Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 02.12.2022

Werbung

Adventszauber in der Nordsee-Stadt Husum

von Ilse Romahn

(15.11.2022) In der Advents- und Weihnachtszeit präsentiert sich die Nordsee-Stadt Husum prächtig geschmückt und mit einem bunten Programm für Groß und Klein.

Husumer Weihnachtsmarkt zur blauen Stunde
Foto: husum-tourismus.de
***

Husumer Weihnachtsmarkt
Traditionell mit einem Gottesdienst in der Stadtkirche St. Marien startet der Husumer Weihnachtsmarkt am Montag, 21. November 2022. Inmitten der historischen Nordsee-Stadtkulisse erwarten die Gäste aus Nah und Fern auf dem Marktplatz stimmungsvoll geschmückte Buden, Kinderkarussells und eine gemütliche, festliche Atmosphäre. Rund um den Tine-Brunnen gibt es auf dem Weihnachtsmarkt Glühwein und heiße Schokolade, gebrannte Mandeln, Futjes und Bratwurst. Stände mit regionalem Kunsthandwerk bieten das eine oder andere Mitbringsel für Familie und Freunde. 

Eine zweite abendliche Eröffnung gestaltet am 21. November 2022 ab 17 Uhr der Spielmannszug Rödemis, der auch zum Mitsingen einlädt. 

Der Husumer Weihnachtsmarkt ist bis Dienstag, 27. Dezember 2022 (außer 25. Dezember 2022) geöffnet. 

Husumer Stadtführungen & Nachtwächterrundgänge
An den Adventssamstagen (26. November, 3., 10. und 17. Dezember 2022) finden geführte weihnachtliche Stadtspaziergänge vom Husumer Weihnachtsmarkt bis zum Husumer Weihnachtshaus statt. Noch bis zum 20. Dezember 2022 können die Husumer Nachtwächter jeden Dienstag auf ihrem Rundgang durch die abendliche Innenstadt begleitet werden. Vom 25. Dezember 2022 bis zum 7. Januar 2023 (außer 1. Januar 2023) bieten die Husumer Gästeführer täglich einen geführten Rundgang zu den Husumer Sehenswürdigkeiten für Gäste und Einheimische an. 

Die Führungen starten jeweils vor der Tourist Information am Marktplatz (Großstraße 27). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Das Team der Tourist Information Husum gibt Auskunft zu weiteren Themenführungen in der Vorweihnachtszeit und vermittelt Stadtführungen und Nachtwächterrundgänge für kleine und größere Gruppen zum Wunsch-Termin (Information und Buchung: Tel. (04841)89870, info@husum-tourismus.de). 

Weihnachtliches Einkaufsangebot in Husum
Geschäfte mit einem großen Angebot renommierter Marken und kleine Boutiquen, die zum Stöbern und Entdecken einladen, wechseln sich in der Husumer Innenstadt ab. Vom Marktplatz bis zum Hafen, vom Schlossgang bis zur Unteren Neustadt – die Wege in Husum sind kurz, das Parkplatzangebot ist groß. So steht einem gemütlichen Shoppingbummel nichts im Wege. 

An den Adventssamstagen, 26. November, 3., 10. und 17. Dezember öffnen mehrere Geschäfte in der Innenstadt für ein verlängertes Einkaufs-Erlebnis bis 20 Uhr. Außerdem ist an diesen Tagen die Nutzung des Stadtbusses „HusumBus“ während der Betriebszeiten kostenfrei. 

Die Anlieger der Husumer Fußgängerzone Untere Neustadt laden am 10. Dezember zum „Lichterfest“. Große Kerzen und Laternen beleuchten dann die charmante Straße, ein kleines Rahmenprogramm sorgt für Unterhaltung. 

Vom 17. Dezember bis 8. Januar dürfen die Geschäfte am Husumer Hafen und im Stadtteil Schobüll im Rahmen der Bäderverordnung auch an den Sonn- und Feiertagen öffnen. Die Öffnungszeiten einzelner Geschäfte können dabei individuell abweichen. 

Husumer Weihnachten für Kinder
Die Schausteller vom Husumer Weihnachtsmarkt freuen sich auch in diesem Jahr auf viele junge Gäste auf den Karussells rund um den Tine-Brunnen. Am 6. Dezember „schwebt“ der Nikolaus persönlich mit Hilfe der Feuerwehr und begleitet von der Jugendfeuerwehr auf dem Husumer Marktplatz ein. 

