrand - Eigentümer gesucht, Schwalbach +++ Hoher Sachschaden auf Baustelle verursacht, Okriftel +++ Pkw gestreift und geflüchtet, Flörsheim

Müllfahrzeug in Wohnhaus gerollt, Eppstein, Talblick, Dienstag, 14.06.2022, 08:55 Uhr

Am Dienstagmorgen rollte ein Müllfahrzeug in Eppstein eine abschüssige Straße hinab in ein Mehrfamilienhaus. Gegen 08:55 Uhr verließ ein 29-jähriger Fahrer sein Müllfahrzeug in der Straße "Talblick" ohne es gegen Wegrollen zu sichern. Der Müllwagen rollte die abschüssige Straße hinab in ein Mehrfamilienhaus. Bei dem Aufprall wurden sowohl das Müllfahrzeug, als auch das Gebäude stark beschädigt. Zum Unfallzeitpunkt befanden sich nach aktuellen Ermittlungserkenntnissen zwei Bewohner in dem Mehrfamilienhaus. Glücklicherweise wurden bei dem Vorfall keine Personen verletzt. Nach vorläufigen Schätzungen wird von einem Sachschaden in Höhe von rund 500.000 Euro ausgegangen. Zur Aufnahme des Verkehrsunfalls sowie Bergung des Müllfahrzeuges waren Polizei, Feuerwehr und das Technische Hilfswerk im Einsatz. Der 29-jährige Fahrer wurde aufgrund eines erlittenen Schocks durch einen Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. 

Zwei Fahrräder in Hattersheim entwendet, Rosengarten, Montag, 13.06.2022, 19:00 Uhr bis Dienstag, 14.06.2022, 07:00 Uhr, 

Unbekannte Täter entwendeten zwei Fahrräder von einem Grundstück in Hattersheim am Main. In der Nacht von Montag auf Dienstag begaben sich die Diebe auf das Grundstück in der Straße "Rosengarten" und stahlen dort zwei Fahrräder, die unter einem Carport angeschlossen waren. Die Täter konnten unerkannt mit ihrer Beute flüchten. Die Polizei in Hofheim nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06192/2079-0 entgegen. 

Unfallflucht nach Zusammenstoß, Kelkheim, Frankenallee, Dienstag, 14.06.2022, 19:40 Uhr 

Am Dienstagmorgen kam es in Kelkheim zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Autos bei dem eine beteiligte Person vom Unfallort flüchtete. Die beiden beteiligten Fahrzeuge befuhren die Frankenallee in entgegengesetzter Fahrtrichtung. In Höhe einer Tankstelle stießen sie mit ihren Außenspiegeln zusammen, sodass beide Fahrzeuge beschädigt wurden. Im Anschluss flüchtete eines der Fahrzeuge vom Unfallort. Das flüchtige Fahrzeug wurde als weißer Transporter beschrieben. Der Regionale Verkehrsdienst der Polizeidirektion Main-Taunus hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06190/9360-45 entgegen. 

Zeugenaufruf zu Pressemeldung vom 11.06.2022 - Schwerer Verkehrsunfall auf der B8, Bad Soden am Taunus, Bundesstraße 8, Höhe Johanniswald, Freitag, 10.06.2022, 19:40 Uhr 

In Verbindung mit der Pressemeldung vom 11.06.2022 zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B8 sucht der Regionale Verkehrsdienst der Polizeidirektion Main-Taunus weitere Zeugen. Am Freitagabend, den 10.06.2022 kam es auf der B8 in Höhe Johanniswald zu einem Frontalzusammenstoß zwischen einem grünen Peugeot und einem weißen Opel. Hierbei wurden die Insassen der Fahrzeuge zum Teil schwer verletzt. Der Regionale Verkehrsdienst hat die Ermittlungen zur Unfallursache übernommen und bittet Zeuginnen und Zeugen sich unter der Telefonnummer 06190/9360-45 zu melden. 

Fahrzeug entfernt sich unerlaubt von der Unfallstelle, Kriftel, Frankfurter Straße Samstag, 11.06.2022, 10:50 Uhr 

Am Samstag kam es in Kriftel zu einem Verkehrsunfall beim Ausparken. Gegen 10:50 Uhr parkte eine unbekannte Fahrzeugführerin ihr Auto vor einer Bäckerei in der Frankfurter Straße rückwärts aus und beschädigte hierbei den nebenan geparkten Wagen eines 26-jährigen Mannes. Im Anschluss flüchtete sie von der Unfallstelle. Die mutmaßliche Verursacherin wird als 30-35 Jahre alt und 160-165cm groß beschrieben. Sie hatte dunkle, lange Haare, die zu einem Zopf gebunden waren und trug zum Zeitpunkt des Verkehrsunfalls eine Sonnenbrille. Bei dem verursachenden Fahrzeug soll es sich um einen schwarzen Van oder Kombi gehandelt haben. Der Regionale Verkehrsdienst nimmt Hinweise aus der Bevölkerung unter der Telefonnummer 06190/9360-45 entgegen.

