Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 19.10.2020

Werbung
Werbung

25 Jahre UNESCO Gütesiegel Grube Messel

von Ilse Romahn

(07.10.2020) Das Land Hessen feiert das 25. Jubiläum des ersten UNESCO Weltnaturerbes in Deutschland, der Grube Messel bei Darmstadt. Der feierliche Akt wird in Anwesenheit von Staatssekretärin Ayse Asar am 7. Oktober um 15 Uhr auf dem Parkgelände des Besucherzentrums stattfinden.

Gewürdigt werden des Weiteren der 40. Geburtstag des Fossilien- und Heimatmuseum Messel, sowie die Menschen in und um Messel, deren langjähriges Engagement maßgeblich dazu geführt hat, dass die Grube Messel einer Befüllung mit Müll entkam und die Lösung zur Bewerbung für das UNESCO Gütesiegel in Gang gesetzt wurde.

In Deutschland befinden sich derzeit 46 UNESCO Welterbestätten. Die Grube Messel ist eine von zwei UNESCO Weltnaturerbestätten in Hessen. Mit Prof. Dr. Markus Harzenetter, dem Leiter der Landes-Denkmalpflege hat das Land Hessen als einziges Bundesland einen Welterbekoordinator. (O-Ton) Dazu Dr. Marie-Luise Frey, Geschäftsführerin der Welterbe Grube Messel gGmbH: „Die riesige Zahl der Funde und die Vielfalt an konservierten Lebewesen entstand durch einen gewaltigen Maar-Vulkanausbruch vor mehr als 48 Mio. Jahren. Aus Sicht der damaligen Lebewesen ein Desaster. Aus Sicht der heutigen Wissenschaft ein unschätzbares Geschenk an Wissen für künftige Generationen. Das UNESCO Welterbe Grube Messel ist ein Aushängeschild und einzigartiges Naturgut des Landes Hessen in der Welt.“

Ergänzend wird verwiesen auf die die Dauerausstellungen mit Funden des UNESCO Welterbe Grube Messel im Hessischen Landesmuseum Darmstadt, im Naturmuseum Senckenberg Frankfurt, sowie im Fossilien- und Heimatmuseum Messel. 

www.grube-messel.de