Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 18.05.2022

Werbung
Werbung

Aktuelle MTK-Polizeimeldungen

von pm/ots

(29.04.2022) Exhibitionist in Schwalbach am Taunus unterwegs +++ Falscher Handwerker in Hofheim beklaut Seniorin +++ Drogeneinfluss und Verfolgungsfahrt, Hofheim +++ Wohnungsbrand in Hattersheim +++ Einbruch in Zahnarztpraxis, Hattersheim,

Exhibitionist in Schwalbach am Taunus unterwegs, Schwalbach am Taunus, Waldstraße, Waldweg parallel zur L3014, Mittwoch, 27.04.2022, 13:50 Uhr 

Am Mittwochnachmittag zeigte sich ein unbekannter Mann auf einem Waldweg zwischen Schwalbach und Sulzbach nahe der L3014 in schamverletzender Art und Weise vor fünf Mädchen. Die Polizei sucht in der Sache nach Zeuginnen und Zeugen. Gegen 13:50 Uhr befand sich die Fünfergruppe mit ihren Fahrrädern auf dem Nachhauseweg von ihrer Schule. Auf dem Waldweg kam ihnen dann eine männliche Person mit heruntergelassener Hose entgegen. Durch die Polizei wurden daraufhin umfangreiche Fahndungsmaßnahmen nach dem Unbekannten eingeleitet, welche bislang nicht zur Ergreifung des Mannes führten. Bei dem Täter soll es sich um einen etwa 20-30 Jahre alten, etwa 180 großen Mann mit kurzen Haaren gehandelt haben, der ein schwarzes T-Shirt und eine helle Jogginghose trug. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeuginnen und Zeugen, sich unter der Telefonnummer (06192)2079-0 zu melden. 

Falscher Handwerker in Hofheim beklaut Seniorin Hofheim am Taunus, Cheruskerstraße Montag, 25.04.2022, 11:30 Uhr bis 12:30 Uhr 

Bereits am Montagmittag wurde eine 87-jährige Seniorin das Opfer eines "falschen Handwerkers". Dieser klingelte bei der Dame und gab vor, dass er aufgrund eines Rohrbruchs die Wasseranschlüsse im Haus überprüfen müsste. Im Haus lenkte er die Dame dann geschickt ab, sodass sich ein zweiter Komplize unbemerkt Zutritt zur offenstehenden Wohnung verschaffen konnte und dort Schmuck mitnahm. Der "Handwerker" wird als etwa 180 groß mit schmaler Statur und kurzen Haaren beschrieben. Er trug eine schwarze FFP-2 Maske. Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06192)2079-0 zu melden. 

Die Polizei warnt davor, angebliche Handwerker in die Wohnung zu lassen, wenn nicht bekannt ist, dass diese angefordert wurden. Auch bei vermeintlichen Schadensfällen, wie z.B. behaupteten Wasserrohrbrüchen, sollte zuerst bei der Hausverwaltung, dem Hausmeister oder den Stadtwerken nachgefragt werden, ob die Behauptung der Wahrheit entspricht. Eine gesunde Skepsis ist keine Unhöflichkeit! Ein berechtigter Handwerker wird für Nachfragen stets Verständnis haben.

Drogeneinfluss und Verfolgungsfahrt - Autos verunfallen im Feld Hofheim am Taunus, B519 Mittwoch, 27.04.2022, 22:20 Uhr und Donnerstag, 28.04.2022 

Gleich zwei Unfälle ereigneten sich in der Nacht auf Donnerstag nahe der

B519 im Bereich Hofheim. Gegen 22:20 Uhr befuhr der 23-jährige Fahrer eines weißen Mitsubishi Colt nicht die Bundesstraße, sondern den angrenzenden Feldweg.

Dort kam er von der Fahrbahn ab, kollidierte mit einem Straßenschild und landete im Graben. Der Fahrer blieb unverletzt und versuchte noch von der Unfallstelle zu Fuß zu flüchten. Er wurde jedoch kurz darauf von der Polizei eingesammelt, die durch einen Zeugen verständigt wurde. Da sich bei dem Mann Hinweise darauf ergaben, dass er unter Drogeneinfluss stand, musste er mit zur Dienststelle, wo eine Blutentnahme stattfand. Etwas später gegen 02:34 Uhr wollte eine Polizeistreife auf der B519 den 22-jährigen Fahrer eines blauen Smart nach Fahrauffälligkeiten einer Verkehrskontrolle unterziehen. Dieser entschied sich jedoch, anstatt anzuhalten, lieber Gas zu geben und versuchte über die angrenzenden Feldwege abzuhauen. Dabei verlor auch er die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit einem abgestellten landwirtschaftlichen Anhänger. Sein 22-jähriger Beifahrer wurde durch den Aufprall leicht verletzt. Am Fahrzeug entstand ein Totalschaden. Auch dieser Fahrer wurde zur Entnahme einer Blutprobe auf die Dienststelle mitgenommen. 

Wohnungsbrand in Hattersheim, Friedensstraße Donnerstag, 28.04.2022, 08:47 Uhr

 Am Donnerstagmorgen kam es in der Hattersheimer Friedensstraße zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus. Gegen 08.47 Uhr wurde ein Feuer in der Erdgeschosswohnung des Hauses gemeldet. Der Feuerwehr gelang es, den Brand in der Wohnung schnell zu löschen. Der 42-jährige Bewohner der betroffenen Wohnung wurde durch die Rauchgas-Ausbreitung leicht verletzt und zur Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Schaden beläuft sich nach einer ersten Schätzung auf etwa 25.000 Euro. Die weiteren im Haus befindlichen Wohnungen sind nach aktuellem Stand weiterhin bewohnbar. Zur Brandursache liegen bislang noch keine näheren Erkenntnisse vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen hierzu aufgenommen. 

Einbruch in Zahnarztpraxis, Hattersheim, Hauptstraße Mittwoch, 27.04.2022, 18:30 Uhr bis Donnerstag, 28.04.2022, 07:45 Uhr 

In der Nacht auf Donnerstag stiegen Einbrecher in eine Zahnarztpraxis in der Hattersheimer Hauptstraße ein. Dort ließen sie zahnmedizinisches Spezialgerät im Wert von mehreren tausend Euro mitgehen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Zeuginnen und Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (06192)2079-0 zu melden.