Das Online-Gesellschaftsmagazin aus Frankfurt am Main

Letzte Aktualisierung: 27.05.2022

Werbung
Werbung

2022 wird Gutenbergjahr

von Ilse Romahn

(18.01.2022) ... und das nicht wegen eines runden Geburtstages (622.) oder Todesjahres (552.) des „Man of the Millenium“.

Gutenberg-Jahr
Foto: Gutenberg Stiftung
***

2022 ist Gutenbergjahr, weil die Zeichen für einen Neubau des Gutenberg-Museums so gut stehen wie noch nie. Angesichts des Erfolgs von Biontech und den damit einhergehenden hohen Steuereinnahmen der Stadt Mainz erscheint vieles möglich. Und so wird der größte Erfinder der Frühen Neuzeit ein neues Museum vielleicht den großartigen Mainzer Forschern der Jetztzeit verdanken.

Der Architektenwettbewerb für das neue Gutenberg-Museum wird in den nächsten Wochen ausgeschrieben – die Texte warten im Baudezernat auf die Freigabe durch die Stadtpolitik. Ergebnisse des Wettbewerbs sind für den Sommer angekündigt.

Und dann wird ein gutes, vielleicht großartiges Museum gebaut werden, auf das Mainz stolz sein kann. Ein Erlebnisort moderner Kulturvermittlung, an dem Geschichte lebendig wird. Ein Aushängeschild für die Gutenbergstadt.

Für alle, die den Weg des Gutenberg-Museums in den kommenden Jahren begleiten wollen und sich beteiligen mögen, gibt es im Freundeskreis Gutenberg die Möglichkeit sich zusammenzuschließen. Im Jahr 1900 wurde das Museum von Mainzer Bürgern gegründet und auch der Neubau soll ein festes Fundament in der Stadt bekommen und von Mainzer Bürgern mitgetragen werden. Seien Sie dabei!

www.gutenberg-stiftung.de
 
 
 
 

 
 

 

 
 
 
 .