Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.09.2022

Werbung

8 Tipps zur Erstellung eines Reise-Ebooks

von Bernd Bauschmann

(11.09.2022) Es gibt die unterschiedlichsten Anleitungen und Guides, welche einem das Reisen deutlich vereinfachen können. Diese kommen häufig in Form eines Ebooks vor.

Symbolfoto
Foto: Pixabay / Capucine
***

In jenen kann man alle Informationen über bestimmte Regionen, darin enthaltenen Attraktionen und beliebte Spots und viele weitere nützliche Informationen finden. Nun kann es sein, dass einige jener Ebooks einige Informationen nicht beinhalten, von welchen Sie glauben, dass sie unbedingt enthalten sein müssen. Warum nicht einfach selbst eins schreiben? In diesem Artikel erläutern wir, wie man ein Reise-Ebook wie einen Reisebericht oder einen Reiseführer im Selbstverlag erstellt.

Interessante Inhalte schreiben, welche die Leser interessiert
Dies ist vielleicht einer der geheimnisvollsten Aspekte des Schreibens. Wie kann man das Interesse der Öffentlichkeit wecken? Woher wissen wir, dass sich ein Buch verkaufen wird? Wenn wir die Antwort wüssten, würden wir alle Bestseller schreiben. Es ist zwar unmöglich zu wissen, ob Ihr Buch ein finanzieller Erfolg wird oder den Nerv der Leser trifft, aber es gibt einige Schritte, die Sie unternehmen können, um die Erfolgswahrscheinlichkeit zu erhöhen.

Gliedern Sie jedes Kapitel Ihres Ebooks
Die Einleitung Ihres Buchs sollte sowohl die Bühne für den Inhalt dieses bereiten als auch den Leser in den Bann ziehen. Was werden Sie in dem elektronischen Buch behandeln? Welchen Nutzen wird der Leser aus der Lektüre ziehen? Tipps zum Verfassen einer effektiven Einleitung finden Sie in diesem Beitrag.

Einige Ersteller sagen, dass ein Ebook einfach eine Reihe von Blogbeiträgen ist, die aneinandergereiht werden. Klar, jedes Kapitel sollte man wie einen einzelnen Blogbeitrag behandeln sollten, aber die einzelnen Kapitel Ihres Buchs sollten auch fließend ineinander übergehen.

Am besten gliedern Sie es, indem Sie es als Crashkurs zu dem von Ihnen gewählten verkaufsrelevanten Thema betrachten. In diesem Beispiel für die Erstellung eines Buchs sollte man wissen, dass man Folgendes behandeln muss:

  • Effektive Texte schreiben
  • Ein Ebook entwerfen
  • Ebooks für die Lead-Generierung und Werbung zu optimieren

Ihr Meisterwerk muss nicht unbedingt lang sein. Es gibt allerdings eine goldene Regel für die Länge von E-Books: Schreiben Sie nur so viel, wie nötig ist, um Ihr Publikum effektiv über Ihr ausgewähltes Thema zu informieren. Wenn das fünf Seiten erfordert, prima! Wenn dafür 30 Seiten erforderlich sind, dann ist das eben so. Verschwenden Sie nur keine Worte mit dem Gedanken, dass Sie ein lange Geschichte schreiben müssen.

Unterteilen Sie jedes Kapitel, während Sie schreiben
Fangen Sie an zu schreiben! Hier können Sie jedes Kapitel so angehen, wie Sie einen langen Blogbeitrag schreiben würden - indem Sie jedes Kapitel in kleinere Abschnitte oder Aufzählungspunkte unterteilen, wie in der Abbildung unten dargestellt. Auf diese Weise können Sie einfach und klar schreiben, anstatt zu versuchen, jeden Punkt in einer komplizierten Sprache zu vermitteln. So können Sie Ihre Leser am besten informieren und ihnen helfen, das neue Material, das Sie anbieten, zu verstehen. Wenn Sie nun zum Beispiel unterschiedliche Städte in Brasilien besuchen, sollten Sie nicht all jene Städte gleich in ein Kapitel einpacken, sondern eine ausführliche Aufteilung mit allen Aspekten einzeln aufführen, die jede Stadt zu bieten hat.

Achten Sie auch auf eine einheitliche Struktur der einzelnen Kapitel. Dies hilft Ihnen, natürliche Übergänge zwischen den einzelnen Kapiteln zu schaffen, so dass ein klarer Übergang von einem Kapitel zum nächsten gegeben ist (wenn Sie Blogbeiträge einfach aneinanderreihen, können Sie diese Qualität verlieren).

Binden Sie visuelle Elemente ein
Bilder und Grafiken in E-Books sind schwierig zu gestalten. Der Schlüssel zum Erfolg liegt darin, sie als Ergänzung zu Ihrem Text zu betrachten. Unabhängig davon, ob Sie sie während oder nach dem Schreiben des Textes einfügen, sollten Ihre Bilder dazu dienen, einen wichtigen Punkt hervorzuheben oder die Bedeutung eines Konzepts auf leicht verständliche, visuelle Weise zu erläutern.