Diebstahl am Bahnhof,  Flörsheim, Bahnhofstraße, Bahnhofsvorplatz, Mittwoch, 15.06.2022, 21:35 Uhr 

Am Mittwochabend kam es am Bahnhof in Flörsheim zum Diebstahl eines Mobiltelefons sowie des Inhalts einer Geldbörse. Nach ersten Erkenntnissen lag der Geschädigte gegen 21:35 Uhr in hilfloser Lage und schlafend auf dem Bahnhofsvorplatz, als ihm sein Mobiltelefon sowie der Inhalt seiner Geldbörse entwendet werden. Ein Zeuge hatte in der Nacht bereits zwei männliche Personen gemeldet, die in Zusammenhang mit der Tat stehen könnten. Beide Männer sollen Anfang 20 gewesen sein und ein südländisches Erscheinungsbild gehabt haben. Die erste Person sei weiterhin von schlanker Statur, habe einen 3-Tage-Bart gehabt, ein gelbes T-Shirt getragen und soll die Haare nach hinten gegelt gehabt haben. Die zweite Person habe eine kräftige und muskulöse Statur gehabt und soll dunkel bekleidet gewesen sein. Bürgerinnen und Bürger, die Hinweise zu der Tat oder den beiden Personen geben können, werden gebeten, sich bei der Ermittlungsgruppe der Polizeistation in Flörsheim unter der Telefonnummer (06145) 5476 - 0 zu melden.

Bedrohung in der Bahn, Hofheim, S-Bahnlinie 2, Sonntag, 12.06. 13:45 Uhr

Bereits am Sonntag kam es in der S-Bahnlinie 2 zu einer Beleidigung und Bedrohung zum Nachteil einer 17-Jährigen. Wie der Polizeistation in Hofheim am Mittwoch bekannt wurde, sei die Geschädigte am Sonntag gegen 13:45 Uhr in der S-Bahnlinie 2 als Fahrgast im vordersten Waggon in Richtung Eppstein unterwegs gewesen, als sie von einem unbekannten Mann unvermittelt beleidigt und auch bedroht worden sei. Dies hätten zwei Fahrgäste mitbekommen und der jungen Frau aus der Situation herausgeholfen. Der Mann soll einen europäischen Phänotyp gehabt haben, etwa 70 Jahre alt, 175cm groß und von normaler Körperstatur gewesen sein. Er soll eine dunkelblaue Kappe, ein rotes Poloshirt und eine hellbeige, bis zu den Knien reichende, Shorts getragen haben. Zeuginnen oder Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizeistation in Hofheim unter der (06192)2079-0 zu melden.

Fahrzeugbrand - Eigentümer gesucht, Schwalbach, Wilhelm-Leuschner-Straße, Mittwoch, bis 15.06.2022, 14:20 Uhr 

Am Mittwochmittag wurde in Schwalbach am Taunus ein motorisiertes Zweirad festgestellt, dass durch einen unbekannten Täter in Brand gesetzt wurde. Das vollständig ausgebrannte Zweirad wurde gegen 14:20 Uhr in der Wilhelm-Leuschner-Straße aufgefunden. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1.500EUR. Die Ermittlungen zu dem Halter des Zweirads dauern an. Hinweise zum Tathergang oder dem Eigentümer des Fahrzeugs, werden durch die Kriminalpolizei der Polizeidirektion Main-Taunus unter der (06192) 2079 - 0 entgegengenommen.

Hoher Sachschaden auf Baustelle verursacht, Okriftel, Rheinstraße, Dienstag, 14.06.2022, 17:00 Uhr bis Dienstag, 14.06.2022, 19:00 Uhr 

Am Dienstagabend wurde auf einer Baustelle in Okriftel ein Sachschaden in Höhe von etwa 100.000EUR verursacht. Nach ersten Ermittlungen sollen ein oder mehrere unbekannte Täter unbefugt in ein Mehrfamilienhaus, welches sich in der Bauphase befindet, eingestiegen sein. Im 5. Obergeschoss soll durch den oder die Täter ein Duschkopf in Richtung des Wohnraums gedreht und anschließend das Wasser laufen gelassen worden sein. Anschließend flüchteten der oder die Täter in unbekannte Richtung. Hinweisgeberinnen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Ermittlungsgruppe der Polizeistation in Hofheim unter der (06192) 2079 - 0 zu melden. 

Pkw gestreift und geflüchtet, Flörsheim, Kirschgartenstraße, Mittwoch, 15.06.2022, 18:05 Uhr 

In Flörsheim kam es am Mittwochabend zu einem Verkehrsunfall, bei dem das verursachende Fahrzeug flüchtete. Wie der Geschädigte gestern bei der Polizei anzeigte, sei er gegen 18:05 Uhr die Kirschgartenstraße in Richtung Pfarrhausstraße gefahren, als ihm ein schwarzer Jeep entgegenkam. Der Jeep habe beim Vorbeifahren sein Fahrzeug gestreift und anschließend den Unfallort verlassen, ohne seinen Pflichten nachzukommen. An dem Fahrzeug des Geschädigten entstand ein Schaden in Höhe von mehreren Tausend Euro. Zeuginnen oder Zeugen werden gebeten, sich beim Regionalen Verkehrsdienst unter der Telefonnummer (06190) 9360-45 zu melden.