Im Theo Shopping Center ist der Weihnachtsmann an verschiedenen Terminen zu Gast (geplant: 26. November, 3., 10. und 17. Dezember) und freut sich auf Selfies mit den kleinen Gästen. Die Geschäftsleute in der Fußgängerzone Untere Neustadt laden auch in diesem Jahr zum beliebten „Märchenraten“ mit tollen Gewinnen. 

Der traditionelle „Weihnachtshase“ vom Fabula-Theater gibt im Rahmen des Husumer Schlossvergnügens am 26. November 2022 seine Abschieds-Vorstellung. Danach wandern die Theaterpuppen in den verdienten Ruhestand im Pole Poppenspäler Museum im Schloss vor Husum. 

Weitere Theateraufführungen speziell für Kinder bzw. Familien sind u.a. wie folgt geplant: „Der Froschkönig“ am 28. und 29. November im Husumhus, „Fridolin und der Weihnachtsstern“ am 4. Dezember im Schloss vor Husum, „Woozle Goozle – Das Woozical“ am 27. Dezember im NordseeCongressCentrum, Husum. 

Weihnachtshaus Husum und weitere Museen
Die Geschichte des Adventskalenders, Weihnachtsbaumschmuck im Wandel der Zeit und Weihnachtsbräuche stehen im Mittelpunkt der Ausstellung im Husumer Weihnachtshaus, die das ganze Jahr für festliche Stimmung in der Nordsee-Stadt sorgt. 

Beim Husumer Schlossvergnügen am 26. November erwartet die großen und kleinen Besuchenden ein buntes Programm mit Live-Musik, Führungen und Filmvorführungen im einzigen Schloss an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste. 

Verschiedene Lesungen und Führungen werden in der Vorweihnachtszeit und rund um die Feiertage im Husumer Storm-Haus angeboten. Der Dichter Theodor Storm, Husums bekanntester Sohn, war nicht nur ein bekennender Weihnachts-Fan, sondern auch der Autor von „Knecht Ruprecht“ – „Von drauß‘ vom Walde komm ich her; / Ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr!...“

Zu einem stimmungsvollen Konzert mit dem bekannten Saxophonisten Richard Wester lädt das Team vom Nordfriesland Museum. Nissenhaus am 4. Dezember. 

Weihnachtliche Souvenir-Artikel und buchbare Angebote für Individualreisende und Gruppen
Im kleinen Husum-Shop der Tourist Information Husum (Großstraße 27) ist eine Auswahl weihnachtlicher Geschenkartikel erhältlich. Ganz neu ist eine Kerze „HusumerLicht“ in Zusammenarbeit mit „Frachtgold“ (Neustadt 3, Husum). Wieder aufgelegt wurde auch ein Weihnachtsbecher mit einem charmanten, leicht abgewandelten Storm-Zitat. Im Sortiment außerdem u.a.: Baumschmuck und Adventskalender (in Zusammenarbeit mit dem Husumer Weihnachtshaus), Tee (in Zusammenarbeit mit dem Teekontor Nordfriesland), Fair Trade Schokolade (die Fairen Fünf). 

Gäste, die eine gemütliche, vorweihnachtliche Auszeit in der Nordsee-Stadt Husum verbringen möchten, können die Pauschale „Weihnachtszauber“ inklusive zwei Übernachtungen mit Frühstück, 3-Gang-Menü und Besuch des Weihnachtshauses beim Team der Tourist Information Husum buchen (Information und Buchung: Tel. (04841)89870, info@husum-tourismus.de). 

Für kleine und große Gruppen, z.B. zur Weihnachtsfeier der Sportmannschaft, des Betriebs oder der Skatschwestern, sind verschiedene Gruppen-Pakete (Bausteine) beim Team der Tourist Information Husum buchbar. So lässt sich beispielsweise ein stimmungsvoller Nachtwächterrundgang gut mit einem leckeren Essen kombinieren oder der Weihnachtsmarktbesuch mit einer Stadtführung verbinden. 

Mehr Informationen und weitere Termine in unserem Online-Veranstaltungskalender unter www.husum-tourismus.de/veranstaltungskalender

Mehr zur Weihnachtszeit in Husum erfahren unter Tourismus und Stadtmarketing Husum GmbH  www.husum-tourismus.de