Bilder sollten nicht nur dazu da sein, das Buch optisch ansprechend zu gestalten. Vielmehr sollten sie dazu dienen, das Verständnis des Lesers für das von Ihnen behandelte Thema zu verbessern. Das beste Beispiel hierfür ist, wenn Sie zum Beispiel in der lateinamerikanischen Umgebung unterwegs sind. Hier ist es fade, wenn Sie lediglich einen Text darüber schreiben, der Leser allerdings eventuell Schwierigkeiten damit hat sich visuell vorzustellen, wie jene Orte aussehen. Von daher sind visuelle Elemente ein primärer und unerlässlicher Faktor.

Zitate oder Statistiken hervorheben
Eine weitere Möglichkeit, wie Sie es aufzuwerten, ist die Hervorhebung von Zitaten oder Statistiken in Ihrem Design. Achten Sie nur darauf, dass das Zitat oder die Statistik, die Sie verwenden, wirklich einen Mehrwert für den Inhalt darstellt.

Unabhängig davon, ob Sie ein Zitat hervorheben oder ein Bild hinzufügen, sollten Sie darauf achten, dass Ihr gesamter Inhalt die gleichen Ränder hat. Wenn Ihr Text auf der Seite von links und rechts durchgängig um einen Zoll eingerückt ist, sollten auch Ihre gestalteten Elemente mit demselben Abstand ausgerichtet sein. Es gibt wundervolle Zitate im lateinamerikanischen, von denen schade wäre, wenn man jene gleich übersehen würde.

Konvertieren Sie es in eine PDF-Datei.
Wenn Sie Ihr Ebook fertig geschrieben haben, ist es an der Zeit, es in den richtigen Dateityp zu konvertieren, damit es von Ihnen an Ihren Empfänger übertragen werden kann.

Um es in eine PDF-Datei zu konvertieren, klicken Sie in der geöffneten Ebook-Vorlage auf Datei >> Speichern unter. Wählen Sie unter Dateiformat die Option PDF und wählen Sie einen Zielort auf Ihrem Computer für diese neue Datei.

Warum können Sie nicht einfach das, was Sie haben, an eine Landing Page anhängen und damit fertig sein? Word-Dokumente, PowerPoint-Präsentationen und ähnliche Vorlagen eignen sich hervorragend für die Erstellung Ihres Buchs, aber nicht für dessen Bereitstellung. Da diese Vorlagen bearbeitbar sind, kann der Inhalt dieses auf dem Weg von Ihrem Computer in die Hände Ihrer zukünftigen Kunden zu leicht beschädigt werden, verzerrt werden oder sogar verloren gehen. Hier kommen PDFs ins Spiel.

Wie ist ein Ebook aufgebaut?
Es gibt keine feste Regel für die Gliederung Ihres Inhalts. Im Allgemeinen wird die Struktur eines Romans oder Lehrbuchs nachgeahmt (je nachdem, worüber Sie schreiben). Es gibt jedoch einige Aspekte eines Buchs, die Sie unbedingt einhalten sollten.

Dese haben in der Regel ein System von Kapiteln und unterstützenden Bildern. Ähnlich wie bei einem Blogbeitrag ist es auch hier sinnvoll, den Text mit Zwischenüberschriften zu gliedern, die die Diskussion in bestimmte Abschnitte unterteilen. Wenn Sie beispielsweise über das Reisen in der oben genannten lateinamerikanischen Siedlung erwähnen möchten, sollten Sie jenes Buch in unterschiedlichen Unterkapiteln aufteilen, welche einzelne Inhalte aufweisen.

Ihr Ebook muss im PDF-Format sein, aber es ist einfach, JPG in PDF zu konvertieren. Hierfür gibt es einige Programme, die dies in Lichtgeschwindigkeit ausführen.

Können Sie ein ebook bearbeiten?
Nein. Ein E-Book kann nicht mehr bearbeitet werden, sobald es in einem der gängigen Dateiformate gespeichert wurde. Daher sollten Sie sicherstellen, dass Sie eine bearbeitbare Version in einem Programm wie Microsoft Word gespeichert haben.

Aber warum sollten Sie wollen, dass es nicht bearbeitbar ist? Dadurch, dass elektronische Bücher nicht editierbar sind, wird sichergestellt, dass der Inhalt unverändert bleibt - sowohl das Format als auch die Informationen -, wenn er für mehrere Zwecke verwendet wird. Sie können sie allerdings bearbeiten, wenn sie in einem bearbeitbaren PDF-Format gespeichert sind. Diese Funktion ist spezifisch für Adobe Acrobat, dem Gründungsprogramm des PDF-Dateityps. Starten Sie hier durch.

Fazit
Die oben genannten Punkte sind eine kleine Auffassung darüber, wie Sie am effektivsten Ihr eigenes Ebook gestalten und auf den Markt bringen können. Jene Tipps sind die effektivsten, wenn es um eine erfolgreiche Veröffentlichung gehen soll. Letztendlich spielt allerdings Ihre Kreativität die wichtigste Rolle. Sie sollten sich von daher mehr als genug Zeit dabei lassen, wenn Sie eins schreiben - niemand rennt Ihnen hinterher!