Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 30.09.2020

Werbung
Werbung

6. Hessischer Tag der Nachhaltigkeit am 10. September

Der Opel-Zoo beteiligt sich mit Infostand an der Feldhamsteranlage

von Ilse Romahn

(08.09.2020) „Lebendig – Vielfältig – Nachhaltig: Unser Hessen in Stadt und Land“ – am 10. September geht unter diesem Motto der Hessische Tag der Nachhaltigkeit in die sechste Runde.

Feldhamster im Opel-Zoo
Foto: Archiv Opel-Zoo
***

Die gemeinsame Aktion an zahlreichen Einzelstandorten soll den Menschen vielfältige Ideen für einen nachhaltigeren Lebensstil vermitteln und erlebbar machen, was Nachhaltigkeit bedeutet und warum sich nachhaltiges Handeln lohnt. Auch der Opel-Zoo beteiligt sich daran mit einem Infostand.

Am Feldhamster-Infostand am Nagetierhaus im Opel-Zoo wird es am Beispiel des bedrohten Nagetiers um Artenvielfalt und den schonenden Umgang mit Ressourcen gehen. „Wir zeigen am Beispiel des Feldhamsters, der als Tierart berühmt, berüchtigt, und inzwischen nahezu ausgestorben ist, was es bedeutet auf Nachhaltigkeit zu achten“ erläutert der Leiter der Zoopädagogik Dr. Martin Becker. Wie viele Körner hamstert das Tier, wie viele Körner braucht man, um ein Brot zu backen und wie viel Brot wird in unserer Überflussgesellschaft weggeworfen? Die Zoobesucher erfahren anschaulich, wie eng unser Leben auch in urbanen Ballungsräumen mit der Vielfalt der uns umgebenden Natur verknüpft ist, und dass Nachhaltigkeit vom Mitmachen lebt.

Für die jüngeren Zoobesucher wird an dem Infostand ein erster Einstieg in das eigentlich komplexe Thema angeboten. Dr. Becker ergänzt: „Auch Artenschutz ist angewandte Nachhaltigkeit: während der Feldhamster im Freiland mittlerweile überall als vom Aussterben bedroht gilt, wird er im Opel-Zoo seit 2018 erfolgreich gezüchtet und wir konnten schon über 25 Nachzuchten zur Wiederansiedelung im Hessischen Freiland abgeben.“

Nachhaltigkeit heißt Zukunft gestalten und unser Leben heute so führen, dass es auch für kommende Generationen lebenswert bleibt. Doch was genau steckt hinter dem Gedanken eines nachhaltigen Lebensstils? Was passiert bereits in Hessen? Und was kann jeder Einzelne im Alltag für eine nachhaltige Entwicklung in Hessen tun? Antworten darauf soll der 6. Hessische Tag der Nachhaltigkeit geben, an dem sich der Opel-Zoo als Artenschutzzentrum selbstverständlich beteiligt.

Alle Veranstaltungen dieses Tages in Hessen sind unter www.tag-der-nachhaltigkeit.de im Aktivitätenkompass zu finden.

 

Die Kassen im Opel-Zoo haben täglich von 9 bis 17 Uhr geöffnet. Die Besucher müssen das Zoogelände bis 19 Uhr verlassen haben. Weitere Informationen zu den geltenden Auflagen finden Sie unter www.opel-zoo.de . Der Opel-Zoo verfügt über mehr als 1.200 kostenfreie Parkplätze und ist gut mit dem ÖPNV erreichbar: Buslinien 261, X26 und X27.